Daten Festplatte PB -> MacPro

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hofer, 14. Januar 2007.

  1. hofer

    hofer New Member

    Gibt es eine Möglichkeit, sämtliche Daten auf der Festplatte eines Powerbooks 1:1 auf einen MacPro zu kopieren, also einschließlich der Programme und Programmeinstellungen?
    Dank für Tipp!
    AH
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Ja, Festplattendienstprogramm-> Wiederherstellen. Dabei unbedingt in ein Image auf dem Pro sichern, sonst überschreibt es den Systemordner auf dem Pro! Und das geht nicht, weil das PPC-System des PBs nicht das gleiche ist, wie für Intel-Macs!
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Mir fällt dazu noch ein: den Worten entnehme ich, dass du keine Möglichkeit hast, Backups zu machen. Das ist hohem Maße fahrlässig! Zu jedem System (Rechner) gehört auch die Möglichkeit eines Backups!

    An deiner Stelle würde ich jetzt mal schnell über eine externe (Firewire) Festplatte nachdenken!

    Ich sehe sonst schon jetzt das Geweine, wenn die Urlaubsfotos unwiederbringlich weg sind...
     
  4. hofer

    hofer New Member

    Danke MacS. Natürlich hab ich ne externe Festplatte.... Es geht mir nicht um eine Datensicherung, sondern darum, dass ich mir vom Umstieg PB -> MacPro ersparen will, alle Programme etc. neu zu installieren.

    Gelten für dieses Bedürfnis deine Hinweise immer noch? Wenn ja: Ich bekenne mich zu meiner Unwissenheit: Was ist eigentlich ein "Image"? Ein virtuelles Plattenlaufwerk? Aber die Platte des MacPro, wo alles drauf soll, ist doch ne echte... Danke!
    AH
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Dafür gibt's den Migrationsassistenten. Allerdings würde ich nur Einstellungen übernehmen und Programme und vorallem Treiber nur direkt auf dem neuen Mac installieren. Das schont die Nerven, wenn hinterher alles laufen soll.

    Das Intel-MacOS X ist NICHT das gleiche wie das des PowerPC-Macs! Programme, die im Universal Binary vorliegen, liegen eigentlich gleich 2 Mal auf der Platte: einmal für PPC-Prozessoren und einmal für Intel-Prozessoren. Für den Anweder sieht das zwar so aus, als würde ein und das selbe Programm auf beiden Prozessoren laufen. Das geht aber nicht, denn die Prozessorbefehle der Intel-CPU sind nicht gleich der PPC-CPU. Die "verstehen" sich nicht! Das gleiche gilt für das MacOS, wobei hier das System NICHT als Universal Binary vorliegt! Jede CPU braucht ihr nativen Code! Daher kannst du das System des PBs nicht auf den des MacPro rüberkopieren. Dann läuft dein MacPro nicht mehr!

    Und noch ein Wort zu Treibern. I.d.R. laufen Treiber auch nur nativ. Also bist du auch hier gezwungen, neu zu installieren!
     
  6. 90210

    90210 New Member

    Daten sind ja kein Problem, aber die Programme ! Sind die den auf dem Power Book auch schon UB.
     
  7. hofer

    hofer New Member

    Danke! Hab´ glaub ich das Wesentliche kapiert. Werde es mit dem Migrationsassistenten probieren. Letzte Frage: Kopiere ich beim Migrationsassistenten Daten vom PB auf den MacPro oder "holt" sich der MacPro die Daten vom PB? Wer ist hier der Boss, wer lediglich die externe Festplatte?
    Mit Dank und Gruß
    AH
     
  8. ISO

    ISO New Member

    Gib doch mal "Migrationsassistent" im Suchfeld der Mac-Hilfe (im Finder) ein. Wenn der Computer dabei Verbindung zum Internet hat, nennt die Mac-Hilfe auch noch Dokumente der Apple Supportseiten.
     
  9. hofer

    hofer New Member

    Danke, klappt alles!
    AH
     

Diese Seite empfehlen