Das übliche Leid mit AVI und MPEG...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Pooly, 21. Mai 2003.

  1. Pooly

    Pooly New Member

    Mal eine Frage, die sicherlich viele schon gestellt haben und zwar geht es um diese netten MPEG und AVI Files.

    1.)Normalerweise hatte ich noch nie Probleme mit MPEG Dateien, aber seit dem ich OS 10 habe macht Quicktime Probleme und gibt ab und zu einmal die Fehlermeldung:
    "Das Öffnen der Datei "XYZ" ist nicht möglich, da eine vom Film benötigte Softwarekomponente nicht gefunden wurde!"
    Gibt es irgendwelche Programme, die dieses Problem nicht haben?

    2.) Das Probelm mit den AVI Files ist ja hinsichtlich wohl bekannt. Aber auch hier, gibt es einen halbers "vernünftigen" Player, der nicht gerade dann spinnt.

    3.) Auf Windows kann man über Real und WInMedia Player auch MPEG und AVI Dateien abspielen, aber warum nicht bei dem MAC?

    4.) Kann man mit iMovie nur Quciktime Videos bearbeiten die direkt von der DigiCam eingespeist wurden???

    Ich muss sagen das mir diese Sachen ganz gewaltig auf den Sack gehen, unter 9 hatte ich weit aus weniger Probleme damit!!
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    1)
    QuickTime kann MPEG2-Dateien nur abspielen, wenn 1) QT Pro freigeschaltet ist und 2) das MPEG2-Decoder-Plugin von Apple installiert ist. Das ist unter OS9 nicht anders.

    2)
    AVI-Files müssen meist "ausgepackt" werden (AVItoMOV), dann liegen sie als MOV-Datei vor. Ob QT den Film aber abspielen kann, hängt davon ab, ob es ein PlugIn für den verwendeten Codec gibt. Heute sind AVI's vielfach DivX oder 3ivX-Filme. Da musst Du das QT-Plugin installieren, das Du auf www.divx.com bzw. www.3ivx.com findest. Auch das ist unter OS9 nicht anders.

    3)
    Siehe 1). Eine sehr gute Alternative zum QT-Player ist übrigens VLC (http://www.videolan.org/vlc/index.html) Und den VLC gibt's unter OS9 nicht!

    4) Nein, QT Pro kann viele Formate bearbeiten. Es gibt aber Fälle, da muss man den Film zuerst in ein anderes Format exportieren, bevor man ihn bearbeiten kann. MPEG1/MPEG2 ist z.B. so ein Format, aber auch DivX. Und auch das war unter OS9 nicht anders

    Gruss
    Andreas
     
  3. meisterleise

    meisterleise Active Member

    … womit Pooly aber Recht hat: Es ist mittlerweile echt ätzend mit den Filmen.
    Andauernd trifft man auf irgend ein Problem. Dass er glaubt, es habe unter OS 9 weniger Probleme geben hängt damit zu sammen, dass die Probleme sich mehren.

    Schuld daran ist der Kampf der Formate. Und wieder einmal typisch für Apple, die meinen die Schlacht dadurch zu gewinnen, dass sie mit ihren Programmen bestimmte Dateiformate einfach nicht unterstützen.
    Es ist wahrlich ein schwares Bild, dass man erst zich Plugs aus dem Netz laden muss, bevor man mit Quicktime überhaupt halbwegs arbeiten kann.

    Quicktime hat seine Glanzzeit schon wieder hinter sich.
     
  4. artvandeley

    artvandeley New Member

    Stimmt schon, es gibt mittlerweile jede Menge Formate, aber doch auch jede Menge Möglichkeiten, diese auch abzuspielen (zb VLC). O.K. manchmal muß man das über Umwege lösen, aber mich stört das nicht sonderlich, vielleicht, weil mich das nicht soo interessiert. Wenn jemand total geil auf den schnellen Filmkonsum aus dem Netz ist, müßte er sich konsequenterweise ne Dose kaufen...kann ich verstehen.

    ..aber nochmal zu 3) AVI istwar nun mal ein Windows-Format. Mittlerweile kann man aber fast alle auf dem Mac abspielen. Das war vor nur 2 Jahren noch gaaanz anders. Ich hab seit Monaten unter x kein avi mehr erlebt, das sich weigerte....mußt eben die richtigen codecs haben, die brauchen die Dosen aber auch. Bei mpeg1 wars ja nie ein Problem und mpeg2 mittlerweile auch nicht...siehe Andreas Antwort.

    zu 4) Ja, iMovie kann nur DV-Material importieren.Um etwas damit zu schneiden, müßtest Du Dein Material erst mit QTpro konvertieren.Aber..hey, iMovie ist kostenlos und speziell für den kleinen Schnitt zwischendurch oder für den Normal-User entworfen worden. Und ich finds immer noch überraschend, was auch bei linearem Schnitt noch so geht. Willst Du professionell arbeiten, kannst Du auf Profi-Software gehen.
    Wie gesagt:das war doch alles nicht anders unter 9...

    Grüße

    art
     

Diese Seite empfehlen