das iBook lebt noch...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mac_the_mighty, 23. September 2003.

  1. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    selbst nachdem ich heute Abend persönlich zum Schraubenzieher gegriffen habe.
    Ich konnte das jämmerliche Klicken und Klacken meiner alten Festplatte im iBook nicht mehr hören, jeden Tag kam sie dem Tode einen Schritt näher.
    Nun ist sie erlöst und hat einen würdigen 40 GB großen Nachfolger bekommen.

    Der Plattentausch am iBook ist wirklich nicht einfach, dutzende Schrauben müssen an den unmöglichsten Stellen gelöst werden und das iBook wir dabei halb zerlegt. Kurz vor dem Ziel verabschiedete sich die Steckverbindung für das Trackpad, ich hab sie aber nochmal zusammengeklebt bekommen.

    Die neue Platte ist zwar auch nicht total leise, aber immer noch besser als vorher.

    Ich kann den Plattentausch wirklich nur ambitionierten Bastlern empfehlen.
     
  2. neuer-imac-fan

    neuer-imac-fan New Member

    da kauf ich lieber kleich ein 17er Powerbook.

    :D
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Na hoffentlich hast du dir die Arbeit nicht umsonst gemacht, da das 10.2.8-Update genau dieses mysteriöse Klicken und Klacken beseitigen soll...Wie auch immer, den goldenen Lötkolben hast du dir redlich verdient. :wink:
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ja, wenn man die Knete hat...
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Es war wirklich ein Plattendefekt. Die alte Platte hört sich an wie ein Rassel, es scheinen ein paar Teilchen munter im Gehäuse umherzufliegen. Zum Teil vergingen Minuten bis ein Programm gestartet war...

    Allerdings war es natürlich besonders lustig, als mein frisch wiederbelebtes iBook nach ca. einer halben Stunde stolz verkündete, daß es mit dem Update auf 10.2.6 nicht mehr klappen würde, weil man jetzt ein neues Update auf Lager hat.
     
  6. morty

    morty New Member

    herzlichen ... dann weis ich ja, wem ich mein Kleines demnächst anvertrauen kann, wenn ich auch auch eine größere Platte haben möchte ... :)

    grüße, morty
     
  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Das würde ich mir zweimal überlegen... meins hat ein paar Schrammen abgekriegt, aber es musste eben sein.
     
  8. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Hi mtm,

    auf der 10GB Toshiba Platte die Apple in mein iBook einbaute stand auf dem Aufkleber, das das Klappergräusch normal ist.
    Sollte eigentlich auch nur beim hoch-runter schütteln klappern.

    Ist also normal.

    Wenn sie natürlich beim normalen Arbeiten solch komische Gräusche macht, dann ist sie wohl doch hin :crazy:

    MfG Amigoivo
     
  9. Paul Muad.Dib

    Paul Muad.Dib New Member

    Also das klappern kommt von der Lesekopfarretierung und ist in der Tat normal. Aber die Probleme, die mac_the_mighty beschrieben hat sind schon ziemlich eindeutig einen Plattensterben zuzuordnen.

    Meine iBook-Platte ist auch vor ein paar Monaten gestorben, habe sie gegen eine FUJITSU MHS2060AT getaucht (60GB, mittlerweile gibt's einen Nachfolger MHT...) Ich kann die Platte bis jetzt nur empfehlen. Sie ist im Vergleich zu Original viel schneller und absolut lautlos. Ich dachte zuerst, sie wäre defekt, als ich das iBook zum ersten Mal eingeschaltet habe... :D

    Gruß,
    PM
     
  10. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Arbeiten am offenen iBook sind wirklich keine Freude.
    Ich mußte mein CD-Laufwerk austauschen. Die haben Schrauben an Stellen versteckt, wo kein Mensch dran denken würde.
     
  11. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ja , die Platte war wirklich defekt. Man konnte mehr als deutlich hören, wie irgendeine Mechanik im Sekundentakt gegen ein Hindernis geschlagen ist.

    Die neue Platte ist bei weitem nicht lautlos, aber darauf kommt es bei meinem iBook auch nicht mehr an. Ich wollte einfach keine High-End-Hardware kaufen, weil ja überhaupt nicht absehbar war, ob der Einbau reibungslos funktioniert.
     
