Das ist der Richtige!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 9. Mai 2011.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Frisch, unverbraucht, nicht in Gefahr stehend, zur alten neoliberalen Garde gerechnet zu werden. Einer der Frau Hamm-Brücher nahe steht, das liberale Gewissen der FDP repräsentiert. Endlich ein Neuanfang mit unbelastetem Personal. Ein gutes Wahlergebnis hat er auch noch im Gepäck.

    http://www.tagesschau.de/inland/fdpklausur122.html

    *lautlach*
     
  2. McDil

    McDil Gast

    Wenn jemand in irgendeiner der etablierten Parteien einen "personellen Hoffnungsschimmer" erkennen kann, dann bitte ich um einen Hinweis.

    Unsere gesamte politische "Elite" scheint derart vom Stamme Nimm geprägt, dass ich außer sogenannten "Pragmatikern" (i.e. Ideologen der Selbstbereicherung) niemanden erkenne, dem ich auch nur ein einziges Wort einer amtseidlichen Gemeinwohlverpflichtung glauben könnte.
     
  3. TomPo

    TomPo Active Member

    Wer dabei Schlechtes denkt ...

    [​IMG]
     
  4. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Wer sich mal vergegenwärtigt, wie früher Gipfeltreffen abliefen, der sieht zu heute einen gewaltigen Unterschied.

    Da schritten früher mehrere Herren, machmal auch eine Dame - meistens die aus GB - aufeinander zu. Man schüttelte sich die Hände und begab sich sodann in den Konferenzraum.

    Danach gab es eine Presseerklärung und dann folgten die journalistischen Kommentare.

    Heute wirkt das wie eine Party mit ernsthafteren Begleitprogramm. Man gibt sich BussiBussi, wirkt überhaupt nicht verkrampft, so richtig fröhlich wird da mal ein Riesensparprogramm für Griechenland oder Portugal in die Mikrofone geblasen. Im Vordergrund steht das Event.

    Es ist ein immerwährendes repräsentatives Volksfest unter starker Abschirmung.

    Die heutigen Repräsentanten - glaub ich - sind gar nicht mehr in der Lage, die Rolle, um die sie sich gedrängt haben, mit Ernst und Seriösität auszufüllen.

    Der Kongress tanzt. Allerdings auf einem Vulkan. Letzteres scheinen die, die tanzen, nicht zu merken.
     
  5. McDil

    McDil Gast

    Die FDP müsse (nach dem "erfolgreichen" Revirement) sich jetzt überlegen, wie sie ihre Programmpunkte dem Volk erklärt!

    Richtig hätte es heißen müssen:

    Sie müssen sich überlegen, wie sie ihre Programmpunkte vor dem Volk verbergen!
     
  6. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Wo nix ist, da muss man auch nix verbergen. Die FDP ist 40 Jahre nach Karl-Hermann Flach und nach dem Austritt Hamm-Brüchers eine Ansammlung von politischen Autisten.
     

Diese Seite empfehlen