dateien mit best. programmen öffnen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MoJo, 10. April 2001.

  1. MoJo

    MoJo New Member

    ich möchte einstellen, das zB alle dateien die mit .jpg enden mit dem graphic-converter geöffnet werden, und nicht mit dem programm, mit dem sie erstellt wurden, geht das?

    thx
     
  2. apple-juice

    apple-juice New Member

    Guck Dir mal das Kontrollfeld File Exchange genauer an. Da müsstest Du die gewünschten Einstellungen vornehmen können...
     
  3. Tambo

    Tambo New Member

    bei mir ist das im Kontrollfeld Internet, > Erweiterungen
    Gruss Tambo
     
  4. MoJo

    MoJo New Member

    aber wenn ich ein jpg, das ich in photoshop erstellt habe, doppelklicke, öffnet er es mit PS, obwohl im fileexchange Picture-Viewer steht!
     
  5. Tigger

    Tigger New Member

    Das geht meines Wissens auch gar nicht anders.

    Ich benutze eine Kontextmenüerweiterung (Open With?, kann ich leider gerade nicht nachschauen), mit der ich per Rechtsklick/Control-Klick im Kontextmenü einen Punkt "Öffnen mit" bekomme, wo ich dann in einem Untermenü passende Programme zum öffnen Aussuchen kann.
     
  6. HebieDtld

    HebieDtld New Member

    Versuchs mal mit CMTools, benutze ich seit ca. 1998 unverändert unter 0s 8 bis 9.1, das hat einen Kontextmenüpunkt "Open With", da kann man jedes Wunschprogramm hineinkonfigurieren. Andere Möglichkeit ist FinderPop, derzeit Version ca. 1.9.4, da kann man sich z.B. einen überall ereichbaren Ordner für's Kontextmenü erstellen und mit Aliassen aller Wunschprogramme füllen, tuts genauso. Beides ist Freeware.
    Zum Öffnen einer Photoshopdatei: das liegt wahrscheinlich am Type und Creator (bzw. zu deutsch Dateityp/Erzeuger), die durch das Erstellungsprogramm schon festgelegt wurden; mit File Exchange kann ich nur das Öffnen von Dateien beeinflussen, die KEINE Type/Creator-Kennung durch das MacOS bekommen haben, da sie von einem PC oder aus dem Internet stammen und somit nur eine .xyz Kennung im Dateinamen besitzen. Type/Creator kann man u.a. mit Res Edit verändern, das lohnt aber nicht für alle Zwecke. Die Lösung mit Kontextmenü (s.o.) ist von allen Dateikennungskürzeln unabhängig, solange das Programm das Format überhaupt lesen kann.
    Ich hoffe , das hilft weiter
    Gruß, Hebie
     
  7. MoJo

    MoJo New Member

    danke! :)

    jaaa, steinigt mich, aber DAS war unter windoof intelligenter gelöst!
     
  8. Tambo

    Tambo New Member

    hi
    der Finder Pop ist beerware, also wenn Du in Cupertino wohnen würdest !!
    ich würde ein paar Biere schmeissen, ist ein - und das hört Ihr nicht oft von mir - geiles teil

    Tambo
     

Diese Seite empfehlen