"dateien verschlüsseln" unter os x?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von schotti, 14. Mai 2002.

  1. schotti

    schotti Member

    gibt es eine möglichkeit, mit apples hauseigenem kleinen progrämmchen "dateien verschlüsseln" behandelte dokumente unter os x zu entschlüsseln, ohne dabei die classic umgebung zu bemühen? "dateien verschlüsseln" für os x gibt es ja wohl nicht, oder? allfällige alternativen, die mit dieser codierung umgehen können?
     
  2. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    wenn du nachschaust, welche verschlüsselung der verwendet, schau ich, wie du das mit openssl unter os x entschlüsseln kannst :eek:)
     
  3. schotti

    schotti Member

    danke für dein interesse und dein angebot!

    leider bin ich aber überfragt. die apple hilfe meint nur: "das programm dateien verschlüsseln verwendet einen 128-bit-code zum verschlüsseln von dateien". die knowledge base hingegen sagt: "apple file security uses a 56-bit key to encrypt file". mehr (ausser, dass ich version d1-2.2 verwende), und welche der beiden aussagen nun stimmt, weiss ich nicht.

    wer sonst könnte allenfalls helfen?
     
  4. Fabian-5G64-

    Fabian-5G64- New Member

    Apple könnte helfebn mit einem Miniprog wie in OS 9!
    Es war klein aber fein!
     
  5. TomPo

    TomPo Active Member

    Von Apple gibt es nichts für OS X. Aber in Version Tracker kannst Du ein kleines Proggi namens "Cypher" finden. Funktioniert sehr gut.
    Verschickst Du verschlüsselte Dateien per Email etc., muss der Empfänger natürlich über das gleiche Proggi verfügen.
    Und es ist Freeware.
     
  6. schotti

    schotti Member

    @zwoelf11_

    mittlerweile habe ich herausgefunden, dass ASC (Apple Secure Compression, 1 pass compression and encryption) verwendet wird.

    liesse sich da mit openssl etwas machen?
     
  7. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    ASC (Auch bekannt als "COMCRYPTION") ist nicht wirklich bekannt/verbreitet. Jedenfalls ist es bei OpenSSL nicht mit dabei.

    Aber um dich nicht zu enttäuschen, hab ich folgendes aufgetrieben: http://developer.apple.com/samplecode/Sample_Code/Security/CryptoSample/CryptTool.cpp.htm

    Das Tool musst du selber kompilieren, wenn du keine
    developer tools installiert hast, sag bescheid, dann mail ichs dir fertig kompiliert.
    theoretisch müsstest du damit die datein ver- und entschlüsseln können, die "keySizeBits" weiss ich aber nicht, also versuch halt 56 und 128, und schau, welches geht.
    das tool musst du in der kommandozeile ausführen, also in das entsprechende verzeichnis wechseln (wenn dus mit projectbuilder kompiliert hast überlicherweise im "build" verzeichnis)
    also dann quasi (zum entschlüsseln, mit 56 bit):

    ./CryptTool d 56 DateiVerschluesselt DateiNeu c[/
     
  8. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Dateienverschlüsselung wird ein Feature in „Panther“ sein.
     
  9. schotti

    schotti Member

    hallo zwoelf11_

    vielen dank für die sagenhaft prompte anwort, nach eineinhalb jahren noch... und vielen dank für das hilfeangebot!

    ich habe mir den quelltext besorgt und versuche mich mal am compilieren. allerdings bin ich in dieser kunst nicht wirklich geübt, und sollte der projectbuilder mehr als nur ein "apfel-B" von mir wollen, dann hapert's schon bald. wenn's dir nicht zu grosse unstände macht, wäre ich ganz froh um eine compilierte version "frei haus".

    vielen dank nochmals

    schottilie"at"gmx.ch
     
  10. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    mail is raus.

    wär nett, wenn du von erfolg berichten könntest :)
     
  11. schotti

    schotti Member

    das kompilieren hat noch problemlos geklappt. danke aber trotzdem für deine mail!

    leider ist damit die erfolgsmeldung schon zu ende. wenn ich ein mit "Dateien verschlüsseln" verschlüsseltes dokument entschlüsseln möchte, erhalte ich die fehlermeldung "cdsaDecrypt: CSP_INVALID_DATA". und wenn ich umgekehrt ein dokument mit dem CryptTool verschlüssle, dann klappt das zwar; die verschlüsselte datei wird dann aber von "Dateien verschlüsseln" nicht entschlüsselt sondern als unverschlüsselt betrachtet und nochmals verschlüsselt.

    ich versuch's noch ein bisschen weiter. vielleicht sollte ich so eine datei einmal mit resedit oder so etwas genauer anschauen. wenn sich etwas ergibt, melde ich mich wieder.
     

Diese Seite empfehlen