Dave 3.1 und Jaguar

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Silent, 27. September 2002.

  1. Silent

    Silent New Member

    Hallo Frühaufsteher,

    jetzt hab' ich auch mal nen olles
    Problem:

    Hatte DAVE 3.1 eingerichtet und konnte
    damit unter 10.1.5 wunderbar auf Win-Rechner
    zugreifen.

    Gestern habe ich X 10.2.0 installiert und
    siehe da: Dave läßt sich nicht mehr starten,
    stattdessen kommt eine OS X Fehlermeldung
    die 5 KM lang ist und mir etwas davon erzählt,
    dass das gewünschte Programm die
    "Sicherheitsbedinungen" (originalwort!) herunter-
    setzt... und ob ich das "reparieren und verwenden",
    "verwenden" oder "nicht verwenden" möchte :-((

    Egal was ich auswähle, DAVE startet dann nicht mehr.

    Neuinstallation von DAVE: Nix, dann kommt die selbe Meldung.
    De-Installation von DAVE: Von wegen, ich krieg nicht mehr
    alles weg.

    Frage nun:
    Kennt jemand eine Lösung wie DAVE doch noch arbeiten
    könnte?

    ODER: Kann mir vielleicht immerhin jemand sagen, wie
    ich das DAVE-Zeug wieder KOMPLETT vom Rechner wegbekomme?

    Achja: Die Installation von 10.2.1 hat nix geändert.

    Vielen Dank schon mal im voraus!

    Silent.
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    So ziemlich alles was dave 3.1 macht ist ab 10.2 standardmäßig mit an Board. kannst also drauf verzichten. hau wech den scheiß ... gibt bei versiontracker nen extra dave uninstaller, weil der ist da etwas hartnäckig
     
  3. deumel

    deumel New Member

    Dave geht nicht unter Jaguar. Sollte aber eigentlich alles über Jauguar Hausmittel laufen, wenn nicht http://www.thursby.com hat inzwischen ein Update. Weg kriegstes mit dem deinstaller, der dabei war.
     
  4. deumel

    deumel New Member

    Was dann aber 49.95$ aufwärts kostet. Die machen Apple aber auch alles nach....
     
  5. Silent

    Silent New Member

    Danke Kawi!

    Das war genau das richtige! Der DAVID-Killer.
    Jetzt habe ich das Ding endlich deinstalliert.

    Mein Problem war nämlich u.a. dass das OS-Eigene
    SMB-Zeug nicht klappte, weil immer das fehlerhafte
    DAVE-Zeug dazwischen geklappert hat.

    Jetzt komme ich zum erstenmal (seit 10.1.2)
    in den Genuss davon, dass das was Apple
    schon damals versprochen hat funktioniert -
    die Verbindung mit einem Win-Rechner.
    Endlich klappt es!!

    Eine Beobachtung habe ich noch gemacht:
    Wenn ich auf der Windows-Seite in den
    freigegebenen Ordner etwas neues ablege
    (nachdem auf dem Mac der Ordner schon
    gemountet ist), scheint sich der Inhalt
    auf der Mac Seite nicht zu aktualisieren?
    Kann das sein? Dort zeigt das Finderfenster
    immer noch den alten Inhalt. Erst wenn ich
    wieder via "Server verbinden..." irgendeine
    andere Verbindung aktiviere... dann ist
    auch der Inhalt im anderen Ordner aktualisiert....
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    das selbe prob mit dem halb installieretn dave hatte ich auch ... trotz uninstaller meldete sich untzer jaguar immer noch dave beim verbinden ... natürlich fehlerhaft

    > Wenn ich auf der Windows-Seite in den
    > freigegebenen Ordner etwas neues ablege
    > (nachdem auf dem Mac der Ordner schon
    > gemountet ist), scheint sich der Inhalt
    > auf der Mac Seite nicht zu aktualisieren?
    > Kann das sein? Dort zeigt das Finderfenster
    > immer noch den alten Inhalt.

    Also bei mir klappt das auch ohne neu verbinden ... einfach den ordner schließen und nochmal neu öffnen -> dann stimmt auch der aktuelle Inhalt
     
  7. Silent

    Silent New Member

    ich hab' mich getäuscht. Funktioniert
    nun wohl wirklich! Toll :)

    Hab sogar zufällig die Stelle gefunden, wo ich
    den blöden "Workgroup"-Eintrag wieder zu
    meinen gewünschten Umstellen kann (-> Verzeichnisdienste).

    Nochmals, vielen Dank :))
     

Diese Seite empfehlen