Das wundersame Verschwinden eines Ordner heute...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hm, 24. Dezember 2003.

  1. hm

    hm New Member

    Seltsame Dinge passieren bei Apple. Als ich heute einen Ordner mit Bildern auf der Festplatte kopierte und diese kopierten Dateien dann mit PS bearbeitete verschwand dieser nach einiger Zeit mitsamt Inhalt im Nirvana und dazu noch während meines Schaffens. Die Suche blieb erfolglos, nur der Originalordner war (..zum Glück) noch zu finden. Und auch der Versuch der Bilder mittels >Zuletzt geöffnete Dateien< in PS wieder habhaft zu werden. quitierte der Rechner nur mit der Meldung eines Volumefehlers !!!

    Tja Leute, nicht gegen Apple, aber wenn solche Datenverluste Schule machen, dann sehe ich auf Dauer schwarz. Es soll ja noch Leute geben die mit ihren Maschinen Geld verdienen müssen, und die können sich solche Scherze nicht erlauben. Ein Programmabsturz ist die eine, der Verlust wichtiger Dokumenten (..und das noch während der Arbeit, ohne Chance eine Datensicherung zu machen) die andere und weitaus schlimmere Geschichte. Mit Ausnahme eines Harwaredefekts, Headcrashes, - SO ETWAS DARF NICHT PASSIEREN !!!!
    Junge, Junge, Junge.....;-):crazy:

    Nächtliche Grüsse

    Heinz

    (..passiert auf G5/Dual 2Ghz / OS X 10.3.2)
     
  2. Trapper

    Trapper New Member

    Ups, dann war das hier wohl doch kein Einzelfall! :eek:

    Bei mir verschwanden bis jetzt zum Glück nur die Icons der Ordner, aber nicht die Ordner selbst.

    *aufholzklopf*
     
  3. sandretto

    sandretto Gast

    Ich schätze mal, solche oder ähnliche Postings, werden sich in Zukunft mehren.

    Mir ist zum Glück noch kein Ordner flöten gegangen, habe aber im nachhinein festgestellt, dass ich tatsächlich mehrere Tage in zig Foren unterwegs war, um mir alle Userberichte zu lesen, betreffend des Update auf 10.3.2 ! Soviel zu meinem Vetrauen zu Apple mittlerweile.:angry:

    Vor ein paar Jahren, da gab es noch die Updates auf Zeitschriften-CD's, wer erinnert sich nicht daran, da hat man es aufgespielt, und dann war lange Ruhe. Jetzt warten schon viele wieder auf 10.3.3, und das ein paar Tage nachdem 10.3.2 draussen ist !

    Ich habe so das Gefühl, Apple lehnt sich ein bisschen zu weit aus dem Fenster raus, hoffentlich fällt da niemand runter.
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Hast Du File Vault aktiviert ?

    -
    Nachdem das bei mir passierte, habe ich das nicht mehr angerührt und Backups sind meine liebste Tätigkeit.
     
  5. hm

    hm New Member

    Die Geschichte mit den verschwundenen Ordner Icon´s hat eigentlich schon lange Tradition bei Apple. Bereits unter dem classischen OS verschwanden diese immer wieder mal.
    Da half dann meistens den P-Ram zu reseten und gut war´s.

    (....Hilfe mein System leidet unter Alzheimer, oder sollten wir es Umtaufen in Appleheimer ???):D
     
  6. hm

    hm New Member

    Nein !

    Grüsse Heinz
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ne echte Problemlösung für dieses Phänomen gibt es, glaube ich, nicht.

    Man kann den Shit, weshalb der Ordner verschwindet, nicht einmal nachvollziehen.
    Es ist nicht reproduzierbar.
     
  8. hm

    hm New Member

    ...das der Rechner bereits im Vorfeld manchmal seine Pfade nicht mehr fand. Eigentlich ist es ja so, das er wenn man eine Datei über ein Programm offnen will dieses immer den Ordner wählt, den man als letztes Besucht hatte. In einigen, im nachhinein nicht mehr nachvollziehbaren Situationen war das heute Nacht jedoch nicht mehr so der Fall. Zumindestens hatte ich diesbezüglich den Eindruck....

    Ausserdem ich hatte kurz zuvor eine >Kernel Panic<, - wieder mal in Verbindung >Ruhezustand< und anschliesender Einwahl in´s Internet mit dem MiniVigor (..der ansonsten aber funzt)

    Ob da in irgendeiner Form einem Zusammenhang weis ich allerdings nicht. :confused:

    Grüsse Heinz
     
  9. tanzblume

    tanzblume New Member

    Hast Du Journaling aktiviert? Würde mich deshalb interessieren, weil dies soll ja eigentlich dazu beitragen, daß eben kein Datenverlust auftritt.
     
  10. gofi

    gofi New Member

    verschwunden, das kann ich kaum glauben, trotzdem sehr interessant diese Infos über 10.3.2.

    Ich denke ein Ordner wird höchstwarscheinlich unsichtbar, oder installiert sich irgendwo in ein anderes Programm hinein, das hab ich schon erlebt.

    Ich würde da mit FileBuddy suchen und vorerst alle unsichtbaren Dateien mit TinkerTool sichtbar machen.

    Mir ist's schon passiert, dass mir beim Ordnerrumschieben eine Ordner entwischt ist, ich fand ihn nicht mehr, vermutlich "installierte" er sich in ein anderes Programmpacket rein.

