Datenverlust durch Eddingbeschriftung?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Ziggy, 18. August 2002.

  1. Ziggy

    Ziggy New Member

    Hallo Leute!

    Jeder hat schonmal gehört, daß man Rohlinge nur mit CD-Markern beschriften soll, weil diese sonst beschädigt werden können. Hat das jemand wirklich schon einmal erlebt? Geht es dabei um bestimmte CDs/Marker? Ich frage mich natürlich, was mit meinen "alten" Daten ist, wie schnell der Schaden auftritt. wenn die CDs nach 3 Jahren noch funktionieren, hat man dann Glück gehabt, oder kann es einen dann immer noch erschwischen - oder ist da ganze nur eine Ente?

    Danke!
     
  2. maccie

    maccie New Member

    Die Frage ist wohl, mit welchen aggressiven Chemikalien die Stifte hergestellt sind, will heißen, ob die beschichtete Seite der CD eine chemische Verbindung mit der Beschriftung eingeht. Um auf der sicheren Seite zu sein, würde ich nur die dafür ausdrücklich vorgesehenen Stifte und auch Labels usw. benutzen.

    Gruß
    maccie
     
  3. maccie

    maccie New Member

    Profil:
    >Dummer Student
    (aber nicht so hässlich wie die andern)<

    Filzstift is sich was Anderes als Kugelschreiber, verstehn ;))))

    Gruß
    maccie
     
  4. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    dumm schon, aber nicht _so_ dumm =)
    war schon ein marker (ich glaub sogar der marke "edding")
    da gibs doch diese mit filz vorne, diese weichen, wo man fremde (öffentliche) klos mit verschandelt, und solche, mit harter spitze, für folien etc. letzterer wars halt (ich bild mir aber auch ein, die spitze ist mit der zeit recht hart geworden...) :eek:)
     
  5. maccie

    maccie New Member

    >wo man fremde (öffentliche) klos mit verschandelt<

    Hobbykünstler aller Länder macht die Klos bunter
     
  6. Ziggy

    Ziggy New Member

    Hallo Leute!

    Jeder hat schonmal gehört, daß man Rohlinge nur mit CD-Markern beschriften soll, weil diese sonst beschädigt werden können. Hat das jemand wirklich schon einmal erlebt? Geht es dabei um bestimmte CDs/Marker? Ich frage mich natürlich, was mit meinen "alten" Daten ist, wie schnell der Schaden auftritt. wenn die CDs nach 3 Jahren noch funktionieren, hat man dann Glück gehabt, oder kann es einen dann immer noch erschwischen - oder ist da ganze nur eine Ente?

    Danke!
     
  7. maccie

    maccie New Member

    Die Frage ist wohl, mit welchen aggressiven Chemikalien die Stifte hergestellt sind, will heißen, ob die beschichtete Seite der CD eine chemische Verbindung mit der Beschriftung eingeht. Um auf der sicheren Seite zu sein, würde ich nur die dafür ausdrücklich vorgesehenen Stifte und auch Labels usw. benutzen.

    Gruß
    maccie
     
  8. maccie

    maccie New Member

    Profil:
    >Dummer Student
    (aber nicht so hässlich wie die andern)<

    Filzstift is sich was Anderes als Kugelschreiber, verstehn ;))))

    Gruß
    maccie
     
  9. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    dumm schon, aber nicht _so_ dumm =)
    war schon ein marker (ich glaub sogar der marke "edding")
    da gibs doch diese mit filz vorne, diese weichen, wo man fremde (öffentliche) klos mit verschandelt, und solche, mit harter spitze, für folien etc. letzterer wars halt (ich bild mir aber auch ein, die spitze ist mit der zeit recht hart geworden...) :eek:)
     
  10. maccie

    maccie New Member

    >wo man fremde (öffentliche) klos mit verschandelt<

    Hobbykünstler aller Länder macht die Klos bunter
     

Diese Seite empfehlen