Defekte Schriften / RIP

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Pilli, 3. Januar 2002.

  1. Pilli

    Pilli New Member

    s: Agfa PDF Taipan-Rip's Version 1.0.
    Weiss da einer was? Vielen Dank

    Gruss
    Pilli
     
  2. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    ATM Deluxe kann Schriften auf Konflikte prüfen, aber keine automatischen Korrekturen vornehmen. Außerdem wird ATM Deluxe nicht mehr von Adobe weiter entwickelt. Unter OS 9.2.2 läuft es zwar noch, offziell unterstützt es aber nur noch 9.04 oder 9.1
     
  3. DonRene

    DonRene New Member

    die jobs sind aber einwandfrei in quark oder so geöffnet? nicht das einen schrift oder eio schriftschnitt fehlt der dann von der courier ersetzt wird.

    suitcase kann auch schriften checken. habt ihr ein tool wie z.b. flight check ?das sollte doch auch eventuelle kaputte schriften aufspüren können.

    kaputte schriften kann man mit resedit prüfen > öffen über verify dann meldet resedit ob der font ganz ist
     
  4. Pilli

    Pilli New Member

    Danke vielmal, das mit dem ATM ist klar. Was ich suche, ist aber eine Software die beim RIP merkt, dass die Schrift defekt ist. Wenn mir der ATM anzeigt, dass alles o. K. ist , aber die Belichtung mir eine Courier rauswirft suche ich eine SW die das noch anzeigen könnte.
    Hoffentlich habe ich das einfach erklärt!

    Danke
    Pilli
     
  5. Pilli

    Pilli New Member

    sorry nochmal ich, das mit flightcheck haben wir auch getestet. Die Schrift wird aber nicht angezeigt. Nur bei der verfl... Belichtung kommt sie nicht raus.
    Ich habe einfach keine Erklärung dafür:
     
  6. DonRene

    DonRene New Member

    ich muss erstmal zu geben, das ich nicht allzuviel ahung vom belichten habe. ich bin nur ein armer drucker ;-)

    ich vermute aber das es nicht an der schrift liegt, wann passiert das denn? aus welchen programmen bei ps und illustrator soll es ja probleme geben beim import in quark oder auch beim direkten ausbelichten.
    hier stand mal sowas vor einiger zeit zu diesem thema.

    hier gibt es aber andere, die wissen das bessser sind aber wohl alle im urlaub
     
  7. DonRene

    DonRene New Member

    habt ihr mal die schriften von der cd neuinstalliert?wenn es dann nicht geht ist es nicht die schrift
     
  8. Pilli

    Pilli New Member

    Entschuldigung, ich möchte euch nicht mit dem Problem belästigen. Es geht mir vielmehr darum, ob es eine SW gibt die beim RIP erkennen kann ob die Schrift defekt ist. Wenn ja, welche und wenn nein, schade.
    Trotzdem vielen herzlichen Dank mit den Tipps, finde ich klasse von euch.

    Danke und Gruss
    Pilli
     
  9. macmundy

    macmundy Member

    @pilli!
    Ich arbeite auch mit Taipans. RIP-Check-Tools auf Fonts habe ich ebenfalls keine.
    Defekte Schriften werden bei mir durch wirre Dicktenwerte, fehlende Buchstaben/Zeichen, generelle Verweigerung oder eben Courier geahndet.

    Zusatz: Fehlt bei einem Single-Schnitt der Printerfont, wird aufgepixelt gerippt, fehlt aus einer Familie ein Printerfont, meckert mitunter bereits der ATMdL, daß die Schrift beschädigt sei und der RIP verwendet die Courier.

    Eine Vermutung ist auch, daß die bewußte Schrift "Bold" gestellt ist, aber im Screenfont der entsprechende "Family-Link" fehlt. Das kommt selten, aber doch hin und wieder vor. Versuche es probeweise mit dem "Bold-Screen".
    Solltest Du über Fontographer 4.x verfügen, gibt es hier den "Style Merger", um die Familie zusammenzuführen (4 Schnitte).

    Was sagen übrigens die Protokolle?
    Z.B. im EtherShare-Admin ("no such file or directory - using Courier"?)
    oder im Taipan-Protokoll ("Fontfile not found - using Courier"). Dann fehlt der Printerfont oder enthält auch nur falsche Screenfont-Infos.

    Gruß ek
     
  10. Sisco

    Sisco New Member

    Im Taipan 3.0 wird im Protokoll angegeben warum er die Schrift ersetzt
    hat. Ich dachte das würde er auch schon im 1.0 machen.
    Man kann die verdächtige Schrift in Quark 4.0 in eine Rahmen umwandeln, wenn Quark das nicht macht sind meistens die vektordaten
    der Schrift beschädigt. Man kann dann die Schrift im fontographer dann
    öffnen und neu Speichern.

    Gruß

    Sisco
     
  11. InstantCoffee

    InstantCoffee New Member

    also wenn das rip nicht die gewünschte schrift sondern eine standardschrift ript, in diesem fall eben die courier, dann muss die schrift nicht defekt sein. deswegen zeigt dir das atm oder sonstiges schriftenapp dies auch nicht an. der grund warum das rip nicht die schrift berechnet liegt daran, dass diese schriftart den screenfont aber nicht die postscriptdaten enthält
     

Diese Seite empfehlen