    Jedenfalls habe ich APFEL + Z gedrückt und da war er wieder, an seiner alten Stelle. Leider gibt es nur eine Undo möglichkeit, ausser man hätte ein spezial Programm mit einer Million Undos oder so.

    Noch was, wenn eine Webseite den Name mit . (Punkt) beginnt, so kann man den Link nicht auf den Desktop ziehen, da das System denkt es sei eine Systemdatei welche mit Punkt beginnt, somit ist der URL Link auf dem Desktop unsichtbar.

    Ebenfalls unsichtbar sind .htaccess Dokumente welche man vom Webseiten-Server (per FTP) als Backup auf seinen Mac ziehen will.
     
  11. Cray82

    Cray82 New Member

    Der Mac verschluckt Ordner? Ist für mich irgendwie unvorstellbar und macht mir ein wenig Sorgen, besonders wo ich gerade überlege auf einen Mac umzusteigen. :crazy: :confused:
    Ich weiß, Win ist doof, aber da sind mir noch keine Dateien abhanden gekommen.
     
  12. hm

    hm New Member

    Journaling ist aktiviert

    >ich denke ein Ordner wird höchstwarscheinlich unsichtbar, oder installiert sich irgendwo in ein anderes Programm hinein, das hab ich schon erlebt<

    Nach unsichtbaren Dateien hab ich schon gesucht, - nichts gefunden die den Namen oder ein teil dessen des Ordners trägt.

    ...Ich habe wären dessen in PS 7 gearbeitet. Das ganze muss passiert sein als ich das letzte Bild, welches ich bearbeitet hatte sicherte. Da wunderte es mich zunächst das PS nicht mehr den kopierten Ordner auswählte in dem ich zuvor schon immer sicherte. Als ich logischerweise danach suchte (..ich wußte ja wo er ursprünglich war) war er schlicht und ergreifend weg ;
    Seltsamerweise, dieses letzte Bild existierte noch und ich legte es im Orginalordner ab !?:confused: :

    Grüsse Heinz
     
  13. Macziege

    Macziege New Member

    Und so schließt man messerscharf, dass es wieder mal an Apple lag.

    Kann es nicht auch an Adobe liegen????

    Ich will Fehler von Apple nicht schön reden, es gibt genug davon. Aber eben nicht jeder Fehler liegt an Apple bzw. am Betriebssystem.

    Gruß
    Klaus
     
  14. hm

    hm New Member


    ..oder möglicherweise auch an beiden.

    Allerdings, und das ist eine Tatsache, arbeitet ich mit PS 7 bereits schon unter 10.1.5 über ein Jahr. Da passierte nichts dergleichen !

    Grüsse Heinz
     
  15. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Ein ähnliches Problem hatte ich auch mal. Ich konnte es so lösen:
    Lokalisiere die Programmdatei von Photoshop. Control-Klick auf das Sysmbol, und dann "Paketinhalt zeigen". Im Photoshop-Package habe ich immer meine verschwundenen PSDs wiedergefunden. Die Apfel-F-Suche zweigt dir Daten, die innerhalb der Pakete liegen, nicht an.
     
  16. hm

    hm New Member

    Leider Nein !

    ...nichts von meinen jpeg´s zu finden

    Grüsse Heinz
     
  17. Lakmaran

    Lakmaran New Member

    "three things in life are sure:
    birth, death and lost data"

    hat mal jemand gesagt.
     
  18. Tambo

    Tambo New Member

    Solche reports - durchaus von "seriösen" unsern geschrieben - halten mich vom Umstieg auf den panther ab, hoffentlich wird dieses Problem im nächsten Sommer - mit dem 2 x 3 GHZ :sabber: - endgültig gelöst sein, denn solche Spiele kann und will ich mir ned leisten...
     
  19. hm

    hm New Member

    dieses Problem im nächsten Sommer - mit dem 2 x 3 GHZ - endgültig gelöst sein, denn solche Spiele kann und will ich mir ned leisten...

    Sicherlich, nur noch schneller :D ;-))))


    Aber im Ernst....
    Vielleicht war das ganze nur eine Verkettung unglücklicher Umstände. Aber das wird sich noch zeigen.
    Und übrigens, so was ähnliches erlebt ich schon einmal unter OS 8. Da war plötzlich die zweite Partition, die ich mir auf meinem damaligen PB Wallstreet eingerichtet hatte verschwunden, und das mitsamt allen Dateien die sich darauf befanden.
    Die einzige Lösung, waren die Norton Utilities, auf deren Update ich aber noch etwas warten musste, da die Version die ich imdiesem Augenblick zur Verfügung hatte noch keine HFS+ Partitionen erkannte.
    Als ich das Update endlich bekam, konnte ich nach dem ich den DiscDoktor laufen lies ´, und dieser mir mindestens ein Dutzend Fehler reparierte die fehlende Partion wieder reaktivieren.
    Auch damals wußte ich wie heute nicht an was es lag. Und es passierte auch nie wieder, - zumal ich später auch wieder zurück auf eine Parton ging.

    Grüsse Heinz

    (...der jetzt gerade immer dann nervös wird, wenn die Festplatte im Hintergrund irgendwie zu werkeln beginnt)
     

Diese Seite empfehlen