Deckel einfach zumachen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Almodovar, 4. Oktober 2005.

  1. Almodovar

    Almodovar New Member

    Noch ´ne Frage: Wenn ich mein iBook für ca. eine halbe Stunde bis eine Stunde nicht benutzen möchte, ist es da ratsam, den Deckel einfach zu schließen, sodass ich eine Stunde später sofort wieder "loslegen" kann? Oder sollte ich das iBook besser runterfahren? Macht es dabei einen Unterschied, ob ich im Akkubetrieb oder im Netzteilbetrieb das iBook benutze?
     
  2. suj

    suj sammelt pixel.

    den G5 schalte ich aus, wenn ich ihn nicht brauche, das iBook klapp ich eigentlich immer nur zu... Meistens hängt es am Strom, ich lass den Akku aber auch hier und da mal leerlaufen.
     
  3. donald105

    donald105 New Member

    Warum? Mein pb läuft eigentlich nur, wenn ich es brauche, das heißt unter der woche vielleicht 2 stunden am tag, dann mach ich es wieder aus. Am WE läuft es dann schon mal länger. Meistens hängt es auch am strom, und so 1 mal die woche lass ich den akku leer laufen bis zur meldung.
    Ist das nicht so gut?
     
  4. mamue

    mamue New Member

    wenn`s nur so eine kurze pause ist, fahre ich mein pb nie runter.
    nach dem akku-laden nehm ich`s immer vom netz und lasse dann den akku richtig leerlaufen vor einem erneuten ladevorgang.
    aber ob das was gebracht hat, zeigt sich dann ja später erst....
    (hab das book erst 1 1/2 jahre - allerdings als Hauptrechner ;-) )

    gruss,mamue
     
  5. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Doch, ist o.k.

    Ich hab da mal ‘ne Testreihe gemacht, ab wann es vom Batterieverbrauch lohnt, das PowerBook auszuschalten. Beim 17" ist das ab 3 Stunden. Wenn es nur für kurze Zeit nicht gebraucht wird, ist es besser nur den Deckel zuzuklappen.

    micha

    P.S.: Hier noch der Link zu den Testergebnissen. :) Ab Posting #33 kommen die Ergebnisse.
     
  6. Almodovar

    Almodovar New Member

    Super, danke für die Infos! :nicken:
     
  7. ihans

    ihans New Member

    Hab mein PB das letzte mal vor 33 Tage ausgemacht, Deckel auf und zu. Ja, ich bin ein Stromverschwender(Uni-Strom...).
     
  8. morty

    morty New Member

    ich klappe das PB auch immer nur zu
    neustarts gibt es nur, wenn systemupdates das erfordern

    galube ich habs mal etwas über 50 tage geschafft, es "on" zu haben
    PB ist ca 17 Monate alt und hat noch 85% der akkuleistung und wurde dauerhaft und ausgiebig genutzt
     
  9. AndroGrün

    AndroGrün New Member

    Zu dem Thema habe ich folgende Fragen:
    - bei meinem PB G4 1 Giga ging der Akku in diesem Jahr (April/Mai) derartig den Bach runter, dass ich Ihn ersetzen mußte (nach nur 17 Monaten, sorry Morty :biggrin: ). Habe das Book als Hauptrechner überwiegend am Netz gehabt, mindestens einmal alle 14 Tage ganz entleert und wieder aufgeladen. Habe ich etwas falsch gemacht?

    - Jetzt habe ich den alten Akku noch und nutze Ihn wenn ich das neue PB G4 1,5 Giga zu Hause am Netz habe. Unterwegs stecke ich den neuen Akku rein, entleere Ihn und lasse ganz aufladen. Jetzt die Frage ist es schädlich für PB oder Akkus, wenn ich das Gerät am Netz habe (eingeschaltet) und dann den Akku wechsle?

    Welche Vorgehensweisen empfehlen die Profis?

    Danke

    Andro
     
  10. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ich fühlte mich als »Nichtprofi« zwar eigentlich nicht angesprochen, aber ich antworte jetzt trotzdem mal.

    Irgendwo auf den Apple Support Seiten hab ich mal gelesen, daß man das PowerBook in den Ruhezustand versetzen soll um den Akku zu wechseln. Auch wenn das PowerBook am Netz hängt.

    micha
     
  11. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Ich verfahre so wie morty. Mein PB ist im Prinzip immer an, nur nachts natürlich im Sleep-Modus.
    Neustart i.d.R. nur nach entsprechender Aufforderung bei Updates.
    1 x im Monat wird der Akku leer gemacht um ihn wieder zu kalibrieren.
     
  12. AndroGrün

    AndroGrün New Member

    Also gegenüber mir bist Du ein Profi :biggrin: ;)

    Vielen Dank für den Tipp bezüglich Akku Wechsel. Hast Du noch einen bezüglich Pflege?
    Ich möchte nämlich nicht im nächsten Jahr schon wieder einen Akku kaufen müssen. Da meine Frau das "alte" PB nutzt werden dann vielleicht sogar 2 Akkus notwendig :crazy: .

    Danke
     
  13. Pahe

    Pahe New Member

    Wie Donald105 geschrieben hat ist es die günstigste Betriebsart. Der Akku hat nichts davon, wenn er im Dauerbetrieb ist. Eine Erholungspause ist durchaus von Nutzen ganz abgesehen vom reduzierten Stromverbrauch.

    Wenn der Akku nach 17 Monaten den Geist aufgegeben hat, so ist das zwar bedauerlich aber gerade Akkus und Batterien haben einige Streuung und so besteht das Risiko, dass ein früheres Ende eintritt schon ausgeprägter als für andere elektronische Bauteile. Die Befürchtung, dass dem nächsten Akku dasselbe Schicksal nach gleicher Zeit ereilt, ist so gesehen nur mit deutlich geringerer Wahrscheinlichkeit gegeben.

    Dauerhaft erhöhte Temperatur erhöht das Risiko. Zur chemischen und mechanischen Erholung ist die Rückkehr auf Raumtemperatur für einige Zeit durchaus wichtig. Das gilt im übrigen, wenn auch eingschränkter, auch für die anderen Komponenten. Das Argument mit dem Dauerbetrieb von Servern zieht dabei nicht. Serverkomponenten sind in der Regel ausgesuchte Bauteile die manchmal sogar vor dem Einbau einem Burn-in Prozess unterzogen wurden um frühausfallgefährdete vor dem Einbau herauszufinden und auszusortieren.
    Nach umfangreichen Meßreihen mit Batterien, Akkus und Elektrolytkondensatoren hat sich die thermische Erholung als deutlich lebensverlängend erwiesen.
     
  14. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Einige Tipps hast du ja schon bekommen. Ergänzend:

    • Den Akku nicht im kalten Zustand belasten.
    • Den Akku nicht überhitzen.
    • Den Akku nicht tiefentladen.

    micha
     

Diese Seite empfehlen