Def. iMac oder Servicewüste Deutschland.

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hofmeyer, 16. September 2003.

  1. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Oktober letzten Jahren haben wir für den Fachbereich einen iMac incl. AppleCare Paket gekauft. Leider stellte sich das Gerät als DOA heraus, offenbar war das Motherboard im Eimer, oder das ganze Gerät nicht vernünftig verbaut (ich hatte damals extra um 512 MB RAM im schwer zugänglichen inneren Slot gebeten, so dass der Händler den Mac komplett auseinandernehmen musste). Damals dauerte es schon recht lange, bis das Gerät wieder einsatzbereit war und ich war leicht genervt.
    Vor zwei Wochen ist jetzt die Festplatte ausgefallen. Der Benutzer des Rechner erzählte mir von rätselhaften Abstürzen einzelner Programme und damit verbundenen "komischen Geräuschen". Ich ahnte schon schlimmes und fuhr den Recher im SingleUser Modus hoch um die Platte zu prüfen, und wurde von massigen Fehlern und einem BusError nebst heftigen Laufwerksgeräuschen begrüsst. Also habe ich den Händler angerufen und ihm die Situation geschildert, woraufhin er dann um eine Email mit den Daten des Rechners und der AppleCareID bat, die ich auch direkt losgeschickt habe. Nach 3 Tagen und keiner Reaktion rief ich noch einmal an (ich war davon ausgegangen, dass ich für das Geld, das wir in AppleCare investiert hatten, schon eine etwas schnellere Reaktion erwarten konnte) und erfuhr, dass die Austauschplatte erst mal vom Händler bestellt werden müsse, so etwas hätte man schließlich nicht auf Lager 8( Der Mann am Telefon klang so, als wäre er genervt, dass ich so dreist bin bei der Sache nachzuhaken. Inzwischen sind 2 Wochen vergangen und ich habe immer noch nichts gehört! Noch nicht mal eine Mail mit dem Status ist hier eingetrudelt. Was kann man in so einem Fall eigentlich verlangen? Ich hätte eigentlich erwartet, dass da innerhalb von zwei Werktagen jemand mit einem Austauschteil hier auftaucht und die Platte austauscht, oder wenigstens eine neue Platte per Kurier zugeschickt wird. Vor allem, da das Gerät ja schon direkt nach dem Kauf defekt und längere Zeit nicht einsetzbar war.
    Wie sind denn so Eure Erfahrungen mit Garantie, AppleCare und Service?

    Friedhelm
     
  2. thiesbert

    thiesbert New Member

    Ich kann da nur positives berichten.

    Mein Powerbook Titanium 500 Mhz hatte einen Laufwerksschaden. Es hat einfach keine CD mehr lesen wollen.
    Ich habe dann bei Apple angerufen und die sagten mir,da ich ja in der Naehe eines Supportpartners in Kiel gewohnt habe, ich solle es gleich mal vorbei bringen.
    Die haben sich das angesehen und gleich einbehalten.
    Sie fragten nach einem Austauschgeraet, aber ich
    brauchte keines. Nach 2 Wochen haben sie mir das PB zurueckgeschickt.

    Also ich war echt zufrieden, muss ich sagen.

    thies
     
  3. stocky2605

    stocky2605 New Member

    Warum bist Du über den Händler gegangen?
    Ich habe bisher immer direkt mit Apple gesprochen.
     
  4. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Weil das so in der Dokumentation zum Protection Plan stand. Bei Softwareproblemen Apple anrufen, bei Hardwareproblemen den Händler.

    Friedhelm
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Sieht denn ein Apple Care-Paket nicht ganz genaue Fristen, Rechte und Pflichten vor?
    Steht da nichts im Vertrag, auf das man sich berufen könnte?
     
  6. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Da habe ich natürlich auch schon nachgeschaut, aber ich finde nichts dazu. Heute habe ich noch mal mit dem Laden telefoniert und es hiess immer noch, die Platte sei bestellt, aber noch nicht da. Da meinte ich dann, so langsam könnte ich mir auch in der nächsten PC Klitsche eine neue Platte kaufen und selber einbauen, das würde mich billiger kommen als der weitere Ausfall des Rechners. Da kam dann nur betretenes Schweigen.

    Friedhelm
     
  7. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Der Austausch der Festplatte in meinem iBook 800 12" hat bei NOVODROM / SENDAMAC über 4 Wochen gedauert !
    ....fand ich gar nicht witzig !

