Datei-Icons und zuständiges Programm

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von AndreasG, 18. März 2003.

  1. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Sorry, aber Deine Antwort hat mit Andreas' Frage sowas von gar nix zu tun; das kann man sich kaum noch vorstellen! ;-)
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Wie ist das nun eigentlich mit den Datei-Icons und dem Programm, das beim Doppelklick geöffnet wird:

    Hintergrund: Ich habe viele Dateien, die nicht oder nicht richtig zugeordnet sind. Wenn ich nun mit der rechten Maustaste "Öffnen mit" wähle und ein Programm definiere, kann ich ja die Checkbox "Immer öffnen mit..." ankreuzen.

    Wenn ich das tue, werden zwar alle Dateien dieser Endung mit dem eben gewählten Programm geöffnet. Soweit so gut.

    Das Icon des Dokuments wird aber nur für die gerade geöffnete Datei entsprechend angepasst, alle anderen Dateien mit dieser Endung behalten ihr altes Icon, auch nach einer Neuanmeldung.

    Interessant: Wenn ich nun eine dieser anderen Dateien mit dem Programm öffnen, ev. bearbeite und wieder sichere, bekommt diese nun plötzlich ebenfalls das Datei-Icon des Programms.

    Wie vergibt OSX die Datei-Icons und woran erkennt OSX, welches Programm für welche Datei zuständig ist? Bisher dachte ich, unter OSX gäbe es keine Ressourcen mit Type/Creator mehr und nur die Dateiendung sei relevant...

    Gruss
    Andreas
     
  3. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    wichtige Regel, Programme die mit macOS ausgliefert sind nicht umbenennen und auch im Ordner Programme lassen. Zusätzliche Programme auch in dem Ordner Programm ablegen.
    Fast alle Programme in OSx sind bundles. Das heist ein Symbol aber mehrere Tausend Dateien.
    Vielleicht war das ja die Ursache.
    cosmo
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Da gibt's glaube ich ein Missverständnis.

    Ich meine z.B. eine Film-Datei mit der Endung M2V, die hat das Symbol des VLC. Jetzt möchte ich aber alle M2V mit QuickTime öffnen, indem ich im Info-Dialog "Öffnen mit" auf QuickTime ändere und "alle..." anhake.

    Nun werden zwar alle M2V-Dateien mit QuickTime geöffnet, aber ausser der eben geöffneten Datei haben alle anderen nach wie vor das VLC-Icon.

    Gruss
    Andreas
     
  5. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    gute' alte "Finder-aktualisiert-die-Icons-nicht"-Bug?

    Logout hat nicht geholfen? Und Neustart?
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Nein, weder Logout noch Neustart helfen.

    Deshalb frage ich mich ja, welche Kriterien für den Finder für die Vergabe des Dateiicons relevant sind. Der Resource-Zweig mit "Type/Creator" ist es ja wohl nicht mehr - oder doch?

    Ich tendiere allerdings auch auf einen Finder-Bug. Funktioniert hat das nämlich unter X bisher noch nie so richtig.

    Gruss
    Andreas
     
  7. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    > "Der Resource-Zweig mit "Type/Creator" ist es ja wohl nicht mehr - oder doch?"

    Cocoa Programme verlassen sich auf die Endungen, Carbons kommen auch ohne klar. Aber gerade heute gingen mir beim Synchronisieren (iBook OS X <> G4 OS9) die Metadaten bei einer AppleWorks Datenbank verloren. Ich musste den Type/Creator manuell (im Path Finder Info) eintippen, um die Datei öffnen zu können, da sich AppleWorks wiederum auf diese verlässt...

    Schon mal Zugriffsrechte repariert? Caches entfernt? Preferences? Nützliche Utilities: "Coctail" oder "Maintain"
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    >>Schon mal Zugriffsrechte repariert? Caches entfernt? Preferences? Nützliche Utilities: "Coctail" oder "Maintain"

    Zugriffsrechte: Ja, erst kürzlich.
    Caches entfernen: Nein, das ist ein guter Tipp, werde ich mal tun.

    Danke und Gruss
    Andreas
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Nein, weder Logout noch Neustart helfen.

    Deshalb frage ich mich ja, welche Kriterien für den Finder für die Vergabe des Dateiicons relevant sind. Der Resource-Zweig mit "Type/Creator" ist es ja wohl nicht mehr - oder doch?

    Ich tendiere allerdings auch auf einen Finder-Bug. Funktioniert hat das nämlich unter X bisher noch nie so richtig.

    Gruss
    Andreas
     
  10. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    > "Der Resource-Zweig mit "Type/Creator" ist es ja wohl nicht mehr - oder doch?"

    Cocoa Programme verlassen sich auf die Endungen, Carbons kommen auch ohne klar. Aber gerade heute gingen mir beim Synchronisieren (iBook OS X <> G4 OS9) die Metadaten bei einer AppleWorks Datenbank verloren. Ich musste den Type/Creator manuell (im Path Finder Info) eintippen, um die Datei öffnen zu können, da sich AppleWorks wiederum auf diese verlässt...

    Schon mal Zugriffsrechte repariert? Caches entfernt? Preferences? Nützliche Utilities: "Coctail" oder "Maintain"
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    >>Schon mal Zugriffsrechte repariert? Caches entfernt? Preferences? Nützliche Utilities: "Coctail" oder "Maintain"

    Zugriffsrechte: Ja, erst kürzlich.
    Caches entfernen: Nein, das ist ein guter Tipp, werde ich mal tun.

    Danke und Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen