Den Spekulanten schmeckt ihre eigene Medizin nicht

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von DominoXML, 28. Oktober 2008.

  1. DominoXML

    DominoXML New Member

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,586899,00.html
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,586988,00.html

    Wenn die Hedgefonds durch "Marktmanipultation" mit Hilfe von "computergestützem Handel" Milliarden in ihre Taschen leiten ist das OK, wenn dieselben kranken Mechanismen zu Verlusten bei den Zockern führen ist das unseriös.

    Ob die jetzt auch nach Steuergeldern für ihre gebeutelte Branche verlangen?
    Da hängen doch sicher Arbeitsplätze dran.
    Und aus steuerlichen Gründen kann man ja nicht so einfach auf den im Ausland gebunkerten Notgroschen zugreifen.
     
  2. DominoXML

    DominoXML New Member

    Neulich im VW Vorstand:

    "Beim letzten Treffen sind wir übereingekommen, daß wir die Schnauze voll davon haben, daß wir uns kaputt buckeln und die Spekulanten und Shareholder den Rahm abschöpfen.

    Auch unsere Werker sind völlig vom Rationalisierungsdruck, der durch dieses Abschöpfen seit Jahren auf uns lastet erschöpft.

    Aus diesem Grund habe ich vor zwei Wochen die Spezialeinheit EDS gegründet um unsere Firma zurück zu erobern!"

    "Ähmmmm EDS? Wer sind diese Leute und was ist deren Aufgabe?"

    "EDS steht für "Entmachtet Die Spekulanten. Ich habe einige fähige Mathematiker und Physiker mit der Erstellung der Spekulations-Weltformel beauftragt."

    "Vor zwei Wochen? Warum ging das so schnell?"

    "Eigentlich hat es nur wenige Stunden gedauert, aber wir mußten die Rechner erst mit den notwendigen statistischen Daten füttern und eine Risikoabschätzung machen um die notwendigen Varianzen für die Differntialgleichung zu erhalten."

    "Und die Risiken?"

    "Das war wirklich ein Problem. Da wir zur Erstellung der Grundgleichung folgende Grundannahmen treffen mussten:

    1. Die Spekulanten sind gierig und vergessen bei einem zu erwartenden, wenn auch virtuellen Gewinn ab 50% jegliche Vorsicht.

    2. Der Handel mit Aktien erfolgt inzwischen hauptsächlich automatisiert und niemand merkt bis zu unserer Aktion. Da die DAX-Berechnung laut unseren Technikern eine mathematischen Fehler enthält können wir den Index selbst durch unsere Aktion im Schwankungsbereich von +/- 10 Prozent halten.

    3. Unter den führenden Spekulanten gibt es Techniker mit hohem mathematischen Potential und Sachverstand."

    "Und die Maßnahmen?"

    " zu 1. Wir haben uns entsprechend breit gestreut Optionen gesichert, welche wir gezielt "explodieren" lassen können.

    zu 2. Wir haben die dicksten Rechner aus unserer Forschungsabteilung zur Verfügung. Immer wenn der Markt überhitzt, verkaufen wir gerade durch Optionen erhaltene Aktien gemäß der ermittelten funktionellen Gegebenheiten. So stellen wir sicher, daß der Handel nicht abgebrochen wird und sind ausreichend reaktionsschnell, d.h. nicht auf die Banken angewiesen. Waren eh immer unzuverlässige Verbündete!

    zu 3. Hier bleibt ein Restrisiko. Zwar konnten wir bei Stichproben keine dieser Wunderwaffen sichten, jedoch versichern mir die Statistiker, daß dies nie 100%-ig ausgeschlossen werden kann."

    "Haben Sie denn keine Angst, daß einer aus der Einheit den Plan verrät?"

    "DAS SIND TECHNIKER!!! DENEN GEHT ES UM DIE SACHE!!! Die Jungs entwickeln seit Jahren die besten Autos auf dem Markt für ein Gehalt, daß gegenüber dem ihren geradezu LÄCHERLICH ist.

    Ähm, nebenbei bemerkt. Wenn jemand in diesem Raum meint unseren Freiheitskampf zur persönlichen Bereicherung durch Insider-Handel nutzen zu wollen, den verweise ich auf die Effizienz unseres russischen Werksschutzes."

    leises Schlucken...

    "Wann soll es los gehen?"

    "Wir haben das Startfenster für unsere Offensive berechnen lassen. AB 5 UHR 45 WIRD ZURÜCKGEKAUFT! Wir werden sie mit ihren eigenen Waffen schlagen."

    "Haben wir noch weitere Plänen?"

    "Das hängt davon ab wo die Daimler Aktie zum nächsten kalkulierten Zeitpunkt steht. UND NEIN, DIE HEDGEFOND-EIGNER PHÖNIX MIT CHRYSLER KOMMEN NICHT IN FRAGE; AUCH WENN SIE MIT DENEN GOLF SPIELEN!!!!!!

    Da fehlt es inzwischen am notwendigen technischen Personal.
    Da soll sich der amerikanische Steuerzahler drum kümmern."

    "Können wir jetzt gehen? Ich muß mal..."

    "NEIN!!! NIEMAND VERLÄSST DAS SCHLACHTFELD!
    Übrigens sämtliche Handy-Frequenzen in diesem Raum sind genauso wie das WLAN gestört..."

    Dazu Börsenesperte Gerke: "Der Schwanz wackelt mit dem Hund."
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,587037,00.html

    Falsch die Börse ist der Schwanz derer, die die Werte erwirtschaften! Ihr habt euch nur diese Rolle angemaßt.
     

Diese Seite empfehlen