    Alvy :-/
     
  8. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Oktober letzten Jahren haben wir für den Fachbereich einen iMac incl. AppleCare Paket gekauft. Leider stellte sich das Gerät als DOA heraus, offenbar war das Motherboard im Eimer, oder das ganze Gerät nicht vernünftig verbaut (ich hatte damals extra um 512 MB RAM im schwer zugänglichen inneren Slot gebeten, so dass der Händler den Mac komplett auseinandernehmen musste). Damals dauerte es schon recht lange, bis das Gerät wieder einsatzbereit war und ich war leicht genervt.
    Vor zwei Wochen ist jetzt die Festplatte ausgefallen. Der Benutzer des Rechner erzählte mir von rätselhaften Abstürzen einzelner Programme und damit verbundenen "komischen Geräuschen". Ich ahnte schon schlimmes und fuhr den Recher im SingleUser Modus hoch um die Platte zu prüfen, und wurde von massigen Fehlern und einem BusError nebst heftigen Laufwerksgeräuschen begrüsst. Also habe ich den Händler angerufen und ihm die Situation geschildert, woraufhin er dann um eine Email mit den Daten des Rechners und der AppleCareID bat, die ich auch direkt losgeschickt habe. Nach 3 Tagen und keiner Reaktion rief ich noch einmal an (ich war davon ausgegangen, dass ich für das Geld, das wir in AppleCare investiert hatten, schon eine etwas schnellere Reaktion erwarten konnte) und erfuhr, dass die Austauschplatte erst mal vom Händler bestellt werden müsse, so etwas hätte man schließlich nicht auf Lager 8( Der Mann am Telefon klang so, als wäre er genervt, dass ich so dreist bin bei der Sache nachzuhaken. Inzwischen sind 2 Wochen vergangen und ich habe immer noch nichts gehört! Noch nicht mal eine Mail mit dem Status ist hier eingetrudelt. Was kann man in so einem Fall eigentlich verlangen? Ich hätte eigentlich erwartet, dass da innerhalb von zwei Werktagen jemand mit einem Austauschteil hier auftaucht und die Platte austauscht, oder wenigstens eine neue Platte per Kurier zugeschickt wird. Vor allem, da das Gerät ja schon direkt nach dem Kauf defekt und längere Zeit nicht einsetzbar war.
    Wie sind denn so Eure Erfahrungen mit Garantie, AppleCare und Service?

    Friedhelm
     
  9. thiesbert

    thiesbert New Member

    Ich kann da nur positives berichten.

    Mein Powerbook Titanium 500 Mhz hatte einen Laufwerksschaden. Es hat einfach keine CD mehr lesen wollen.
    Ich habe dann bei Apple angerufen und die sagten mir,da ich ja in der Naehe eines Supportpartners in Kiel gewohnt habe, ich solle es gleich mal vorbei bringen.
    Die haben sich das angesehen und gleich einbehalten.
    Sie fragten nach einem Austauschgeraet, aber ich
    brauchte keines. Nach 2 Wochen haben sie mir das PB zurueckgeschickt.

    Also ich war echt zufrieden, muss ich sagen.

    thies
     
  10. stocky2605

    stocky2605 New Member

    Warum bist Du über den Händler gegangen?
    Ich habe bisher immer direkt mit Apple gesprochen.
     
  11. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Weil das so in der Dokumentation zum Protection Plan stand. Bei Softwareproblemen Apple anrufen, bei Hardwareproblemen den Händler.

    Friedhelm
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Sieht denn ein Apple Care-Paket nicht ganz genaue Fristen, Rechte und Pflichten vor?
    Steht da nichts im Vertrag, auf das man sich berufen könnte?
     
  13. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Da habe ich natürlich auch schon nachgeschaut, aber ich finde nichts dazu. Heute habe ich noch mal mit dem Laden telefoniert und es hiess immer noch, die Platte sei bestellt, aber noch nicht da. Da meinte ich dann, so langsam könnte ich mir auch in der nächsten PC Klitsche eine neue Platte kaufen und selber einbauen, das würde mich billiger kommen als der weitere Ausfall des Rechners. Da kam dann nur betretenes Schweigen.

    Friedhelm
     
  14. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Der Austausch der Festplatte in meinem iBook 800 12" hat bei NOVODROM / SENDAMAC über 4 Wochen gedauert !
    ....fand ich gar nicht witzig !

    Alvy :-/
     

Diese Seite empfehlen