"Das Medium konnte nicht deaktiviert werden.“

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mail4nini, 17. Februar 2006.

  1. mail4nini

    mail4nini New Member

    Hallo,

    ich hab als Dummuser ein Problem:

    ich hab mir gerade eine externe Festplatte mit 300 GB gekauft, doch als ich Daten von einer anderen (kleineren) externen Festplatte via meinen EMac (mit System "Panther") darauf spielen wollte (Fotos, Musik etc, keine Programme, die ich benutze oder Systemkram doer irgendetwas in dieser Richtung, nur echte Daten - quasi so eine Art "Back-Up"), blieb der Import nach einem 30tel der Datenmenge (60 GB wollte ich kopieren, 2 hat er nur gemacht) hängen - und mit dem Kopiervorgang auch der Finder. Die kleinere PLatte hat noch nie Probleme gemacht, ist auch nicht immer an oder so, sondern wurde als "Ausweichlager" für zu große Datenmengen wie Bilder und Fotos und Filme genutzt.

    Ich konnte also die beiden Platten nicht auswerfen, den Kopiervorgang stoppen, den EMac oder den Finder runterfahren oder sonstwas machen. Ging also nur noch ein "kalter Abbruch" (Anschalterknopf am EMac drücken) und die Festplatte manuell abschalten (der EMac fuhr übrigens erst runter, als beide exteren Platten manuell abgeschaltet worden waren)

    Nach dem Neustart wollte ich nun die, auf der 300GB-Platte angelegten 2 GB-Daten löschen - wieder das gleiche Spiel: nichts geht mehr, ich muß wieder alles (E-Mac, externe Festplatte) manuell ausschalten.

    Ich also: ran ans Festplattendienstprogramm,
    1. Platte überprüfen -> Programm bleibt hängen, ich muß den Prüfvorgang stoppen
    2. Platte reparieren -> wird abgebrochen mit der Fehlermeldung " Das Medium konnte nicht deaktiviert werden.“
    3. ich will die Platte löschen -> geht nicht wegen "Das Medium konnte nicht deaktiviert werden.“"

    .....

    heißt das, die Platte ist kaputt?!?!? oder was?!?! Kann ich da noch was machen?!?!?!

    echt hilflos-und-auf-Hilfe-hoffend

    nini :cry:
     
  2. Chriss

    Chriss New Member

    Schau mal bitte über die Forumssuche nach dem Stichwort "Mount-Point", das auch im FDP erscheint - vielleicht findest Du darüber ein paar Hinweise ...
     
  3. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hallo nini

    Wilkommen im Forum.

    Das tönt nicht gerade gut,was du da schreibst. Aber daraus zu schliessen, wo genau das Problem liegt und dir zu raten ist schwierig. Du solltes etws mehr Daten zu deinen Geräten geben:

    - Was ist es genau für ein eMac?
    - Was hast du für eine Platte?
    - Ist sie über FireWire oder USB angeschlossen?
    - Wie ist die Platte formatiert?

    Dass es am Mount-Point liegt kann ich mir fast nicht vorstellen. Da würde nini die HD ja gar nicht sehen und hätte nicht beginnen können Daten auf die Platte zu kopieren.


    Da die Platte ja neu ist und du noch keine Daten darauf hast, würde ich einmal versuchen sie mit dem Festplatten-Dienstprogramm neu zu Löschen. Als Format solltest du Mac OS Extended (Journaled) wählen. Versuche auch unter Optionen die ganze Platte mit Nullen zu beschreiben. (Dauert jedoch sehr lange!) Wenn das gut ging die Platte Partitionieren. Am besten machst du aber nur eine Partition.


    Gruss GU
     
  4. TomPo

    TomPo Active Member

    Sieh dir doch mal die Info (Platte markieren und Befehl+i) zu der externen 300er Platte an. Eventuell sind auf dieser Administrator-Rechte. Klicke dann mal auf "Rechte ignorieren" oder so ähnlich. Ich kann mir sonst nicht vorstellen, warum die nicht deaktiviert werden könnte.
     
  5. TomPo

    TomPo Active Member

    Unter Macianern gibt es keine Dummen (Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel), eher Unerfahrene. :nicken:
     
  6. mail4nini

    mail4nini New Member

    Hallo,
    also erstmal ganz doll vielen Danke für die Rückmeldungen (hat ich gar nicht mit gerechnet ;) !!!

    Ich habe einen Emac 1,25 GHZ Power PC G4 mit 1GB DDR SDRAM und der MacOsX Version 10.4.3.

    Die Festplatte ist in einem USB (2) - Gehäuse der Firma "Made in China" (sorry, die Firma steht nicht drauf, das Gehäuse ist ausgeborgt und beherbergte vorher absolut klagfrei einen DVD-Brenner) und die Platte ist von Samsung 30GB HD300LD 8MB Cache.

