datein kopieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von evoe, 12. Februar 2003.

  1. evoe

    evoe New Member

    hallo, wenn ich über PCMACLAN von meinem PC auf mein ibook zugreife und dann z.B. Mp3´s rüberkopieren möchte, sind die dateinnamen häufig zu lange und er sagt mir eine fehlermeldung, dann kürze ich den namen und alles ist klar, aber dies bei allen gewünschten datein zu machen, habe ich wirklich keine lust. Gibt es da einen Trick? Grüße
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    es gibt sogenannte auto renamer. Eerst gestern oder so wieder so was bei versiontracker gesehen. das arbeitet solche Prozesse automatisch ab.
    Hatte das problem auch mal, aber gott sei dank ist das seit 10.2 vergangenheit...
     
  3. MacGhost

    MacGhost Active Member

    >seit 10.2 vergangenheit... <
    Nicht ganz, die DOSe kann auch im Jahre 2003 immer noch nicht mit verschiedenen Sonderzeichen im Dateinamen vernünftig umgehen :)
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Just in dem Moment versuch ich grad eine datei die "blabla[bla].jpg" ,also mit eckigen Klammern benannt ist rüber zuschieben ... und siehe da, die Datei konnte nicht kopiert werden ;-) nach entfernen der eckigen Klammer gings ...Bin ich vorher noch nie drauf gestoßen, aber so oft hab ich auch keine sonderzeichen in Dateinamen.
    Nun wenigstens werden die Bezeichnungen nicht mehr abgecuttet. :)
     
  5. evoe

    evoe New Member

    hallo, wenn ich über PCMACLAN von meinem PC auf mein ibook zugreife und dann z.B. Mp3´s rüberkopieren möchte, sind die dateinnamen häufig zu lange und er sagt mir eine fehlermeldung, dann kürze ich den namen und alles ist klar, aber dies bei allen gewünschten datein zu machen, habe ich wirklich keine lust. Gibt es da einen Trick? Grüße
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    es gibt sogenannte auto renamer. Eerst gestern oder so wieder so was bei versiontracker gesehen. das arbeitet solche Prozesse automatisch ab.
    Hatte das problem auch mal, aber gott sei dank ist das seit 10.2 vergangenheit...
     
  7. MacGhost

    MacGhost Active Member

    >seit 10.2 vergangenheit... <
    Nicht ganz, die DOSe kann auch im Jahre 2003 immer noch nicht mit verschiedenen Sonderzeichen im Dateinamen vernünftig umgehen :)
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    Just in dem Moment versuch ich grad eine datei die "blabla[bla].jpg" ,also mit eckigen Klammern benannt ist rüber zuschieben ... und siehe da, die Datei konnte nicht kopiert werden ;-) nach entfernen der eckigen Klammer gings ...Bin ich vorher noch nie drauf gestoßen, aber so oft hab ich auch keine sonderzeichen in Dateinamen.
    Nun wenigstens werden die Bezeichnungen nicht mehr abgecuttet. :)
     
  9. evoe

    evoe New Member

    hallo, wenn ich über PCMACLAN von meinem PC auf mein ibook zugreife und dann z.B. Mp3´s rüberkopieren möchte, sind die dateinnamen häufig zu lange und er sagt mir eine fehlermeldung, dann kürze ich den namen und alles ist klar, aber dies bei allen gewünschten datein zu machen, habe ich wirklich keine lust. Gibt es da einen Trick? Grüße
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    es gibt sogenannte auto renamer. Eerst gestern oder so wieder so was bei versiontracker gesehen. das arbeitet solche Prozesse automatisch ab.
    Hatte das problem auch mal, aber gott sei dank ist das seit 10.2 vergangenheit...
     
  11. MacGhost

    MacGhost Active Member

    >seit 10.2 vergangenheit... <
    Nicht ganz, die DOSe kann auch im Jahre 2003 immer noch nicht mit verschiedenen Sonderzeichen im Dateinamen vernünftig umgehen :)
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    Just in dem Moment versuch ich grad eine datei die "blabla[bla].jpg" ,also mit eckigen Klammern benannt ist rüber zuschieben ... und siehe da, die Datei konnte nicht kopiert werden ;-) nach entfernen der eckigen Klammer gings ...Bin ich vorher noch nie drauf gestoßen, aber so oft hab ich auch keine sonderzeichen in Dateinamen.
    Nun wenigstens werden die Bezeichnungen nicht mehr abgecuttet. :)
     

Diese Seite empfehlen