Der grosse Betrug mit Bioware !!!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 29. Juli 2007.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

  2. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    Man sollte auf die Herkunft des Gemüses und des Obstes achten. Bei deutscher Ware scheint am wenigsten betrogen zu werden.

    Wenn man dann noch darauf achtet, Produkte, die gerade Saison haben (Erdbeeren, Spargel, Kirschen etc.) auch nur dann zu kaufen, ist man schon auf der sicheren Seite.
    Es gibt ja sowieso nix geschmackloseres als Erdbeeren und Tomaten im Winter.
    Das Ganze ist ja auch ein Luxusproblem der Industrienationen.
    Menschen, die nicht wissen, was sie überhaupt essen sollen, soll es ja auch noch geben (ich, geboren 1963 in BRD, kanns mir nicht mal vorstellen.)
     
  3. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich weiß aber manchmal auch nicht so recht, was ich essen soll.
     
  4. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    :biggrin: Männo, da schreib ich doch echt so einen Mist. Und ich hab sogar vorher überlegt. Das schenk ich mir demnächst.
     
  5. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Die Kuh die macht uns lecker Milch,
    vom Schwein da kommt der Käs’.
    Der Ochse spendet Honig uns,
    ein Spielgelei das Pferd.
    Und wenn wir Nudeln haben wollen,
    so hilft rasch da der Hahn.
     
  6. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Die Eier-Ilse, die Grasberg, Worpswede, Tarmstedt und andere Orte immer mit ihrem Wagen abfährt, hat es den Italienern schon vor Jahrenden vorgemacht. Sie hat immer so schön die Eier in ihrem Wagen dekoriert. Alle auf Stroh in Weidenkörben, Bilder von glücklich lächelnden Hühnern tapeziert, und immer den Preis für die teuren Eier von freien Hühnern verlangt.

    Das macht sie wohl heute noch so.

    Bio hat sie nie drauf geschrieben. Alleine Körbchen und Stroh haben neben dem Preis den Leuten das gute Gefühl gegeben, bei Ilse etwas besonders gutes zu kaufen.

    Mein Nachbar und Freund hat sie in Tarmstedt morgens des öfteren beim Lege-KZ eines Hühnerbarons gesehen, wie sie ihre Ware abholte.

    Das macht sie wohl heute noch so.
     
  7. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Das kostet aber auch viel Zeit, Stroh an die Eier zu kleben. Die will bezahlt werden.

    :augenring
     
  8. batrat

    batrat Wolpertinger

  9. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Nur beim Gemüse aus dem eigenen Garten weiss ich was da neben Samen und Setzlingen in den Boden kam. Nur da glaube ich noch an Bio!

    Aber welchen Dreck die Pflanzen noch aus der Luft aufnahmen, dass kann ich auch nicht sagen. :teufel:


    Gruss GU
     
  10. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Wenn ich bedenke, dass ich vor ein paar Jahren noch als Öko-Freak belächelt wurde, dann kann ich nur staunen über den Wandel, der sich jetzt vollzieht. Genau hinschauen sollte man auf jeden Fall. Ursprungsland bei Obst und Gemüse (Italien und Spanien waren schon immer mit Vorsicht zu genießen) und bei Fertigprodukten die Zutatenliste können schon Entscheidungshilfen sein.
     
  11. Macziege

    Macziege New Member

    Es bleibt doch, nachzufragen, wofür wir und eigentlich noch Beamte leisten, die für Kontrollmaßnahmen teuer bezahlt werden.

    Selbst nach Monaten des Gammelfleischskandals haben die offensichtlich noch nichts gelernt. Da muss erst ein LKW-Fahrer diese Hoheitsvertreter mit der Nase drauf stoßen, wenn immer noch Betrüger mit unlauteren Mitteln ihre Taschen füllen. Offensichtlich fühlen sich hier auch die Gerichte kaum genötigt, durch entsprechende Maßnahmen die Kunden zu schützen. Alles dauert zu lange und die Ergebnisse sind ungenügend.
     
  12. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich gebe Dir zwar grundsätzlich recht aber bei der Menge an Obst und Gemüse die ins Land kommt, sind nur Stichproben möglich. Das ist leider Fakt.
     
  13. batrat

    batrat Wolpertinger

    Obst und Gemüse aus dem Ausland sind nach meiner Definition von "Bio" nicht Bio. :shake:
    Das "Bio" sollte sich nicht nur auf den Anbau beschränken, sondern auch auf die Gesamtökobilanz. Wenn ich wie heute Biokiwis aus Neuseeland im Supermarkt sehe, dann stehen mir die Haare zu Berge. :eek:
    Was hat das noch mit "Bio" zu tun, wenn diese Kiwis zwar ohne Schädlingsbekämpfungsmittel gezüchtet werden, nur um dann mit dem Flugzeug, dass massenweise Co2 ausstösst, zum Kunden gebracht zu werden. :meckert:
    Da stimmt etwas grundsätzliches nicht.
    Ich denke Bio und Massenherstellung/Discounter/Grosskapital usw. vertragen sich nicht. :shake:
     
  14. batrat

    batrat Wolpertinger

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,516538,00.html

    Hurra !! Ich hatte recht. :D Zumindest in dem Fall Basic/Lidl.

    "Die psychologische Wirkung des Einstiegs in das Kapital unserer Gesellschaft wurde unterschätzt", hieß es in einer Unternehmensmitteilung. :D :biggrin:
     
  15. maceddy

    maceddy New Member

    Es sind nicht „die Beamten", es ist das System. wenn die zu viel finden bleiben die Regale in den Geschäften leer. Und die Waren die dann in den Regalen liegen können sich nur noch „die Reichen" leisten.

    Es ist der Verbraucher der betrogen werden will. Hauptsache BILLIG.

    maceddy
     
  16. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich esse nur im Winter Eis. Im Sommer Eis zu essen, wo es unter hohem Energieaufwand künstlich erzeugt werden muss, halte ich für widernatürlich.

    :augenring
     
  17. Zyto

    Zyto New Member

    mein reden. eiswürfel fürs mixgetränk nur im winter. auch wenns auf dem heimischen balkon länger dauert.
     
  18. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Und ich sage, im Sommer nur Rohkost aus den oben genannten Gründen.:frown:
     
  19. batrat

    batrat Wolpertinger

    Aber hoffentlich Bio. ;)
     
  20. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Nur aus dem heimischen Garten, oder, wo das nicht geht, aus geeigneten Blumenkästen auf dem Balkon. Damit würde auch dem Übergewichtsproblem von Millionen von Menschen in Deutschland drastisch entgegengewirkt.

    Übrigens las ich einmal in einem uralten Micky Maus Heft den Spruch:
    "Ich bin noch gar nicht richtig weg, wenn ich schon wieder da bin!"
    Das ist älter, als Muhammed Ali.
     

Diese Seite empfehlen