Der Kaffeethread

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 7. Februar 2010.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    [​IMG]

    Ich gestehe ! Ich bin Coffein-abhängig ! :embar:

    Ich gehe schon zu den Anonymen Kaffeebohnen. :biggrin:

    Scherz beiseite:

    Ich möchte mir einen Kaffeevollautomat anschaffen. :)

    Jura, Saeco usw. , die Auswahl ist riesig.

    Mir sind neben dem Geschmack vor allem Bedienerfreundlichkeit insbesondere leichte Wartung wichtig.


    Wer hat so eine Maschine daheim ? Wer kann eine empfehlen ?
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Dein Stromversorger vor allem.
     
  3. Singer

    Singer Active Member

    Mit der leichten Wartung ist das so 'ne Sache. Eine Freundin von mir hat seit einigen Jahren eine Jura Impressa; ich glaube die F50. Sie hat sie schon zweidrei Mal zerlegt und gewartet (es ging, glaube ich, um Dichtungen), aber das war jeweils sehr aufwendig. Sie ist diesbezüglich einigermaßen schmerzfrei und bastelfreudig.

    Der Espresso aus dieser Maschine - immerhin ein 600 bis 700 Euro-Produkt, wenn ich mich nicht irre - verdient den Namen nicht; aber möglicherweise kommt es Dir ja darauf gar nicht an.

    Man liest, daß solche Geräte immer ein Biotop für diverse Schimmelkulturen darstellen.

    Den Kaffe einfach nur auf Knopfdruck zu beziehen ist natürlich schon klasse, vor allem morgens, wenn man noch keinen hatte!

    Bei mir im Haushalt gibt's 'ne vernünftige Mühle und eine Siebträgermaschine. Damit mache ich Espresso und Milchkaffee, und das deckt meinen Bedarf zu 99%. Zweidrei Male im Jahr habe ich Lust auf eine Tasse normalen Kaffees; dann mahle ich die Bohnen mit einer alten Zassenhaus von Hand und greife zur Pumpkann (Bodum).
     
  4. Singer

    Singer Active Member

    hoppla - zwei mal das selbe gepostet…
     
  5. neuHolloid

    neuHolloid New Member

  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Uh, mag sein, dass ihr so beschissenen Kaffee im Vollautomaten habt, dass selbst die schwarze Brühe dieses Aluklumpens besser schmeckt — aber leckeres Gesöff produzieren diese »Gerätschaften« wahrlich nicht. Ich hatte lange genug so eine. Beim Zelten mag’ sie ja ganz OK sein. Aber nach dem Erwerb meiner kleinen Siebträgermaschine von Saeco hab’ ich sie mit großer Freude in die Wertstofftonne getreten. Kein Vergleich. Weder vom Geschmack noch von der Crema.
     
  7. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Und beim Gebrauch auf dem Herd hat das Teil natürlich einen großartigen Wirkungsgrad. Ich hoffe, du nimmst auch immer die größte Platte.
     
  8. maximilian

    maximilian Active Member

    Ach ich weiss nicht. Seit meiner ersten in Italien verbrachten Lebenshälfte schmeckt eigentlich gar kein daheim zubereiteter Kaffee mehr so wie der aus der Bar in Italien. Man müsste wirklich so eine große professionelle Espressomaschine haben und diese auch zwanzigmal am Tag benutzen (in Italien habe ich gelernt, dass Kaffeemaschinen, Kaffeefilter und sonstiges Zubehör nie gewaschen werden dürfen, weil das das dem Aroma des Kaffees schaden würde), um solchen Espresso hinzubekommen.

    Deine „kleine Siebträgermaschine” kenne ich nicht und kann deshalb nichts dazu sagen. Eine große Saeco Maschine hatten wir aber jahrelang im Büro und das war, mit Verlaub gesagt, ein Granatenscheissdreck. Dauernd kaputt. Der Kaffee war kein richtiger Espresso, aber auch kein Filterkaffee und hat einfach nur ekelhaft geschmeckt. Dabei war permanent das edle Aroma von irgendeiner Gummidichtung (bin bei sowas sehr empfindlich). Ausserdem hat das Scheissgerät wirklich rund um die Uhr 200-300 Watt Strom gefressen, da es seine völlig unisolierten Innereien und irgensoeine bescheuerte Tassenwarmhalteplatte ständig auf hoher Temperatur gehalten hat, damit bloss niemand lange auf seinen Kaffee warten muss.

