Datenschutz, Menschenrechte - ach nö! Kohle muss fließen!!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von MacRonalds, 28. Februar 2006.

  1. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/70161

    "Die Menschenrechtsorganisation Reporter ohne Grenzen hat nach eigenen Angaben Einblick in das Urteil gegen den chinesischen Cyberdissidenten Li Zhi bekommen. Daraus gehe demnach hervor, dass die in Hongkong ansässige Yahoo-Tochter und der chinesische Provider Sina maßgeblich bei Ermittlungen gegen Li geholfen haben. Derartige Vorwürfe hatten die Menschrechtler bereits vor drei Wochen geäußert. Nun wollen sie diese mit Beweisen erhärten."
     
  2. pewe2000

    pewe2000 New Member

    »Kapital flieht Tumult und Streit und ist ängstlicher Natur. Das ist sehr wahr, aber doch nicht die ganze Wahrheit. Das Kapital hat einen Horror vor Abwesenheit von Profit, oder sehr kleinem Profit, wie die Natur vor der Leere. Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent, und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf Gefahr des Galgens. Wenn Tumult und Streit Profit bringen, wird es sie beide encouragieren. Beweis: Schmuggel und Sklavenhandel.« Karl Marx

    Mehr ist dazu nicht zu sagen.

    :frown:
     

Diese Seite empfehlen