  12. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Hallo PM,

    ich habe eine Fujitsu MHR2040AT (40GB) vor einem guten Jahr eingebaut und kann diese auch nur weiterempfehlen. :)
    Bei der orig. 10GB Platte hat man das Summen des Motors mehr gehört, bei der Fujitsu hat man nur ab und zu ein klacken was man hört.
    Also auch wesentlich leiser als das Original.

    @D_Stahl

    mit einer guten Anleitung und einem Sortierkasten für die vielen unterschiedlichen Schrauben gehts ganz gut.

    Nachdem ich mein iBook nun bestimmt schon 5x offen hatte und es demnächst nochmal dran glauben muss (AirPort Antenne ist hin), ist das Einzige was mir den Schweiß noch auf die Stirn treibt, das Offnen des Plexiglas Gehäuses. :crazy:

    Ich mag Schrauben, aber hasse es wenn ich etwas mit Gewalt auseinander hebeln muss.

    @ m_t_m

    Was haste denn für ne Low-End HD eingebaut? :D
    Fujitsu war das preiswerteste (Kapazität+Flüssigkeits gelagert) was es zu dem Zeitpunkt gab als ich meine gekauft habe.

    Bis denne,

    MfG Amigoivo
     
  13. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    @Amigoivo

    ich habe eine Hitachi eingebaut. Frag mich nicht nach Produktbezeichnungen. Die hat 40 GB und ist etwas schneller als die alte 20 GB-Platte, die vorher drin war. hat mich 130 Euro gekostet, was für mich ein akzeptabler Preis war.
    ich hab mir vorher mal zwei Montageanleitungen angesehen und beschlossen, nicht mehr Geld auszugeben, weil mir vorher nicht klar war, ob ich das iBook nicht in die ewigen Jagdgründe schicken würde mit dem Umbau.

    Ich bin mit dem Ergebnis aber zufrieden.
     
  14. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Meine Platte kostete damals noch 219,- € war für eine 40GB aber sehr günstig.
    Und mit den 10GB ist nach einer OS X Installation nicht mehr viel Platz für andere Daten. :D

    Die hab ich jetzt in ein handliches externes USB & Firewire Gehäuse gestopft. Sehr praktisch :cool:

    Für den Einbau hab ich jetzt ein orig. Apple PDF (eBook) wo Alles genau und mit Bildern :) beschrieben ist.

    Gutes Nächtle,

    MfG Amigoivo
     
  15. Philipp_BK

    Philipp_BK New Member

    Hallo Amigoivo, ich lese, Du hast das alte Ibook, late 2001 mit der ATI Rage mit einem Radeon Chip versehen. Wie geht das, und was kostet das?
    Meine Garantie ist eh bald abgelaufen...
     
  16. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Hallo Phillip_BK,

    ich habe bei eBay (is ja klar) ein komplettes Mainbord ersteigert und es ausgetauscht. :cool:

    So mit rauslöten ist gaaanz schlecht :D

    MfG Amigoivo
     
  17. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Hm,

    auch nach dem Update auf 10.2.8 ist bei meiner Platte dieses leise Klacken zu hören. Es unterscheidet sich völlig vom normalen HD Zugriff. Allerdings läuft der Mac ohne Probleme, bootet sehr schnell und auch keine Panics.

    Ist es richtig, daß der Mac beim Starten das Startvolume überprüft ung ggf. repariert? Wenn er einmal hochgefahren ist, kann man doch mit dem Festplattendienstprogramm die Zugriffsrechte des Startvolumes reparieren. Oder mit System CD starten, dann soll´s auch mehr Möglichkeiten geben.

    Also, ist das Klacken normal?

    Gruß, Robdus
     
  18. co96

    co96 New Member

    Ja. das klacken haben alle (?) gehabt… Seitdem die neue Raubkatze auf meinem iBook schnurrt ist aber Ruhe :D :cool:

    -co96
     
  19. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    @Amigoivo: Hast du dein animiertes Avatar selbst gemacht? Kann ich das haben (in Größer)? :)

    maX
     
  20. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Hi maX,

    ich hatte mir mal bei Apple die Animation runtergeladen, als .mov Datei.

    Und dann hab ichs noch in Adobe Image Ready nachbearbeitet.

    Ich kann dir ja mal die größere Version mailen.

    sind nur 350KB.

    Allerdings hat die Bildqualität ein wenig unter der Komprimierung gelitten. :crazy:

    MfG Amigoivo
     

Diese Seite empfehlen