Deinterlace bei Apples DVD-Player

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Taipan, 2. Dezember 2003.

  1. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    Soweit ich weiß hat Apples DVD-Player in den neueren Versionen doch eine Deinterlace-Funktion, um Kammeffekte zu verhindern, oder? Ich kann sie nämlich in der Version 4.0 (Panther) nicht finden. Oder erinnere ich mich da falsch, und die Funktion gibt's gar nicht?
     
  2. Borbarad

    Borbarad New Member

    Ich hab zwar kein Panther aber es wäre mir neu , das das Apples DVD Player das kann.

    Da Hilft nur VLC: http://www.videolan.org

    B
     
  3. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Die (bzw. genaue eine) Funktion gibts, aber nicht einstellbar.
    Das Problem des Apple DVD Players ist, dass er nur BOB aber nicht WEAVE als Deinterlacingverfahren beherrscht, was sich bei Filmen bemerkbar macht, die nicht aus echtem Film- sondern aus Videomaterial erstellt wurden.
    Das gibts vor allem bei den Bonusgeschichten (Making-of-Szenen und so...) von DVDs. Für die lassen viele Regisseure eine Videokamera mitlaufen, deren Material nachher dafür verwendet wird.
     
  4. Taipan

    Taipan New Member

    Ich habe inzwischen herausgefunden, dass die Funktion, die ich in Erinnerung hatte, nicht vom DVD-Player selbst stammte, sondern von der ATI-Software.
     
  5. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    War die ATi-Software bei ner Retail-Karte dabei oder bei Apples eigener ATi?

    Gruss
    Kalle
     
  6. Taipan

    Taipan New Member

    Nur bei der Retail.
     

Diese Seite empfehlen