Daten-DVD macht Probleme

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Decoder, 3. Dezember 2003.

  1. Decoder

    Decoder = Mindcracker @ Home

    Hallo,

    ich hab hier folgendes Problem, bei dem ich nicht weiter komme!

    ich habe hier mehrere mp3 dateien (113 stück zwischen 30 und 50 mb gross) die ich auf eine DVD backuppen möchte!

    zusammen ergeben die daten eine grösse von 4,3 gb die sich auch auf einen 4,7 gb rohling (lidl) brennen lassen...das problem findet dann aber in der Überprüfung statt, in der gesagt wird, dass die die überprüfung eines sektors fehlgeschlagen sei!

    wenn ich die dvd nun später auf dem desktop mounten will dauert dies zum einen erstmal recht lange und zum anderen hängt sich der finder auf, wenn ich die daten der dvd in der listen-darstellung anschauen will!

    hat jemand eine lösung für mein problem?

    ich hab das jetzt schon mit dem 2. dvd rohling gemacht....beim 2. hab ich die mp3 in 3 seperate ordener angelegt zu jeweils ca. 40 mp3s!

    ordner 1 un 2 lassen sich mit langer verzögerung öffnen..ordner 3. hängt wieder mit dem endlos-sat1 ball!

    SYSTEM: 10.2.8 / TOAST 5.2.2 / SUPERDRIVE der ersten generation
    gruss

    steffen
     
  2. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    N'Abend,

    könnte an den Rohlingen liegen.
    :angry:

    Ich habe eine mp3 DVD auf günstigen INTENSO Rohlinge von Amazon für 17,99 € / 10 Stück.

    Ich warte nur noch auf die Stand alone DVD Player Tests.

    In der vorletzten Macwelt haben sie DVD Rohlinge getestet, da waren auch welche mit bei die nach erfolgreichem Brennen die Überprüfung nicht überstanden haben.
    :crazy:

    MfG Amigoivo
     
  3. Decoder

    Decoder = Mindcracker @ Home

    danke....tja...man sollt nicht überall sparen!..hat meine oma schon gesagt! ;)

    abertrotzdem....das kanns doch nit sein..ich hab auch schon andere mp3 dvds gebrannt, bei denen es keine probleme gab!?

    liegt vielleicht daran, dass ich die dvd zu voll gepackt habe!...das superdrive unterstützt die rohlinge nur bis 4.3 gb obwohl es 4.7 gb rohlinge sind!

    werde allso wohl nur 4.0 gb brennen...vielleicht hilfts!?


    gruss
     
  4. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    N'Abend Decoder,

    das liegt nicht am Superdrive, das liegt an dieser tollen Umrechnung.
    mathematisch betrachtet:
    1GB = 1024MB
    Da das aber für die Werbung immer zu "krumme" Zahlen macht rechnet der Hardwareanbieter so:

    1GB=1000MB

    Du kannst aber gar nicht zu viel auf die DVD brennen, da dann sofort eine Fehlermeldung von Toast oder Disc Copy kommt.

    MfG Amigoivo *geradeAMERICAN_HISTORY_Xauf dvdbrennend* :cool:
     
  5. iGelb

    iGelb New Member

    Hi,

    tschuldigung, dass ich diesen alten Thread nochmal hervorkrame - ist inzwischen eine Lösung gefunden worden? Ich habe hier dasselbe Problem, meine Rohlinge sind die 4x-Rohling von Imation (also kein Billigkram, von Gravis als besser als Apple empfohlen worden), das Drive ist das Superdrive des neuesten PB.

    Egal, was ich brenne - Überprüfung schlägt fehl.

    Danke!
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    Auf keinen brenner der Welt passen 4,7 GB daten auf einen 4,7 GB Rohling. ein 4,7 GB Rohling fasst exakt 4,38 GB. Erklärung dafür wie schon beschrieben die "Aufrundung" und die 1000 / 1024 Umrechnung von bits & bytes.

    Zu deinem problem: der Finder in 10.2.x ist leider eine krücke und steigt aus sobald etwas problematisches vorliegt.
    Was ist aber problematisch?

    1. hast du aus dem entsprechenden ordner vielleicht die eigenmtlich unsichtbare .DS_Store in Toast entfernt? Ich hab das mal gemacht und da der Finder auf DVDs ja keine neue anlegen kann und auch keine alte finden konnte hing er sich an der Darstellung des verzeichnisses auf, weil in dieser Datei die Darstellungsoptionen enthalten sind.

    2. Ist da ein MP3 dabei der vielleicht Sonderzeichen enthält? vielleicht ein / oder so?

    3. In welchem Format hast du die DVD gebrannt?

    da es erst die gesamte DVD betraf und jetzt nur den dritten ordner wird es nur ein einziger file sein der den Ärger macht. ich würde auf nem RW Rohling den betreffenden iordner solange weiter aufteilen bis die Datei die verantwortlich ist separiert ist und mir diese dann mal näher ansehen.

    ich weiß ist etwas müßig aber man kann ja in 10er Schritten teilen so kann man in 5 versuchen schon den Störenfried ausfindig machen. ist nicht die feine art aber das wäre es mir wert, vor allem weil mich interessieren würde welche Datei und warum der auslöser war.
     
  7. iGelb

    iGelb New Member

    Hi,

    Danke schonmal für die Antwort. Das mit den 4,3 GB ist klar - ich versuche, meinen gesamten iTunes-Ordner zwecks Back-Up zu brennen, Größe = 4,1 GB.

