Datei beschädigt durch ClamXav

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von bwoi2, 24. Juli 2008.

  1. bwoi2

    bwoi2 New Member

    Hallo,

    auf meinem MacBook Pro habe ich Parallels und Vista drauf.

    Als ich mit dem "Virenscannerprogramm" ClamXav den Mac prüfen wollte
    gab einen Hinweis auf Viren.

    Später beim Start mit Parallels kam diese Meldung siehe Anlage.

    Verflixt was soll ich nun machen?
     

    Anhänge:

  2. daholzmichel

    daholzmichel New Member

    Also ich kann mir nicht im entferntesten vorstellen , das dein Virenscanner in einer virtuellen Festplatte einer vistapartition einen Virus finden kann .Den Screenshots nach zu urteilen hatt wohl dein Virenscanner dein Vistaimage geblockt , deshalb schalte mal den Virenscanner aus und boote neu , um sicherzugehen das kein lock auf deinem vista.image liegt , wenn es dann immer noch nicht funktioniert , und Du keine Kopie deines vista images gemacht hast , hilft wohl nur neuinstallation von Vista.
     
  3. bwoi2

    bwoi2 New Member

    Hallo,
    den Scanner hab ich schon deinstalliert!

    Hab es wieder regeln können....
     
  4. TomPo

    TomPo Active Member

    Mir ist es ja egal, benutze weder Parallels noch ClamXav. Aber der ein oder andere User würde dich bestimmt über eine Lösung des Problems erfreuen, sollte er in eine ähnliche Situation mit den beiden Programmen kommen.
     
  5. bwoi2

    bwoi2 New Member

    Nun hier ist meine die Lösung:
    Windows Vista neu mit Parallels installieren und niemals wieder das Programm
    ClamXav benutzen bei einem so aufgesetztem Windows auf einem Macsystem!

    Bisher!!!... habe ich aber auf meinem iMac mit einer partionierten HD Vista und Leopard
    keine Probleme wenn ich ClamXav für Leopard verwende.

    Gruß Bwoi2
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2008

Diese Seite empfehlen