Das Ende von Michael Moore

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von MacBelwinds, 28. April 2007.

?

Enthüllungen über Michael Moore...

  1. ...überraschen mich

    2 Stimme(n)
    15,4%
  2. ...hatte ich irgendwann erwartet

    2 Stimme(n)
    15,4%
  3. ...passen ins Bild

    6 Stimme(n)
    46,2%
  4. ...interessieren mich nicht

    3 Stimme(n)
    23,1%
  1. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Wie das kanadische Fernsehen und das ZDF berichten, ist Michael Moore, der Regisseur von Bowling for Columbine ein Hochstapler. Kommt diese Erkenntnis wirklich überraschend?
     
  2. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich habe es vor einigen Tagen schon im Spiegel gelesen und war entsetzt. Daß die Dokumentationen polemisch, vielleicht auch überzogen waren, war offensichtlich. Daß bei diesen Gegnern ein gehöriges Maß an Polemik durchaus angebracht ist, kann ich nachvollziehen aber daß man lügen und manipulieren muß absolut nicht. Es gibt genügend Material zu Bush, was ihn in finsterstem Licht erscheinen läßt und es kommt laufend neues hinzu, wie gerade das Buch des Ex-CIA-Chefs Tenet.

    Da muß man wahrlich nichts dazuerfinden.
     
  3. Holloid

    Holloid New Member

    Wer hat den jetzt Rausgefunden das er ein Betrüger ist??Die "anderen" Journalisten?? Wieso sollte ich denen mehr glauben als Moore...??Wieso haben sich die Leute (durchaus mächtige Menschen) nicht vorher gewährt??Ich mocht Moore und seine Art auch nicht..aber das alles Lüge sein soll.....
     
  4. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Ich finde die Anschuldigungen ziemlich fadenscheinig. Sie entkräften nicht die großen Fakten, sondern sollen offensichtlich einen rebellischen Geist diskreditieren. Ob Bush sein Wohlgefallen an "Reichen und Steinreichen" selbstironisch, selbstgefällig oder gedankenlos dahingesagt hat, ändert doch nichts daran, dass er zum Beispiel die armen Flutopfer in New Orleans schmählich im Stich gelassen hat, während die "Reichen und Steinreichen" keine Mühe hatten, ihr Schäfchen ins Trockene zu bringen. (Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass ich nichts gegen Reiche und Steinreiche habe. Es kommt immer darauf an, was so einer mit seinem Geld anstellt. Von der Bush-Family weiß man zuverlässig, dass sie lieber nehmen, als geben).

    Oder ändert es etwas an den frühkapitalistischen Zuständen in seiner Heimatstadt Flint, ob nun ein echter oder ein erfundener Ü-Wagen geklaut wurde?

    Ich glaube, diese kanadische Dame will sich nur in Szene setzen und sich auf Michaels Kosten als "echte Dokumentarfilmerin" profilieren. Erst, wenn er seinen Oskar zurückgeben muss, glaube ich, dass er wirklich manipuliert hat.

    ... Und der Bankangestellte hat ihm doch ein Gewehr ausgehändigt, als er es verlangte, oder etwa nicht? Und die Szene mit Charlton Heston, war die auch aus dem Zusammenhang gerissen? Wollte der seinen Vortrag gar nicht vor der Rifle Association sondern vielleicht vor den Pazifisten halten?
     
  5. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Übrigens, die Fragestellungen der Umfrage finde ich tendenziös. Es gibt keine Möglichkeit, sich positiv zu äußern. Als Umfrager sollte man diese Möglichkeit zumindest in Betracht ziehen, wenn man andere als Manipulatoren bloßstellen will. :)
     
  6. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ist mir peinlicherweise gar nicht aufgefallen. Sonst rege ich mich immer als Erster über so was auf. :embar:

    Im Großen und Ganzen stimmen die Sachen von Moore. Ich verstehe nur nicht, daß er durch erfundene, aufpeppende Geschichtchen seine Reputation aufs Spiel setzt.
     
  7. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Da gebe ich dir unbedingt Recht. Vielleicht hat Michael Moore etwas übertrieben, um den Unterhaltungswert seiner Filme zu steigern - nötig wäre es nicht gewesen, vorausgesetzt, das stimmt alles, was die Dame uns offenbart. Ist denn eine Quelle schon deshalb als seriös zu betrachten, weil sie kanadisches Fernsehen oder ZDF heißt? Was, wenn sich irgendwann herausstellen sollte, dass die Kanadierin mit den gleichen Mitteln gearbeitet hat, die sie Michael vorwirft, nur um erst mal groß rauszukommen?
    Ich will die Sache nicht kleinreden, aber jeder Dokumentarfilmer will uns mit seiner Arbeit etwas sagen, deshalb wählt er aus, lässt nicht einfach die Kamera laufen, nimmt nicht einfach die erst besten Bilder, sondern die, die zu seiner Aussage am besten passen, er schneidet so, dass ein bestimmter Gedankenablauf beim Zuschauer angeregt wird u.s.w. Ohne Manipulation geht das überhaupt nicht.
    Jedenfalls finde ich nach wie vor, dass die genannten Fehltritte nicht schwerwiegend genug sind, um das Ende Michael Moores zu prognostizieren.
     
  8. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Klar, so kann man mit unliebsamen Wahrheiten auch umgehen... :rolleyes:

    Ich wusste eigentlich nach dem ersten Ansehen von Bowling for Columbine, dass das reine Propaganda bzw. Hetze war. Dass es sogar massiv manipuliert war, hätte ich allerdings so auch nicht vermutet.
     
  9. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Interessanter Zusammenhang. Er zeigt vor allem, wie du damit umgehst. Das passt auch zu der Art deiner Umfrage.
    Was genau hast du denn gewusst und woher? War es so ein Bauchgefühl? Oder eine Eingebung vielleicht? Oder einfach ein gesundes Empfinden für die Wahrheit? :)

    ... Ach ja, dass ich's nicht vergesse: die Menschen von der Oscar-Verleihung müssen demnach ganz schöne Idioten sein, wenn sie das nicht gemerkt haben.
     
  10. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

  11. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Ja, das sehe ich auch so.

    Der Oscar wurde immerhin für den besten Dokumentarfilm verliehen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da nicht genauer hingeguckt wird. Der Oscar ist immerhin eine der höchsten Auszeichnungen, die ein Autor, Darsteller oder Film gewinnen kann. Einfach nur, weil er passt... ich weiß nicht.


    Interessante Variante, darauf bin ich noch gar nicht gekommen. :biggrin:
     
  12. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Ich finde, du übertreibst etwas, um dein Anliegen besser verständlich zu machen, das ist aber gar nicht nötig. :)
     

Diese Seite empfehlen