der apfel und die pisies...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von frankwatch, 25. November 2002.

  1. frankwatch

    frankwatch Gast

    s dort seine Lieblingskartoffelpuffer gibt. "Und vergiss den Doornkat nicht wieder, Uschi."
    Der MACuser streichelt die Powerlampe, dann Startsound. Dann iTunes an mit "Steely Dan" oder Mozart, bisschen im "Spiegel-Online" blättern, den Anstaltsinsassen der Mac-Gemeinde ein "Guten Morgen" zugeworfen und kurz seinen Beitrag zum Sinn des Lebens gepostet, dann die Werbekampagne oder die Sonntagspredigt konzipiert, paar Urlaubsbilder als Album verschickt und nach getanem Tageswerk das Rezept von Lachslasagne mit Spinat vom Markt zubereitet. Der Mac sitzt wie immer mit am Tisch, übernimmt die Weinauswahl zu den unterschiedlichen Gängen und erzählt den lieben Kleinen ihre Gute-Nacht-Geschichte.
    (3) Kleidungsfragen
    Ein DOSianer trägt Socken zu Sandalen, ein ärmelloses Unterhemd (ein paar Wärmeleitpasteflecken noch drauf, damit man weiss, dass er an der 3-GHz-Schallmauer rummacht), Shorts, Handyclip am Gürtel und einen Tchibo-Blouson, wenn's schattig wird.
    Ein MACianer holt sich seine Schuh grundsätzlich aus San Francisco, er liebt legere Baumwollkleidung oder rustikale Latzhosen, sein Boss-Jackett lässig über der Schulter, iBook im Saddle-Bag, Handies lehnt er als Prologelumpe ab (er schreibt SMS auf Bütten-Kärtchen, die einem Fleurop-Strauß beigeheftet sind).
    (4) Lebenseinstellung
    Ein DOSianer wird sich darüber nie Gedanken machen, eher über die Frage, ob man Sangria mit drei Strohhalmen gleichzeitig aus dem Eimer saugt oder den Eimer besser gleich an den Hals setzt. Damit ist klar, dass er auch kein Französisch kann.
    Ein MACianer wird stets dem Grundsatz folgen "Pfeif nicht wenn du pisst" (ausser bei Händels "Wassermusik" oder Smetanas "Moldau"), er wird einmal in seinem Leben nach Cupertino pilgern, sich in Zen-Koans vertiefen oder nur einer Amsel lauschen. Natürlich wird ein MACianer nie seinen Rasen mähen! Selbstverständlich ist er multilingual, kann Französisch ab seinem 14. Lebensjahr und schaltet immer mal wieder gern auf das japanische X-Betriebssystem um, damit er in Übung bleibt.
    (5) Umgang mit Mensch und Tier
    Ein DOSianer kennt Mitmenschen von seiner Currywurstbude, seinem Kegelclub oder seinem Kleingärtnerverein "Die Blumenzwerge". Seine Mitbrüder trifft er beim Mediamarkt oder bei Vobis. Sie begrüssen sich mit "Intel inside" und "Mein Diskettenlaufwerk brennt, harharhar" (sind halt lustige Gesellen!). Als Haustier einen weißen Pudel oder eine graue Katze und einen Wellensittich.
    Ein MACianer tauscht sich in der Theaterlounge aus oder beim Boule-Spiel. An der Hyatt-Bar wird gepflegt geplauscht, ob man Curacao mit Kakao verfeinern kann oder ob ein Elchfilet einem Haifischsteak tatsächlich vorzuziehen ist. Ihr Gruß ist ein distinguiertes "Think different" oder ein freundschaftliches "Macs rock and rule". Die Kette, mit der er seine ständige Begleiterin in der Traumküche hält, ist aus Silber und Sonntags verlängert er sie zum Kirchgang für beider Seelenheil. Als Haustiere werden Rhodesian Ridgebacks, australische Rennmäuse oder Kröten aus der Steiermark gehalten. Manchmal auch ein Alligator, wenn der Fluss durch den Garten von Antilopen mittels Furt gequert werden kann.
    (6) Sex
    DOSianer poppen als Missionare in Mantas oder Golfs GTi und benutzen ihr Kondom mehrfach, weil demnächst ein 128er RAM-Riegel angesagt ist. Und so was ist teuer, weiß jeder von denen.
    MACianer haben das Kamasutra als zu einfallslos an Linux-Freaks verschenkt. Sie verzaubern ihre Dame(n) oder ihre(n) Liebsten (diesmal vergess ich Xboys nicht!) mit einem ausgesuchten Diner und einem ausgedehnten Vorspiel. Danach... - aber MACianer sind Kavaliere und haben es nicht nötig, bei Puffmüttern anzuschreiben.
    (7) Autos
    DOSianer bevorzugen Opel und VW, aber nur mit Doppelauspuff, Plastik-Edelstahl-Radkappen, breiten Schlappen von Quelle und einer 1000-Watt-Bumsdröhnmaschine zum Türausbeulen und Hüpfen der Klorolle auf der Heckablage. Sie brüllen sich ein "Koni Koni" auf dem McDonalds-Parkplatz zu und lassen dabei den tätowierten Unterarm aus dem Fenster hängen.
    MACianer gleiten in Bentleys, auf 8-Zylinder Caterpillar-Treckern mit Dolby-Surround-Anlage, einem Mack-Truck oder einem R4 mit Faltdach, fahren auf Carbon-Mountainbikes oder Utopia Custom-made Roadstern mit iPod am Lenker. Längere Strecken mit ICE oder Lufthansa, weil in den Privatjet gerade eine neue Ledergarnitur eingebaut wird. Eine ganz besonders liebenswerte Elite stellen natürlich Harley-fahrende Macuserinnen dar - einfach unschlagbar!
    (8) Televison
    DOSianer bevorzugen Free-TV. Pflichtsendungen sind Richterin Barbara Salesch, Arabella und "Wer wird Millionär" (wegen des Ausrufs "Weiß ich!" bei der 100 ¬ Frage, ab 500 ¬ zappt er zu RTL2). Drittes Programm schaut er auch, wenn der "WDR Computerclub" kommt.
    MACianer sind Stammgäste bei arte, Spiegel-TV und Dokumentationen der 3.Programme zur Auswirkung des Handels entlang der Seidenstraße im 14. Jahrhundert auf die Aktienkurse der NASA. Ihre Lieblingsfilme bei ZDF sind "Der Schatz im Silbersee" und bei Pro7 "Roadrunner" und Bart Simpson.
    (8) Zeitungen und Zeitschrifen
    DOSianern reicht die Werbepostille, die zweimal die Woche kommt, angereichert mit News aus dem lokalen Umfeld und den Fußballergebnissen ihres Heimatvereins. Daneben leisten sie sich "Praline", "Kicker" und "BILD" (damit man weiß, was man meinen soll und wegen der Mittwochs Aldi-Sonderangebote).
    MACianer vertiefen sich in die Macwelt, die Bäckerblume, FAZ und SZ im Wechsel, die NZZ wegen der Auslandsanalysen, Handelsblatt, Spiegel und Hustler. Dann Geo-Saison und Schöner Wohnen und Micky Maus Sammelbände, sofern hauptsächlich Donald drin ist.
    Ich fasse zusammen und lass die DOSianer gleich weg dabei:
    MACUser sind die besseren Menschen, klüger, toleranter sowieso (wir dulden selbst Österreicher, Schweizer, Engländer und sogar Holländer und Spanier in unseren Reihen), sie sind besser aussehend, reicher, erfolgreicher, naturverbundener, sexier, sie haben das Savoir-Vivre und die schöneren Weiber, ...

