delocalizer ist klasse ...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von lemur, 18. Februar 2002.

  1. lemur

    lemur New Member

    ... man sollte aber die negation in der anleitung beachten: "... select the languages you ->NOT<- plan to use ...".

    nach erfolgreicher entfernung der deutschen locals habe ich nun 43MB mehr platz auf der platte. so richtig freuen kann ich mich darüber aber nicht.

    schluchz ... alles neu installieren ... jedes kleine tool neu saugen ... flenn

    lemur
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    was hast den gemacht?? ;-)))
     
  3. lemur

    lemur New Member

    das NOT überlesen, einen haken bei "german" gesetzt und das ding angeworfen ... danach mein englisches system bewundert und ein wenig geweint ...

    ich maule ja immer über nachfragedialoge ("wollen sie den papierkorb wirklich leeren") aber ein dialog mit "now deleting the following locals: german" hätte mir die augen geöffnet.
     
  4. RaMa

    RaMa New Member

    muahah
    ;-))
    *sorry*
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    da es bei dir ja erfolgreich geklappt hat (wenn auch nicht mit beabsichtigtem ausgang) mal die Frage: welches tool hast du denn benutzt? ich such auch noch eins um mich überflüssiger Sprachpackete zu entledigen, aber bei dem bei versiontracker erhltlichen delocalizer1b wird ja in den comments irgendwie gewarnt, der kommt da nicht so gut weg. Also welchen hast du probiert?
     
  6. RaMa

    RaMa New Member

    terminal+sherlock, was dachtest du den? :))

    ra.ma.
     
  7. lemur

    lemur New Member

    ich hab delocalizer von der homepage das autors. funzt einwandfrei (wenn man ihn richtig bedient). es soll noch ein tool namens monolingual geben ... aber ich hab momentan erstmal andere probleme...

    wie kann ich denn bei der installation partitionieren? die update-CD bietet es nicht an (auch ohne CheckForOSX datei). muss ich über die vollversion gehen oder kann ich vom laufenden system aus partitionieren?

    lemur
     
  8. lemur

    lemur New Member

    ... man sollte aber die negation in der anleitung beachten: "... select the languages you ->NOT<- plan to use ...".

    nach erfolgreicher entfernung der deutschen locals habe ich nun 43MB mehr platz auf der platte. so richtig freuen kann ich mich darüber aber nicht.

    schluchz ... alles neu installieren ... jedes kleine tool neu saugen ... flenn

    lemur
     
  9. RaMa

    RaMa New Member

    was hast den gemacht?? ;-)))
     
  10. lemur

    lemur New Member

    das NOT überlesen, einen haken bei "german" gesetzt und das ding angeworfen ... danach mein englisches system bewundert und ein wenig geweint ...

    ich maule ja immer über nachfragedialoge ("wollen sie den papierkorb wirklich leeren") aber ein dialog mit "now deleting the following locals: german" hätte mir die augen geöffnet.
     
  11. RaMa

    RaMa New Member

    muahah
    ;-))
    *sorry*
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    da es bei dir ja erfolgreich geklappt hat (wenn auch nicht mit beabsichtigtem ausgang) mal die Frage: welches tool hast du denn benutzt? ich such auch noch eins um mich überflüssiger Sprachpackete zu entledigen, aber bei dem bei versiontracker erhltlichen delocalizer1b wird ja in den comments irgendwie gewarnt, der kommt da nicht so gut weg. Also welchen hast du probiert?
     
  13. RaMa

    RaMa New Member

    terminal+sherlock, was dachtest du den? :))

    ra.ma.
     
  14. lemur

    lemur New Member

    ich hab delocalizer von der homepage das autors. funzt einwandfrei (wenn man ihn richtig bedient). es soll noch ein tool namens monolingual geben ... aber ich hab momentan erstmal andere probleme...

    wie kann ich denn bei der installation partitionieren? die update-CD bietet es nicht an (auch ohne CheckForOSX datei). muss ich über die vollversion gehen oder kann ich vom laufenden system aus partitionieren?

    lemur
     
  15. lemur

    lemur New Member

    ... man sollte aber die negation in der anleitung beachten: "... select the languages you ->NOT<- plan to use ...".

    nach erfolgreicher entfernung der deutschen locals habe ich nun 43MB mehr platz auf der platte. so richtig freuen kann ich mich darüber aber nicht.

    schluchz ... alles neu installieren ... jedes kleine tool neu saugen ... flenn

    lemur
     
  16. RaMa

    RaMa New Member

    was hast den gemacht?? ;-)))
     
  17. lemur

    lemur New Member

    das NOT überlesen, einen haken bei "german" gesetzt und das ding angeworfen ... danach mein englisches system bewundert und ein wenig geweint ...

    ich maule ja immer über nachfragedialoge ("wollen sie den papierkorb wirklich leeren") aber ein dialog mit "now deleting the following locals: german" hätte mir die augen geöffnet.
     
  18. RaMa

    RaMa New Member

    muahah
    ;-))
    *sorry*
     
  19. kawi

    kawi Revolution 666

    da es bei dir ja erfolgreich geklappt hat (wenn auch nicht mit beabsichtigtem ausgang) mal die Frage: welches tool hast du denn benutzt? ich such auch noch eins um mich überflüssiger Sprachpackete zu entledigen, aber bei dem bei versiontracker erhltlichen delocalizer1b wird ja in den comments irgendwie gewarnt, der kommt da nicht so gut weg. Also welchen hast du probiert?
     
  20. RaMa

    RaMa New Member

    terminal+sherlock, was dachtest du den? :))

    ra.ma.
     

Diese Seite empfehlen