    Wie die Platte formatiert wurde weiß ich leider nicht, ein Freund hat das für mich in Hamburg gemacht - der baute die Platte auch in das Gehäuse ein und gab sie mir mit - und denn konnte ich gerade nicht erreichen, um zu fragen (aber ich versuche es weiter, der muß ja irgendwann mal wieder vom Samstag-abend-Ritual-Zappeln wieder kommen ;).

    Ich hatte versucht - nachdem das Reparieren und das überprüfen nicht geklappt hatte - Sie zu löschen (ich wollte Sie mit Nullen überschreiben), doch auch das klappte nicht, da das Festplattendienstprogramm den Vorgang abbrach mit dem Vermerk, daß das Volume (bzw. Medium) nicht zu deaktivieren sei.

    Die Platte dazu bekommen, mit mir zu "kommunizieren" - via Apfel+i - geht leider auch nicht oder nur ganz selten, da üblicherweise bei dieser Art Kontaktaufnahme der Finder einfriert und ich kaum den Rechner ausgeschaltet bekomme - zumindest nicht so lange, wie die externe Festplatte noch an ist. Sobald ich diese manuell ausschalte und das "böses Mädchen, darfst nicht machen"-Fenster erscheint taut der Finder wieder auf.

    Hat vielleicht einer eine Idee...irgendeiner...die Klasse?!? ;)

    nini :eek:)
     
  7. ugi

    ugi New Member

    Das hört sich in der Tat nicht gut an und aus eigener leidvoller Erfahrung mit einer 160 Gb Platte von ebay deutet das auf einen Defekt des Festplatten-Controllers hin. Tausch doch einmal die beiden Platten in den Gehäusen aus. Wenn die Platte im anderen Gehäuse funktioniert, ist es klar.
    Ich musste ein neues Gehäuse kaufen, dann ging alles. (USB 2,0 bekommt man schon ab 20 EUr, Firewire ist etwas teurer und für Combo muss man noch etwas drauflegen)
     
  8. mail4nini

    mail4nini New Member

    Hallo Ugi,

    am Montag kann ich "meinen" Macmenschen wieder erreichen, dann werde ich das von dem machen lassen - hört sich auf jeden Fall vielversprechend an!! Allerdings lief in dem Gehäuse schon längere Zeit klaglos ein DVD-Brenner.. kann das dann trotzdem sein?!?

    Danke schön in jedem Fall

    nini
     
  9. Chriss

    Chriss New Member

    also bei mir war es genau so wie oben beschrieben ... man konnte die Platte markieren/auswählen ... und GENAU das, was Du mit Formatieren und Löschen vorschlägst, funzte bei mir nicht - eben mit oben besagter Fehlermeldung .... aber war/ist ja trotzdem nur eine Idee
     
  10. mail4nini

    mail4nini New Member

    Hallo Chriss,

    o.k., hört sich nach einer echt heißen Spur an - vielen Dank, dann setz ich da am Montag mein MM (Mac-Männchen) ran ;)

    Auf jeden Fall vielen vielen Dank

    nini
     
  11. Ghostuser

    Ghostuser Active Member


    Ich hoffe, wir reden nicht nebeneinander durch.

    Ich hatte auch schon Probleme mit einer Platte, deren Mountpoint nicht mehr korrekt funktionierte. Aber in diesem Fall ist im Festplatten Dienstprogramm der Mount-Point einer Partition nicht vorhanden. (siehe Anhang) In diesem Fall kannst du mit dieser Partition nicht viel anfangen.

    Mit dem löschen meinte ich aber nicht die Partition, sondern die gesamte Platte!

    Ich vermute jedoch auch langsam, dass da ein Problem mit dem Controller der HD vorliegen könnte. Es scheint mir auch nicht unmöglich, wenn das Gehäuse und der Controller für einen DVD-Recorder gedacht waren, dass es mit einer HD zu einem Problem kommen könnte. Allenfalls ist das ATA-Interface vom Controller nicht schnell genug für die HD. Ich würde auch versuchen, die HD an einem anderen Controller zu testen bzw. probieren ob eine anderen HD an diesem Controller funktioniert.

    Der eMac sollt USB-2 haben, daran liegt es sicher nicht. Allenfalls dass das USB-Interface ein Problem hat. Sicherheitshalber mit einem anderen Gerät prüfen, ob da alles I.O. ist.


    Gruss GU
     

    Anhänge:

  12. Chriss

    Chriss New Member

    in meinem Fall wiederum war das völlig wurscht, ich hab nämlich seit OSX immer nur eine Partition, von daher war es egal, was ich angeklickt habe; die Platte u./o. die einzige (vorhandene) Partition darunter - es ging halt nicht ... kann´s ja nur beschreiben, nicht fachlich analysieren ;)
    Nicht korrekt abgemeldet wäre noch eine naheliegende Vermutung (gewesen), war aber (auch) nicht ...
     

Diese Seite empfehlen