    kurz: MACUser machen genau deswegen 3% der Computer-User aus und nicht 97% wie die anderen. Ist beim Verhältnis der Schmetterlinge zu den Schmeissfliegen identisch.*g*
     
  2. mifa

    mifa New Member

    Genau diesen Text gab es hier vor wenigen Tagen als Forums-Beitrag...
     
  3. gratefulmac

    gratefulmac New Member

  4. CChristian

    CChristian New Member

  5. CChristian

    CChristian New Member

    Moin gratefulmac! :))
     
  6. frankwatch

    frankwatch Gast

    oha,

    den beitrag hatte ich nicht gelesen, wußte somit auch nicht, daß er von macixus ist!

    ist ja schon gut, ich wollte mir den text nicht anmaßen, sorry.

    ich hab' auch keine mail von macixus bekommen:),

    nicht böse sein, macixus!

    gruß frank
     
  7. CChristian

    CChristian New Member

    War auch nicht so gemeint. ;-)
    Wir haben hier nur den seltenen Fall vorliegen, dass der Urheber klar ermittelbar ist. *g*

    Gruß
    CChristian
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Keine Spur von böse - im Gegenteil. Je mehr dieses "große Werk" in PC-Kreisen kursiert, umso besser ;-)
     

Diese Seite empfehlen