Demon Tools für Mac

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von funkjunk, 27. November 2005.

  1. funkjunk

    funkjunk New Member

    Gibts so ein ähnliches Programm wie Demon Tools für Mac's?

    greetz funkjunk
     
  2. Candyman

    Candyman New Member

    Imageicon -> Rechtsklick -> Mount it = Done
     
  3. funkjunk

    funkjunk New Member

    Rechtsklick? Wird schwer mit nur einer Maustaste...
     
  4. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Beim Rechtsklick musst du die Maus nur in die andere Hand nehmen.
    Alternativ kannst du aber auch während des Klick die CTRL-Taste drücken.
     
  5. Candyman

    Candyman New Member

    Ja, ja, ja... immer diese Leute mit den unpraktischen Mac-Mäusen. Dabei sind eine rechte Maustaste und ein Trackwheel eine echt feine Erfindung! ;)

    Aber wie mac_heibu schon schrieb: CTRL + große Maustaste!
     
  6. funkjunk

    funkjunk New Member

    ja, soviel hab ich auch schon rausgefunden, wie der "rechtsklick" funktioniert...

    Klappt aber trotzdem nicht, da steht nichts mit "Mount It", wieso auch is ja die deutsche Version... aber da steht aauch sonst nichts ähnliches, nur duplizieren, archivieren...

    ähm...sollte ich erwähnen das es sich um eine *.bin handelt?
    is wahrscheinlich den meisten eh klar...
     
  7. chregu

    chregu back too the sixties

    doppelklick auf die datei, entpackt sich von selber, sofern stuffit express installiert. dor drin versteckt sich die *.dmg datei...
     
  8. bachaus

    bachaus New Member

    Wenn es sich um ne "Cue/bin " Variante handelt, brauchst du Toast zum öffnen.

    bachaus
     
  9. funkjunk

    funkjunk New Member

    mit stuffit expander funktioniert es nicht...

    da kommt folgende Meldung:

    "The file "rld-aoea.bin" does not appear to be compressed or encoded. It is advised that you obtain further information about the contents of this file from the sender or provider of the file.

    It will help to know what program created the file and what operating system(s) the file can be used on."

    und nachdem man OK drückt (einzige Möglichkeit), passiert garnichts mehr. :confused:
     
  10. Candyman

    Candyman New Member

    Ich habe leider gerade kein Image zur Hand, es sollte aber eigentlich egal sein, ob es eine Datei im Format .bin, .toast, .nrg, .image etc. ist. Ich bin mir nicht sicher, ob die Variante mit dem Rechtsklick nur funktioniert, wenn man Toast installiert hat (ist eigentlich Pflicht beim Mac). Ansonsten kann ich Dir nur eine Methode anbeiten, die über das Terminal funktioniert. Schau mal hier rein und versuche es so, wie im mittleren Beispiel:

    http://www.linuxeinsteiger.info/anleitungen/media/media14.php

    Allerdings gibt es beim Mac den Pfad /mnt nicht, sondern du musst stattdessen den Pfad /Volumes verwenden. Also als root:

    deinrechner:# mount isoname.iso -r -t iso9660 -o loop /Volumes

    eingeben. Konnte ich aber noch nicht selbst testen, da mir, wie gesagt, eine Imagedatei fehlt.
     
  11. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    geht es hier nicht um die erstellung eines virtuellen laufwerks oder eine image datei oder habe ich was falsch verstanden? ich dachte immer die Demon Tools wären genau für sowas da.

    am mac kannst du das mit dem festplattendienstprogramm oder mit toast machen.

    vielleicht bin ich aber auch auf dem holzweg. :augenring
     
  12. Candyman

    Candyman New Member

    Darum geht es ja! Daemon Tools erstellt ein virtuelles Laufwerk, welches beim Mac nicht nötig ist, da man beliebig viele Images direkt mounten kann. Aber es sieht so aus, dass funkjunk Toast nicht hat... Da ich Toast seit dem erstem Tage mit verwende, weiss ich nicht, ob die Mountfunktion ein Feature von Toast ist oder vom Betriebssystem selbst. Im Grunde ist es aber egal, ob ich ein Image mittels Toast, Festplattendienstprogramm oder Shell einbinde, das Ergebnis wird immer dasselbe sein.
     
  13. funkjunk

    funkjunk New Member

    ok, dann werd ich mir mal toast runterladen (ist doch freeware, oder?!) bevor ich hier noch auf ewig verdammt werde.

    Berichte dann ob es funktioniert...
     
  14. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    nein. :cool:
     
  15. Candyman

    Candyman New Member

    Toast ist für den Mac das, was für den PC Nero ist. Zumindest was den Bekanntheitsgrad und die Verwendungsbreite angeht. Nero ist gegenüber Toast ein viel mächtigeres Tool, aber deshalb ist Toast nicht zu unterschätzen! Und wie es mit solch großen Helferlein so ist, sind sie kommerziell. Wenn du also sowieso ein hervorragendes Brennprogramm benötigst, kann man dir Toast wärmstens empfehlen. Suchst du aber nur eine Möglichkeit Images zu mounten, sind 100€ ein bisschen zu viel.

    Wenn du mal bei Versiontracker 'mount' als Suchbegriff eingibts, bekommst du Ergebnisse, wie diese:

    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/18669
    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/15077

    Alles für umme und genau das, was du willst!
     

Diese Seite empfehlen