Dauerhafte Hitze beim Macbook Pro schädlich?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Maccle, 10. Februar 2007.

  1. Maccle

    Maccle New Member

    Hallo alle mit Macerianer,

    Wir alle wissen ja,dass das MacBook Pro auf die Dauer etwas wärmer auf der Unterseite wird. Manchmal sogar richtig heiß,dass man Spiegeleier drauf braten könnte :p Jetzt würde mich mal interessieren ob dauerhafte Hitze (wie z.B. während eines Spiels) irgendwelche Probleme hervorrufen könnte, so wie Beschädigungen am Prozessor o.ä.

    Noch eine Frage zum Prozessor: Stimmt es wirklich, dass wenn ich zuhause den Akku heraus nehme und das MacBook Pro per Netzteil mit Strom versorge, ich den Prozessor auf die Dauer schrotte? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, habs aber letztens von einem anderen User gehört. Vielleicht wisst ihr ja was näheres :confused:
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Beschädigung am Prozessor? Kaum. Wenn der zu heiss wird, schaltet er einfach eine Stufe zurück. Power Throttling-Modus nennt man das: Die Taktfrequenz wird zurückgefahren. Das wird in der Praxis aber auch bei der extremsten Belastung nicht vorkommen, wenn der Kühlkörper richtig montiert ist. Einige MacBooks der allerersten Serie hatten mal fehlerhaft montierte Kühlkörper (zu viel Wärmeleitpaste). Da wurde der Prozi zu wenig gekühlt und fiel andauern in eben diesen Throttling-Modus. Mit der Folge, dass der Prozessor natürlich seine Rechenpower nicht mehr erbringen konnte. Beschädigt wurde er dadurch aber nicht.

    Den Akku herausnehmen und am Netzteil betreiben? Wozu? Akkus sind da, um gebraucht zu werden. LiIon-Akkus altern so oder so, ob sie nun gebraucht werden, oder nicht. Das ist die Krux mit diesem Müll aus China.

    Du fährst am besten, wenn Du den Akku einfach verwendest und in lädtst, wenn OSX das vorschlägt. Den Akku entfernen bringt nun wirklich überhaupt nichts. Und schon gar nicht in einem Mac. Es gab/gibt PC, die sich dermassen aufheizen, dass das sogar für den Akku ungesund wurde/wird. Apple's mobile Rechner haben diese Probleme aber definitv nicht.

    Gruss
    Andreas
     
  3. Mike-H

    Mike-H New Member

    LiIonen-Akkus altern nicht nur, sie haben nur eine begrenzte Anzahl von Ladezyklen.
    Allerdings gab es beim Mac Akkus die ungesund heiß für die Books wurden. Aber da gab es ja eine Austauschaktion.
    Heiß werden ist bei Elektronikbauteilen nie gut. Es verkürzt immer die Lebensdauer.
     

Diese Seite empfehlen