Das günstigste DSL...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Heiko1985, 24. Mai 2005.

  1. Heiko1985

    Heiko1985 New Member

    Hehe, muss leider alle enttäuschen, die dachten, sie würden hier ne Antwort kriegen ;)

    Im Gegenteil: Ich bin noch 56k'ler und überlege mir grad den Umstieg. Aber in der Tarifflut kennt ich mich (war ja klar) überhaupt nicht aus...

    Könnte mir bitte jemand sagen, was für mich als Einsteigen der preisgünstigste Tarif ist? Und bei wem?
    Mir ist schon klar, dass man das nicht so pauschal sagen kann und dass sich Tarife ständig ändern.
    Aber kennt jemand einen derzeit sehr preisgünstigen Tarif? Mit Hardware...

    Ich will ne Flatrate, ggf. mit 2 bis 5 MB Volumen. Geschwindigkeit kann die geringste von DSL sein. Als Einsteiger sollte das reichen...


    Also, wäre super, wenn mich da mal jemand "einführen" könnte!

    Danke für Antworten, Gruß, Heiko1985


    P.S.: SuFu war nix...
    P.P.S.: Sry, wenns das falsche Forum ist. Aber "How to" ist irgendwie leer...
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Bist du telekom Kunde und willst es bleiben ?
    Dann congster (T-online tochter) oder 1&1
    ziehst du auch einen komplettwechsel deiner elefongesellschaft in betracht ?
    dann vielleicht versatel oder arcor.

    www.onlinekosten.de

    da findest du ne schicke Übersiht nach deinen bedürfnissen
     
  3. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    2-5MB Volumen dürfte dann doch etwas knapp werden. Du meintest wohl Gb?.

    Ansonsten - hör auf Kawi.

    Gruß
    Pahe
     
  4. hm

    hm New Member

    Vor einigen Wochen hätte ich Dir noch ARCOR empfohlen. Allerdings nicht mehr in meinem Bereich, hier haben sie derzeit mit massiven Kapazitätsproblemen zu kämpfen, ....und ich surfe deshalb jetzt zeitweise gerade noch mit Modemgeschwindigkeit :cry: :meckert:
     
  5. rootzone

    rootzone New Member

    Sei froh. In Stuttgart kenne ich Bestandskunden, der wegen Kapazitätsmangel gar keinen DSL-Ascnhluss von denen bekommt. Müssen daher auch den Telefonanbieter wechseln um überhaupt DSL zu kriegen.
     
  6. hm

    hm New Member

    Froh :confused: ....

    Wozu habe ich eigentlich von ISDN auf DSL gewechselt ??? :shake: ...damit ich mich jetzt zeitweise nur mit Modemgeschwindigkeit durch´s Netz hangeln darf !

    Nee, ein Rückerstattung meiner DSL-Flat Gebühren für den laufenden und den letzten Monat habe ich bereits eingefordert. Der Mangel wurde ja durch einen ihrer Techniker bestätigt. Nur wenn´s eben länger Dauert (..und es dauert schon über einen Monat) dann werd ich auch eine vorzeitige Kündigung in Betracht ziehen :angry:

    Sollen weniger Kohle in ihre inzwischen schon fast lästige (Fernseh-) Werbung buttern und stattdessen lieber in den zügigen Ausbau ihrer Kapazitäten stecken :meckert:
    ...dann bekommen sie vielleicht auch wieder Kunden die sie ja jetzt zwangsweise aussperren müssen :nicken:
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    das wirste auch kriegen. Ich hab da mit arcor sehr kulante erfahrungen gemacht. mir wurden schonmal 4 Monatsrechnungen (!) komplett gutgeschrieben, weil mir selbst im 4. Monat aufgefallen ist das ich 4 mal hintereinander den exakt gleichen Rechnungsbetrag bekommen habe - und zwar nur die grundgebühr - diese dafür aber doppelt (wohl ein EDV fehler)

    ich wollte es eigentlich nur für die gültige Einspruchsfrist beanstanden (bin ja selber schuld wenn ich das vorher nicht reklamiert habe) und hab nur ne formlose email (!) an arcor geschrieben - und hatte 4 Tage nen Brief im kasten in dem mir mitgeteilt wurde das man mir die rechnungen der letzten 4 Monate auf ein Guthabenkonto schreibt.
    Sowas von unbürokratisches und schnelles hab ich bei den Telekomikern noch nie erleben dürfen.
     
  8. hm

    hm New Member

    Na dann beseht ja zumindestens in einer Beziehung noch sowas wie Hoffnung
    :klimper:
     
  9. ThoBlue

    ThoBlue New Member

    Na wenn du Dich da mal nicht täuscht!

    Du kennst den Spruch: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen als durch mehr Hubraum.

    Gleiches gilt für DSL. Der relativ geringe Aufpreis für eine 2MB Leitung sind jeden Cent wert.

    Sofern Du im Anschlussbereich der Versatel wohnst, - schau Dir mal die Speedwochen Angebote an. Ich habe gerade auf NoLimit XXL 2000 umtarifiert. Heute kam die Auftragsbestätigung für 4MB :biggrin:

    ISDN + 4MB DSL + Flat ohne Volumenbegrenzung + moderate Telefongebühren für 40 EUR - da kann man nicht meckern.

