Dateien gelöscht ... Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von aelgen, 29. Oktober 2004.

  1. aelgen

    aelgen New Member

    Moin,
    ich Depp habe vorhin in einem sehr schlimmen Anfall geistiger Umnachtung meine Entourage Hauptidentität gelöscht und dann auch den Papierkorb geleert!
    Jetzt habe ich den Rechner mal mit der DataRescue-CD gestartet und das Gerät mal durchgescannt.
    Da wird ja jede Menge angezeigt ... bloß wo finde ich Daten aus dem Trash? Oder ist das gar nicht möglich?
     
  2. aelgen

    aelgen New Member

    So, habe jetzt mal das Forum durchsucht und jede Menge über Data Rescue gefunden. Anscheinend kann es gelöschte Daten wieder herstellen. ABER WIE MACHT MAN DAS?
    Ich habe die ganze Festplatte 2 Stunden lang gescannt und jetzt zeigt Data Rescue in seinem Fenster jede menge Dateien an, quasi eine Kopie meiner Platte mit unsichtbaren Dateien. Aber WO finde ich die Gelöschten? Wie heißt der Platz wo sie liegen?
     
  3. aelgen

    aelgen New Member

    Gibt's denn hier Keinen der mir helfen kann? Wo sind die Leute die Data Rescue benutzen?
     
  4. krahni

    krahni New Member

    os-x ist unix ...

    ... weg ist weg :eek:

    ich glaube da hilft nur ein programm, das sich zwischen system und papierkorb einklinkt, gibt's bestimmt von norton oder den anderen disk-tool herstellern, hättest du aber vorher installieren müssen ...

    ... vielleicht weiss da aber jemand anderes mehr?
     
  5. aelgen

    aelgen New Member

    Das kann nicht stimmen, einige Leute haben hier Data Rescue benutzt, und damit scheint's zu funktionieren...
     
  6. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    ExifUntrasher sollte mit etwas Glück auch gehen. Wichtig aber ist, den Platteninhalt jetzt nicht mehr durch Sicherungen, Löschungen etc. zu verändern.
     
  7. aelgen

    aelgen New Member

    Aber ich dachte immer das wäre nur für jpgs von einer Digicam...
     
  8. Macziege

    Macziege New Member

    Norten?????:shake:

    Absolutes Gift für OS X.

    Diskwarrior wird im Forum eigentlich häufig empfohlen. Ich habe aber noch keine Erfahrung damit gemacht. Habe es erst seit vorgestern.
     
  9. aelgen

    aelgen New Member

    Mit Disc Warrior lassen sich leider keine gelöschten Daten wiederherstellen. Aber angeblich mit Data Rescue. Irgendwo hier gibt's auch jemanden, der das schon gemacht hat. Ich brauche nur eine Anleitung...
     
  10. Kate

    Kate New Member

    Mit DataRescue ist das doch eigentlich einfach.

    Du startest das Program von einer externen Platte (muss sein) und scannst den Inhalt der Platte, wo deine verlorenen Dateien waren. Wenn es fertig ist bekommst du eine navigierbare Liste, in der du an die Stelle gehst wo deine "gelöschten" Dateien nun wieder auftauchen, wahrscheinlich liegen die immer noch am alten Platz irgendwo in deinem Benutzerordner, und dann machst du bei der datei, die du gelöscht hattest ein Häkchen und klickst auf wiederherstellen.
     
  11. aelgen

    aelgen New Member

    Tja, genauso hab ich's auch gemacht. Aber die gelöschten Dateien habe ich dort nicht angetroffen. Man kann ja einen Suchbegriff eingeben. Habe alles probiert, da wird nix wiedergefunden... :angry:
     
  12. nanoloop

    nanoloop Active Member

  13. swissorion

    swissorion meist auf'm MacSofa

    Also mit DataRescue ist da nichts zu wollen, wenn die Datei gelöscht ist.

    Auszug aus dem Manual

    quote
    If you have disposed of a file through the trash by mistake, it no longer has a Catalog entry,
    so using Data Rescue won’t help.
    unquote

    Unter dem 9er war Norton für so was gut, aber eben
    unter dem 10er is da auch nix mehr.
     
