Dein iPod , das unbekannte Wesen ?

Dieses Thema im Forum "How to..." wurde erstellt von wuta1, 13. März 2004.

  1. wuta1

    wuta1 New Member

    Eine ganz neue Nutzung übernimmt mein kleiner Freund seit dieser Woche. Ich habe ihn einfach mal mit dem (Klinkenstecker-auf HiFi Stereo Clinch Stecker) Adapter an mein Mischpult angeschlossen und über meine HiFi Anlage laufen lassen und .................
    Die Brillianz des Klangs hat mich echt umgehauen! Dazu kann man natürlich auch das Ladeteil anschliessen als Netzteil-Ersatz.

    Probiert es aus . Alles was man braucht ist so ein Adapter Kabel für ein paar Euro und dann in den AUX Kanal vom Verstärker oder einfach in LINE beim Mischpult.

    MP3's können so ohne Zweitgeräte direkt verwendet werden und das lästige Brennen auf Rohlinge entfällt . (Höchstens als Zwischenträger, falls man wie ich mit 40B Festplatte ständig Songs auslagern muß). Doch anstatt diese Rohlinge mit zweifelhafter Abspielgarantie in meinen Pioneer CD-100 DJ-Player zu packen und per Mischpult einzuschleifen , nutze ich jetzt die gewünschten gebrannten CD's wieder als mp3's . Ist sicherer !!!!!!
    Damit ist auch geklärt , wie gut die Klang-Qualität des iPod wirklich ist. BRILLIANT bis maximum Laut !!!

    (Einige Bekannte von mir meinten für ein so teures Gerät wäre der Sound schwach - im Vergleich zu Spitzen- Walkman's). Dass dem nicht so ist , erbrachte der direkte Vergleich von einem Tape auf meinem Sony Walkman , ebenfalls direkt ans Mischpult angeschlossen. Wesentlicher mehr Verzerrungen und weniger Brillianz, bei mittlerer Lautstärke fangen bereits die Verzerrungen an.
    Nur der Kopfhörer des Walkmans war besser und so schien der Sound fetter zu sein.


    Diese Dutzende von schlecht beschrifteten Rohlingen, deren Rückseite im Regal man schlecht erkennen kann, sind doch eh ein Ärgernis.:D
     
  2. wuta1

    wuta1 New Member

    Eine ganz neue Nutzung übernimmt mein kleiner Freund seit dieser Woche. Ich habe ihn einfach mal mit dem (Klinkenstecker-auf HiFi Stereo Clinch Stecker) Adapter an mein Mischpult angeschlossen und über meine HiFi Anlage laufen lassen und .................
    Die Brillianz des Klangs hat mich echt umgehauen! Dazu kann man natürlich auch das Ladeteil anschliessen als Netzteil-Ersatz.

    Probiert es aus . Alles was man braucht ist so ein Adapter Kabel für ein paar Euro und dann in den AUX Kanal vom Verstärker oder einfach in LINE beim Mischpult.

    MP3's können so ohne Zweitgeräte direkt verwendet werden und das lästige Brennen auf Rohlinge entfällt . (Höchstens als Zwischenträger, falls man wie ich mit 40B Festplatte ständig Songs auslagern muß). Doch anstatt diese Rohlinge mit zweifelhafter Abspielgarantie in meinen Pioneer CD-100 DJ-Player zu packen und per Mischpult einzuschleifen , nutze ich jetzt die gewünschten gebrannten CD's wieder als mp3's . Ist sicherer !!!!!!
    Damit ist auch geklärt , wie gut die Klang-Qualität des iPod wirklich ist. BRILLIANT bis maximum Laut !!!

    (Einige Bekannte von mir meinten für ein so teures Gerät wäre der Sound schwach - im Vergleich zu Spitzen- Walkman's). Dass dem nicht so ist , erbrachte der direkte Vergleich von einem Tape auf meinem Sony Walkman , ebenfalls direkt ans Mischpult angeschlossen. Wesentlicher mehr Verzerrungen und weniger Brillianz, bei mittlerer Lautstärke fangen bereits die Verzerrungen an.
    Nur der Kopfhörer des Walkmans war besser und so schien der Sound fetter zu sein.


    Diese Dutzende von schlecht beschrifteten Rohlingen, deren Rückseite im Regal man schlecht erkennen kann, sind doch eh ein Ärgernis.:D
     
  3. nanoloop

    nanoloop Active Member

Diese Seite empfehlen