    Ich ziehe einfach den gesamten Ordner in Toast Titanium, welches auf »Daten« gestellt ist. Das Brennen funzt super, beim Überprüfen wird nach wenigen Sekunden ein Fehler gefunden.

    Die Ordnerstruktur der iTunes Lib ist ja klar: Interpreten, Alben, alles in Unterordnern.

    Versuche jetzt mal, die iPhoto-Lib zu brennen ...
     
  8. iGelb

    iGelb New Member

    iPhoto-Lib wurde im 2. Anlauf anstandslos gebrannt. Vielleicht liegt's doch an den Rohlingen.
     
  9. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Auf eigener Erfahrung mit 6 verschiedenen DVD Brennern, kann ich sagen das Brenner & Rohlinge alle nicht besonders kompatibel sind.

    Jeder Brenner reagiert anders auf die Rohlinge. Billigrohlinge (es gibt ja eigentlich nur noch billig Zeugs) brennen ganz schlecht auf slot-in Laufwerken wie z.B in PowerBooks (815&816)

    Auch die ersten Pioneer DVD Brenner A02 & Co sind sehr wählerisch.

    Mein A05 ist schon besser und brennt so ziemlich alles.

    Auch wenn es nicht auffällt, ALLE Rohlinge brennen mit Fehlern !!! Die Fehlerkorrektur greift eigentlich fast immer. Manchmal ist es eben zu viel und es gibt Lesefehler,bzw. die Disc braucht ewig zum mounten (ganz schlechtes Zeichen)

    Nachlesbar in diversen ct Ausgaben. DVD Rohlinge sind fast alle mangelhaft.
     
  10. iGelb

    iGelb New Member

    Hi,

    tschuldigung, dass ich diesen alten Thread nochmal hervorkrame - ist inzwischen eine Lösung gefunden worden? Ich habe hier dasselbe Problem, meine Rohlinge sind die 4x-Rohling von Imation (also kein Billigkram, von Gravis als besser als Apple empfohlen worden), das Drive ist das Superdrive des neuesten PB.

    Egal, was ich brenne - Überprüfung schlägt fehl.

    Danke!
     
  11. kawi

    kawi Revolution 666

    Auf keinen brenner der Welt passen 4,7 GB daten auf einen 4,7 GB Rohling. ein 4,7 GB Rohling fasst exakt 4,38 GB. Erklärung dafür wie schon beschrieben die "Aufrundung" und die 1000 / 1024 Umrechnung von bits & bytes.

    Zu deinem problem: der Finder in 10.2.x ist leider eine krücke und steigt aus sobald etwas problematisches vorliegt.
    Was ist aber problematisch?

    1. hast du aus dem entsprechenden ordner vielleicht die eigenmtlich unsichtbare .DS_Store in Toast entfernt? Ich hab das mal gemacht und da der Finder auf DVDs ja keine neue anlegen kann und auch keine alte finden konnte hing er sich an der Darstellung des verzeichnisses auf, weil in dieser Datei die Darstellungsoptionen enthalten sind.

    2. Ist da ein MP3 dabei der vielleicht Sonderzeichen enthält? vielleicht ein / oder so?

    3. In welchem Format hast du die DVD gebrannt?

    da es erst die gesamte DVD betraf und jetzt nur den dritten ordner wird es nur ein einziger file sein der den Ärger macht. ich würde auf nem RW Rohling den betreffenden iordner solange weiter aufteilen bis die Datei die verantwortlich ist separiert ist und mir diese dann mal näher ansehen.

    ich weiß ist etwas müßig aber man kann ja in 10er Schritten teilen so kann man in 5 versuchen schon den Störenfried ausfindig machen. ist nicht die feine art aber das wäre es mir wert, vor allem weil mich interessieren würde welche Datei und warum der auslöser war.
     
  12. iGelb

    iGelb New Member

    Hi,

    Danke schonmal für die Antwort. Das mit den 4,3 GB ist klar - ich versuche, meinen gesamten iTunes-Ordner zwecks Back-Up zu brennen, Größe = 4,1 GB.

    Ich ziehe einfach den gesamten Ordner in Toast Titanium, welches auf »Daten« gestellt ist. Das Brennen funzt super, beim Überprüfen wird nach wenigen Sekunden ein Fehler gefunden.

    Die Ordnerstruktur der iTunes Lib ist ja klar: Interpreten, Alben, alles in Unterordnern.

    Versuche jetzt mal, die iPhoto-Lib zu brennen ...
     
  13. iGelb

    iGelb New Member

    iPhoto-Lib wurde im 2. Anlauf anstandslos gebrannt. Vielleicht liegt's doch an den Rohlingen.
     
  14. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Auf eigener Erfahrung mit 6 verschiedenen DVD Brennern, kann ich sagen das Brenner & Rohlinge alle nicht besonders kompatibel sind.

    Jeder Brenner reagiert anders auf die Rohlinge. Billigrohlinge (es gibt ja eigentlich nur noch billig Zeugs) brennen ganz schlecht auf slot-in Laufwerken wie z.B in PowerBooks (815&816)

    Auch die ersten Pioneer DVD Brenner A02 & Co sind sehr wählerisch.

    Mein A05 ist schon besser und brennt so ziemlich alles.

    Auch wenn es nicht auffällt, ALLE Rohlinge brennen mit Fehlern !!! Die Fehlerkorrektur greift eigentlich fast immer. Manchmal ist es eben zu viel und es gibt Lesefehler,bzw. die Disc braucht ewig zum mounten (ganz schlechtes Zeichen)

    Nachlesbar in diversen ct Ausgaben. DVD Rohlinge sind fast alle mangelhaft.
     

Diese Seite empfehlen