    T.


    Edit - Vor kurzem gabs hier mal nen Thread mit Problemen im Raum Stuttgart / Heilbronn. Falls es Interessiert, nutze die Suche.
     
  10. apoc7

    apoc7 New Member

    Also T-COM DSL mit Congster empfehle ich nur, wenn nix anderes geht.
    Arcor und Versatel sollen gut sein. Ein Bekannter aus Stuttgart hat im Monat 80 GB Traffic mit Arcor - sind das Kapazitätsprobleme?!?!

    Zu beachten: Alle Firmen außer Telekom sollten unterstützt werden, da die ihr eigenes Netz aufbauen müssen. Die Telekom hat es vom Steuerzahler geschenkt bekommen und zockt diese jetzt noch damit ab. :meckert:
     
  11. macpausti

    macpausti New Member

    1und1 soll sehr gut sein,hat ein Freund von mir Flat Rate für 6,99€
    Versatel hatte ich gehabt läuft nicht schlecht hat aber auch oft Ausfälle.
    Telekom oder die Tochter von der Telekom kann immer gut sein immerhin haben die das beste DSL Netz.Also ich habe im moment T-Online werde aber warscheinlich zu 1und1 wechseln.Bekomme da die Flat für 6,99€ und tolle Hardware von AVM.Also billig ist aber nicht immer gut.Aber wie gesagt bei 1und1 bekommst du richtig gute Hardware.
     
  12. Heiko1985

    Heiko1985 New Member

    Klar, meinte GB. Auf meiner Tastatur sind G und M vertauscht. *g*


    @alle: Vielen Dank für die Antworten.

    Hm, 40 Euro für alles - geht das nicht billger?

    Nur mal generell gefragt:
    Ich hab jetzt T-Net Standard-Tarif für 13,50 €/Monat. Sehe ich das falsch, oder brauche ich, um DSL zu haben, erst mal den DSL-Zugang von der Telekom für 16,99 € und dann noch die DSL-Übertragung selber (z.B. von Freenet für 8,90 € (oder so). Wären zusammen 39,90 €.
    Oder bin ich da völlig unterinformiert?
     
  13. apoc7

    apoc7 New Member

    Mit der telekom passt das schon. Bei arcor geht es günstiger. QSC bietet sogar DSL ohne Telefonanschluß an... aber nicht jeder wird damit beliefert...

    Also 1&1 ist ein Telekom-Reseller... nunja... ist Geschmackssache... das Netz der Telekom passt ja (haben ja auch die Steuerzahler finanziert)...
     
  14. graphitto

    graphitto Wanderer

    Du kannst den DSL-Zugang von T-Com nehmen, mußt aber nicht. 1&1/Freenet und andere bieten ebenfalls DSL-Zugänge an. Die Preise sind die gleichen wie bei T-Com, also 16,99 für DSL1000 und 19,99 für DSL2000. Die 1000/2000 bezieht sich dabei auf die Leitungsgeschwindigkeit, nicht auf irgendwelche Volumina. Dazu kommen dann die diversen DSL-Tarife, bei 1&1 z.B. 6,99 für die Flat, wenn du in einer größeren Stadt wohnst, ansonsten 9,99. Bei Freenet 8,90 für die Flat.
    Die T-Online-Tarife bewegen sich ab 9,95 für 1,5 GB Volumen.

    gruß
     
  15. Heiko1985

    Heiko1985 New Member

    Danke ihr beiden! Jetzt bin in klüger! :)
     
  16. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ist ja auch kein Wunder, sind ja auch T-Com DSL-Anschlüsse. :rolleyes:

    micha
     
  17. sla

    sla New Member

    Warum empfielt hier eigentlich niemand gmx? Soweit ich weiß, ist das die billig-Tochter von 1&1 und die bieten in einigen Städten eine Flat für 4:99 an. Egal bei welcher Gewschwindigkeit. Ist da irgendwo ein Haken? Ich wollte nämlich von 1&1 dahin wechseln und die Geschwindigkeit in diesem Zuge auch verdoppeln.Außerdem verschenken die auch noch WirelessLan-Moden... Hat schon mal jemand so gewechselt? Schwierigkeiten? Neue DSL-Anschlusskosten?
    Und wie verringern sich die Pings, wenn mann vom 1000er aufs 2000 DSL wechselt? habe jetzt so um die 80ms, hätte gern deutlich weniger zum daddeln...
     
  18. graphitto

    graphitto Wanderer

    Offiziell natürlich nicht, denn sie werden sowohl technisch als auch administrativ (Rechnungen) von den jeweiligen Providern betreut. Im Hintergrund werkelt natürlich das T-Com-Backbone. Ist aber kein Wunder, denn es gibt nur drei öffentliche Backbones in Deutschland, T-Com, Arcor und AOL. Alles was nicht Arcor oder AOL heißt setzt auf das T-Com-Backbone auf. Daher auch der ständige Krach um »letzte Meile« etc.

    gruß
     
  19. JuliaB

    JuliaB New Member

  20. Heiko1985

    Heiko1985 New Member

    @alle
    Bin grad etwas im Stress. Deshalb hier nur ein kleines Danke für die vielen guten Antworten!!!
     

Diese Seite empfehlen