  14. krahni

    krahni New Member

    ich sagte doch - da ist nix zu machen ...

    ein journaling filesystem funktioniert ähnlich wie eine datenbank, ist der dateieintrag weg bleiben nur noch die dateifragmente auf der platte zurück und die sind kaum rekonstruierbar ...

    ... zumal das betriebssytem ständig logfiles schreibt, ein dynamisches swapfile führt und bei nächsten neustart auch evtl. die journale aufräumt.

    da ist die chance, dass dateifragmente schon überschrieben sind gegen 100% ...
     
  15. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Zitat SubrosaSoft/FileSalvage:

    "FileSalvage is an extremely powerful application for recovering deleted files from your drive or volume. FileSalvage will recover files you have accidentally deleted, or files that have become unreadable due to media faults, or files that were on a drive that you initialize/format your hard drive without first backing up the data on it. File Salvage is device and file system independent. You can recover files from a normal hard drive, USB key, PC disk, Linux Disk, FLASH card, scratched CD's, and almost anything else that you can plug into your computer."

    "In fact FileSalvage may surprise you in that it will often recover files that have been deleted months or even years ago."
     
  16. krahni

    krahni New Member

    jo - hab' ich auch gelesen ...

    ... nuetzt aber nix wenn dateifragmente schon ueberschrieben sind, die sind dann ja zum ueberschreiben freigegeben.

    obwohl ein unix-system vorrangig auf leere bloecke schreibt, gilt dieses vielleicht nicht unbedingt fuer os-x, das ist schon von apple gehoerig modifiziert und hat nur noch entfernt aehnlichkeit mit bsd ...
     
  17. aelgen

    aelgen New Member


    Hier hat's scheinbar funktioniert:
    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=95691&highlight=Data+Rescue

    Deswegen komme ich ja auch auf Data Rescue...


    @nanoloop
    Danke für den Tip, ich werde das Program mal kaufen (leider gibt's ja keine Demo...) aber unter den Files die man wiederherstellen kann sind leider keine "Entourage-Dateien" aufgelistet...
     
  18. swissorion

    swissorion meist auf'm MacSofa

    Mit DataRecovery von Binarybiz funkt das hervorzaubern von gelöschten Dateien auf dem Xer.

    Man kann zwar nicht mehr nach Dateinamen suchen, aber ein Test mit 2 RTF files war erfolgreich.
    Die gefundenen Dateine wurden angezeigt.
    Leider lässt die Demo das recovern nicht zu.
    Da muss man das Ding kaufen.
    Das heisst man bezahlt pro Session und Dateigrösse.
    Schade wenigesten 1x recovern zum testen wäre toll

    http://www.binarybiz.com/vlab/mac-download.php

    Aber wenn es wirklich wichtige Dateien waren spielt der Preis keine Rolle.
    A propos Preis, ein BackUp Programm ist alleweil billiger.
     
  19. alberti11

    alberti11 New Member

    Das Problem, das aelgen hat, ist die Daten nach dem Scan mit Datarescue zu finden.
    Mit Datrescue geht das Hervorzaubern super und zwar von USB stick, von anderen Flashspeichern und aus dem Systempapierkorb. Man darf nur noch nicht überschrieben haben; also wenn man Glück hat...
    Die Dateien findet man normalerweise unter "user"->"Dokumente"->"Microsoft Benutzer-Daten"

    Wenn du solche Ordner mit Datrescue aufgestöbert hast, musst du diese anklicken und auf Wiederherstellen klicken (o.s.ä.)
    In einem Dialog wirst du dann nachgefragt, wo du diese abspeichern willst. Dann rattert das programm wieder eine Weile...

    Vielleicht hast du ja Glück!

    Ali
     
  20. aelgen

    aelgen New Member


    Tja, genau so hab ich's gemacht, aber er hat nicht die richtigen Daten gefunden :angry:

    Ok, ich sehe schon, das wird nix mehr mit der Datenrettung...
    Trotzdem vielen Dank für die ganzen Tips! :)
     

Diese Seite empfehlen