Das war knapp....

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von starwatcher, 19. März 2004.

  1. starwatcher

    starwatcher New Member

    Asteroid verfehlt die Erde nur knapp


    Hamburg (ddp). Ein erst am Montag dieser Woche entdeckter Asteroid mit der wissenschaftlichen Bezeichnung «2004 FH» ist am Donnerstagabend in nur etwa 37 000 Kilometern Abstand an der Erde vorbei gerast. Das sei ein «absoluter Rekord seit der Beobachtung dieser Objekte», teilte die Gesellschaft für volkstümliche Astronomie in Hamburg mit. So genannte Earthcrosser gelten als extrem nah, wenn sie innerhalb der Mondbahn (384 000 Kilometer) an der Erde vorbei «kratzen».

    Der Asteroiud «2004 FH» fliege nur unweit der irdischen Außenposten, der geostationären Satelliten, über unsere Köpfe hinweg. Mit geschätzten 30 Metern sei er zwar kein außerodentlich großes Objekt, aber mit etwas mehr als 28 000 Stundenkilometern schnell genug, um regionale Verwüstungen beziehungsweise gigantische Schäden an Küstenstädten durch eine Riesenwelle anzurichten.

    Der Asteroid sei zu dunkel, um für den «Normalbürger» sichtbar zu werden. Aber auch Astronomen hätten Schwierigkeiten, denn «2004 FH» bewege sich pro Sekunde um einen Vollmonddurchmesser weiter.

    Quelle: yahoo
     
  2. curious

    curious New Member

    ....abgefahren!!!
     
  3. mac-ralf

    mac-ralf New Member

    schwitz
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Naja, vielleicht klappt's ja das nächste mal. Wäre aber auch zu ulkig, sollte die Menschheit an ihrem Untergang tatsächlich nicht selbst schuldig werden.
    :D
     
  5. Ganimed

    Ganimed New Member

    1996 wars der Komet Hyakutake, der sich der Erde verdächtig näherte. Das war zwar noch ne weitaus grössere Entfernung, dafür sorgte Hyakutake rein optisch für ein ganz schönes Spektakel!

    :rolleyes:
     
  6. obrand

    obrand New Member

    Jetzt wird mir einiges klar; so ist wohl Gübelböck auf unseren Planeten gelangt! :D
     
  7. frisco68

    frisco68 New Member

    jaja - die lieben asteroiden...
    seit es filme wie armaggedon im kino zu sehen gab, wird gerne darüber berichtet wie "NAHE" uns die dinger doch kommen - vorher hat sich kein mensch darum gekümmert.. lediglich die amerik. militärs um den bau von irgendwelchen giga-atomraketen zu rechtfertigen die man im "notfall" dann schnell mal hochschiesst um die drohenden gesteinsbrocken zu pulverisieren. (wobei dies laut seriösen wissenschaftlern im "ernstfall" auch nix bringen würde bzw. nicht funktionieren würde selbst wenn man die bomben so weit bringen würde....).
     
  8. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    aber er hat auch die eine oder andere welle ausgelöst :)
     

Diese Seite empfehlen