Daten / Programme wirklich richtig löschen

Dieses Thema im Forum "OS X 10.10 Yosemite" wurde erstellt von Dmac, 25. Februar 2015.

  1. Dmac

    Dmac New Member

    Hi Leute,

    ich hoffe Ihr könnt mir helfen ;).
    Ich bin ein Jahre langer Windows Nutzer und dort war es so wenn ich was Deinstalieren wollte
    musste man dort und Festplatte und dann das Programm aussuchen und deinstalieren.
    Beim Mac wurde mir gesagt einfach in Papierkorb schieben und das war es aber das kann
    nicht sein denn wenn ich das Programm wieder installiere sind die ganzen z.B. vorhandenen Einstellungen
    wieder da.
    Ich habe es auch schon mit dem Applecleaner versucht der findet zwar noch restliche Dateien aber wenn man die löscht,
    verschieben sich die Dateien ja in Papierkork und wenn ich den Papierkorb dann leere und das Programm wieder installieren
    sind alle voreinstellungen wieder da.
    Das heißt es müssen ja iwo noch darein vorhanden sein.
    Deswegen meine Frage wie lösche oder deinstalliere ich richtig auf einem Macbook oder iMac.

    Danke

    MfG
    Daniel
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Die Voreinstellungen für jedes Programm sind benutzerspezifisch und befinden sich daher in der Benutzer-Library unter dem Verzeichnis Preferences in den Plist-Dateien (property list). Ich weiß zwar nicht warum die die einmal gemachten Voreinstellungen bei der Neuinstallation eines Programms stören, aber wenn du sie weg haben willst musst du erst das Programm und dann die Plist entsorgen. Umgekehrt funktioniert nicht, da sonst die Plist nach dem löschen derselben unter Yosemite sofort wieder angelegt werden.
    Auf die Benutzer-Library kommst du übrigens wenn du mit gedrückter ALT-Taste auf das Menü "Gehe zu" in der Menüleiste klickst.

    btw.
    Nicht alle Programme lassen sich beim Mac durch ziehen in den Papierkorb löschen. Ausnahmen bilden die sytemeigenen Programme, die sich nicht löschen lassen und Programme, die zum Einrichten einen Installer benötigen. Die letzteren benötigen zum löschen einen Deinstaller, der entweder mitgeliefert wurde oder auf den Seiten des Anbieters zu finden ist.
    Noch ein Hinweis: Lasse lieber die Finger von den diversen Cleaner-Programmen. Die löschen zur rechten Zeit auch mal Dateien, die sie besser nicht löschen sollten und machen dabei u. U. das System unbrauchbar.

    MACaerer
     
    Dieter O. gefällt das.
  3. MacS

    MacS Active Member

    Selbstdisziplin ist das Schlagwort! Einfach gut überlegen und im Internet informieren, ob mir das Programm gefällt und das macht, was es soll. Brauche ich die App? Im Zweifelsfall nicht installieren.
     
  4. Dmac

    Dmac New Member

    ich will alle Daten komplett löschen sonst Müll ich doch mit der Zeit meine Festplatte zu.
    Und dann noch eine frage ich habe jedes mal einen Ordner Recovered Files bei mir im Papierkorb was hat der zu sagen?
    Denn ich meine den hatte ich zu Anfang nie.

    Danke
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Urheber ist MS Office. Ist bei allen Usern so, sobald sie Office öffnen!
     

Diese Seite empfehlen