Defekte Festplatte

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Lichty, 2. September 2005.

  1. Lichty

    Lichty New Member

    Hallo zusammen, wer kann mir helfen. Beim Starten des Rechners kommt der Hinweis, das ein falsches Volumen eingelegt ist und ob es ausgeworfen werden soll. Das Festplatten Dienstprogramm bricht mit folgen Hinweis ab :
    Medium wird repariert für „disk1s10“
    HFS+ Volume wird überprüft.
    Ungültige Knotengröße des B-Baum-Headers
    Volume-Überprüfung ist fehlgeschlagen.

    Fehler: Der zugrundeliegende Prozess meldete einen Fehler beim Beenden. (-9972)

    Reparatur von 1 Volume wurde versucht
    0 HFS-Volumes repariert
    1 Volume konnte nicht repariert werden


    Kann mir jemand helfen? Gibt es ein Reparaturprogramm, oder ist die Platte nicht mehr zu retten?
     
  2. framemaster

    framemaster New Member

    Bei zickigen Festplatten hilft DiskWarrior manchmal...
     
  3. Pahe

    Pahe New Member

    Ich gehe weiter und sage - meistens. (14 von 15 Fällen).
    Es kann von allen Programmen dieser Kategorie die meisten Probleme beheben.
    Wenn Disc-Warrior nicht mehr kann - diese ist dann ein Fall für Data Rescue um zu retten was noch zu retten ist und dann die Platte putzen zu können.
    Der Ansatz beider Programme ist grundverschieden. Data Rescue kann nicht reparieren.
     
  4. TomPo

    TomPo Active Member

    Um defekte Baum- und Verzeichnisstrukturen zu reparieren, genügt es in der Regel in den Einzelbenutzermodus zu booten und ein fsck laufen zu lassen; wenn nötig auch ruhig mehrmals. Die Chancen, damit was zu retten stehen besser, als mit teuren Dritt-Programmen.
    Dann ein exit eintippen, um den Rechner hochzufahren, und anschliessend vielleicht mal die Rechte reparieren. Abschliessend neustarten, um zu sehen ob alles wieder richtig funktioniert.
     
  5. pb_user

    pb_user New Member

    exakt diesen fehler hatte ich auch, und zwar aus heiterem himmel. nur lies sich bei mir der rechner gar nicht erst hoch fahren, bei der grauen screen (+apfel) war ohne jede fehlermeldung schluss. der reparaturversuch mit dem disk utility erbrachte dasselbe ergebnis wie bei dir. disk warrior hat schließlich alles wiederhergestellt.

    dennoch wüsste ich sehr gern die ursache und welche bedeutung der fehlercode -9972 hat.

    kannst du rekonstruieren, wodurch der fehler ausgelöst worden ist? hast du folderglance installiert?
     
  6. Lichty

    Lichty New Member

    Hi,

    nein, den Fehler kann ich nicht mehr nachvollziehen. Da es der Zweitrechner ist, wird er nur sehr selten hochgefahren. Ich habe es erst garnicht so richtig wahrgenommen, das die eine Platte nicht mehr angezeigt wird. Ich habe gedacht, dass ich eine leere CD eingelegt hatte beim hochfahren.

    Die Daten konnte ich noch retten bevor ich die Platte ausgebaut habe.

    Danke für die Hilfe.
     
  7. Kate

    Kate New Member

    Das ist nicht richtig. Genau die umgekehrten Verhältnisse liegen vor.
    fsck ist deutlich begrenzter in seiner Fähigkeit zur Reparatur als die Drittprogramme, selbst im Einzelbenutzermodus.
    Das sagt sogar Apple in seinen Reparaturhinweisen.
     
  8. pb_user

    pb_user New Member

    datensicherung ist wichtig, ganz klar. die frage ist jedoch, ob es nötig war, die festplatte zu tauschen. nach der wiederherstellung der baum- und verzeichnisstrukturen (z.b. mit diskwarrior), der rechtereparatur und einem (bestandenen) hardware-test sollte alles wieder ohne bedenken laufen.
     

Diese Seite empfehlen