Das Kreuz mit dem MP3 kaufen

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Satinav, 25. März 2008.

  1. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Hallöle!

    Ich suche nach genau 8 Songs die irgendwann mal im Radio kamen und die ich gerne hätte. Da sie natürlich alle von Unterschiedlichen Künstlern sind müsste ich mir genau 8 CDs kaufen.

    Da ich meine Lieder auf SD-Karten im Auto höre ginge auch nur DRM-frei.

    Weis jemand wo man nach diesen 8 Liedern gucken könnte, ohne gleich einen zwei Jahresvertrag oder sonstwas am Hals zu haben?

    Amazon soll sich mit seinem MP3-Shop beeilen... :meckert:
     
  2. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    hab einen iTunes account
    bezahlen tu ich mit clickandbuy
    einfach und keine weiteren kosten
     
  3. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Da währe das Problem das ich die Songs als MP3 in einem SD-Player meines Autos (Blaupunkt) abspielen möchte, was mit iTunes nicht möglich sein soll.
     
  4. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Um welche Songs handelt es sich denn?
     
  5. wilzim

    wilzim MacWilly

    Ich nehme die codes aus den coladeckel, gebe sie bei Cokefridge ein und löse sie dann in Songgutscheine für I-tunes ein. Dort kaufe ich dann die Songs(kostenlos) legal. mit I-tunes kann man sie dann auf wiederbeschreibbare CD´s brennen und dann mit jedem PC in Mp3 Songs umwandeln und auf jedem Speichermedium speichern. Das funktioniert auch mit drm geschützten Liedern!
     
  6. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Betreffs Cola:
    Ich hasse Cola, unabhängig davon kann ich mir dann auch für das Geld für die Cola gleich das Lied kaufen :teufel:

    @nanoloop
    Die Lieder sind folgende, und außer Bette Midler und Brandos normalerweise nicht mein Geschmack, darum kommen keine CD-Käufe in Frage :D (Merke grade das in der Liste teilweise Interpret und Titel vertauscht sind *G*)

    Rooney - When did your heart go missing
    Mêlée - Built to last
    Bourgeois Tagg - I don't mind at all
    Bette Midler - The Rose
    Brandos - Gettyburg
    Miss America - The Big Dish
    Fly Robin Fly - Silver Convention
     
  7. wilzim

    wilzim MacWilly

    Schau doch im Getränkemarkt nach leeren Colakisten! :biggrin: Oder besorgs sie über Bekannte(mache ich).
     
  8. nanoloop

    nanoloop Active Member

  9. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Ähm... Ich hoffe, dass das jetzt keinen Ärger gibt :crazy:

    Das Anbieten Urheberrechtlicher Titel absolut nicht legal, ebenso wenig wie das Herunterladen selbiger! :shake:

    Mach die Links lieber mal schnell weg :eek:
     
  10. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Das sind Links zu gestreamter Musik bzw. zu einem öffentlich zugänglichen Archiv. Vollkommen legal.
     
  11. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Ok... :O

    Ich vertraue dir da mal, und sage Danke, bitte aber um Verständnis für meine Paranoia was die Sachen angeht :nicken:
     
  12. nanoloop

    nanoloop Active Member

  13. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    :D Vielen Dank!
     
  14. Hanktank

    Hanktank New Member

    klick mal auf den link in meiner signatur da findest du sicherlich auch was
     
  15. maximilian

    maximilian Active Member

    Moin!

    Wie darf man einen Satz wie diesen hier verstehen? "Bei Justaloud findest du kostenlose Independent MP3s und kannst sie direkt legal kaufen." Wieso soll ich etwas kaufen, wenn es kostenlos ist?
    Manche Dinge sind einfach zu merkwürdig, als daß ich sie verstehen könnte ... :p

    Ciao, Maximilian
     
  16. batrat

    batrat Wolpertinger

    "Bei Justaloud kostet das Kaufen zwischen 0-99c pro MP3. Die Community bestimmt also Preis der MP3s, viele MP3s kann man kostenlos kaufen."

    Überall wimmelt es vor Menschen, die die Bedeutung von Worten nicht mehr verstehen. :crazy: :augenring

    Ach ja, das hier ist auch noch ganz nett:
    "Justaloud nimmt das Urheberrecht von Künstlern sehr ernst und ist bemüht es zu schützen. Dadurch, dass Inhalte des Angebotes von Usern stammen und nicht manuell überprüft werden können, trägt Justaloud allerdings keine Haftung für User-generierte Inhalte jeglicher Art (Siehe AGB)."

    Die Haftung geht auf den Kunden über, wie auch bei Napster. Viel Spass ! :teufel:
     
  17. wilzim

    wilzim MacWilly

    Laden von Musik und Filmen für den eigenen Gebrauch auf eigene Speichermedien ist nach derzeitiger Rechtssprechung legal. Erst wenn man diese Werke veröffentlicht und sie somit für jederman zugänglich macht, verletzt man das Urheberrecht und macht sich strafbar. Also nichts hochladen oder zum kaufen anbieten, wenn man nicht die Urheberrechte besitzt. Sonst kann es passieren, das die Kripo vor der Tür steht und eine Hausdurchsuchung vornimmt. An einzelne Personen kann man jedoch Vervielfätigungen (kostenlos!) verschenken, wenn man im Besitz des Originals ist. Das gilt für alle Medienprodukte : Musik, Filme, Bücher und Zeitungen, sowie auch einzelne Ausschnitte, sofern sie nicht für Bildungs- oder Informationszwecke verwendet werden. Den genauen Paragraphen kann ich nicht nennen, hab ihn aber erst letzte Woche mit mit meiner Tochter für den Schulunterricht durchgekaut.
     
  18. maximilian

    maximilian Active Member

    Moin!

    §53 UrhG (Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte).

    Ist aber mit einigen Wenns- und Abers verbunden und mit anderen Paragraphen verlinkt. Wichtig ist z.B., daß für die Herstellung der Kopie zum privaten Gebrauch keine Kopierschutzmechanismen umgangen werden dürfen, was das Kopieren praktisch aller DVDs und vieler CDs ausschliesst!

    Ausserdem steht im Paragraph 53 dieser wichtige Satz: "...soweit nicht zur Vervielfältigung eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte oder öffentlich zugänglich gemachte Vorlage verwendet wird." Und dieser verbietet unmissverständlich das Herunterladen von sämtlichen urherrechtlich geschützten Werken aus dem Internet. Nicht nur das Hochladen!

    Grüße, Maximilian

    PS: Gesetzestexte besorgt man sich am einfachsten direkt an der Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/
     
  19. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Dieses Verbot zur Umgehung von Kopierschutzmaßnahmen ist mit eines der dreistesten Brocken, den die Medienlobby durchgedrückt hat.
     
  20. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Is’ für mich tatsächlich ein wenig so als hätten die Galeerenschiffbesitzer den Segelschiffen die Segel verbieten können.
     

Diese Seite empfehlen