Dell 30x teurer als Apple...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Macci, 14. Oktober 2003.

  1. Macci

    Macci ausgewandert.

    Dell cluster costs 30x more than Apple's

    Tuesday, October 14, 2003 @ 12:05am

    MacNN reader Dave Shroeder writes: "The University of Texas just rolled out a $38M Dell/Linux cluster that will achieve 3.7 Tflops, not even yet at full capacity. Compare that to Virginia Tech's $5.2M Apple/Mac OS X cluster that achieves 17.6 Tflops, constructed in 3 months. Cost per Tflop: Dell - $10.3 million; Apple - $295,000. It's almost shameful."


    http://www.macnn.com/news/21543
     
  2. unterwurzacher

    unterwurzacher New Member

    Shocking, very shocking.
    :sabber:
    Reinhard
     
  3. petervogel

    petervogel Active Member

    das klingt doch gut.

    wenn es so weiter geht, dann ist apple in 5 jahren der cluster lieferant nummer eins. darf man nur hoffen, dass sie dann die normalo user nicht vernachlässigen.
    peter
     
  4. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Na wenn das sooo günstig ist, dann kaufe ich mir auch einen Cluster :D :D

    MfG Amigoivo
     
  5. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Sorry Leute, aber zur Zeit schreiben die Newsseiten nur dummes Zeuch voneinander ab.


    30x STIMMT NICHT UND IST UNFUG

    Genauso ein schiet wie das gequatsche von 17TFlops. Es gibt noch gar keine Benchmarks, alles erfunden und jeder schreibt den mist nur blind ab.

    siehe

    http://slashdot.org/


    und andere.......
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    weiß ich, aber die Rechnung $/Teraflop ist doch lustig und der Preis der Dull-Hardware dürfte auch echt sein...
     
  7. mac-pc

    mac-pc New Member

    Wusste es schon immer: Apple,you are the best! *hehe* :cool:
     
  8. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Na nur so zum im Internet Surfen (mit ISDN) :D

    Und ausserdem stimmt wenigstens das Preis/Leistungsverhältnis. ;)

    Ich hätte auch eher daran gedacht das Teil als Zusatzheizung zu betreiben :)

    Was mir bei dem MW Bericht noch so durch den Kopf gegangen ist:

    Das sind 1100 DUAL G5 PowerMacs und die verbrauchen den Strom von 3000 Einfamilien Häusern (steht da drin).
    Verbraucht dann einer soviel wie 2,7 Einfamilienhäuser.
    Ist das nicht ein bisschen viel?? :confused:

    MfG Amigoivo
     
  9. tanzblume

    tanzblume New Member

    Gerade auf macnews.de gelesen, bei der Dell Kalkulation wär noch ein neues Institut dabei gewesen, deswegen ist das so teuer.

    Allerdings ist Apple trotzdem schneller.

    :D
     
  10. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Vielleicht rechnen die die Klimaanlage und die Beleuchtung des Rechenzentrums dazu. Und die Netzwerkkomponenten. Scheint mir aber immer noch nicht dem Verbrauch der 3000 Einfamilienhäuser zu entsprechen.

    Ciao
    Napfekarl
     
  11. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ...das sind Blockhäuser in der Wüste von Mexico, wo nur ein 20W- Ventilator läuft :D :D
     

Diese Seite empfehlen