    Nein, in Deutschland trinke ich halt Filterkaffee, in der Schweiz Nescafé (ist auch nicht so furchtbar, im Vergleich zu Kaffee in den USA oder England sogar göttliches Ambrosia) und in Italien eben Espresso von der Bar.
     
  9. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Warum trinkt Ihr nicht einfach Coca Cola light?

    :teufel:
     
  10. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Klaro, oder Morgenurin, Mittelstrahl?! Mensch, Onkel pewe — nicht immer geschmacksbolschewistisch nur vom eigenen Gaumen ausgehen!
     
  11. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    Ich kann dazu nichts sagen, da ich keine Kaffee Spezialitätenmaschine zu Haus habe. Bei mir tut´s Filterkaffee.

    Beruflich betreiben wir einige Spezialitätenmaschinen, die Latte, Espresso, Milchkaffee, Cappuccino usw. auf Knopfdruck zubereiten, wie ich finde, sehr lecker.
    Die sind aber sehr empfindlich und bedürfen regelmäßiger Wartung, müssen täglich ein Reinigungsprogramm durchlaufen, das über ein Display gestartet werden kann. Brüheinheit und Milchschäumer sollen täglich desinfiziert werden.
    Das ist für Gewerbe o.k.

    Gerade beim Einsatz von Milch sollte man aber vorsichtig sein, da die schnell vergammelt. Salmonellen Gefahr!

    Diese Kaffee Connaiseure können einem aber, genau wie Wein Aficionados, schon schwer auf den Sack gehen.
    Egal, da leben ganze Branchen von.
     
  12. maximilian

    maximilian Active Member

    :) Alleine „latte macchiato” (oder noch schlimmer „latte”) jagt mir schon kalte Schauer über den Rückern. So einen Scheiß gab es früher gar nicht, das hat man sich für Amis und Touristen vor ein paar Jahren erst ausgedacht und alle sind drauf reingefallen. Ausser mir. Milch ist was für Kälber, das kommt mir nur in Form von Eiskrem ins Haus. Und auch da akzeptiere ich jede Form von synthetischem Milchersatz.
     
  13. Singer

    Singer Active Member


    Ooooch - so 'n café au lait oder ein kleiner (!) cappuccino am späten Morgen ist doch 'ne prima Sache, finde ich!
     
  14. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Genieß ruhig die Milch, denn die Kälber, die sie trinken wollten hab’ ich schon gegessen.
     
  15. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich mag’ Kaffee Latte — oder Milchschaum mit zwei Espresso drin, oder wie auch immer das heißt. Großes Glas, Milchschaum rein, zwei Espresso drüber. Mjam!
     
  16. McDil

    McDil Gast

    Da ich am liebsten Espresso trinke, habe ich seit vielen Jahren Espressomaschinen. Erst Jura, dann zweimal Saeco jetzt eine Jura Impressa C.

    Saeco macht die bessere Crema. Die Impressa ist halt ein komfortabler Vollautomat. Je nach verwendetem Kaffee, Mahlmenge und Mahlgrad liefert sie einen sehr brauchbaren Espresso. Ich verwende nach vieler Probiererei den Espresso von der Stuttgarter Rösterei "Hochland".

    (Im Wohnwagenurlaub habe ich immer eine Saeco "Aroma nero" Siebträgermaschine dabei, mit der ich auch recht zufrieden bin.)

    Manche schwören ja auf diese "Nespresso"-Näpfchen, aber ich weiß nicht . . .
     
  17. batrat

    batrat Wolpertinger

    Hatte ich während meiner Studienzeit. Wir machten damit Kaffee, der wegen seiner Stärke liebevoll Elephantenkaffee genannt wurde. :D

    Leider aus heutiger Sicht nicht sehr fein, kein Crema. :cry:

    Nespressomachinen ( die mit den Kapseln ) wären durchaus eine Überlegung. Die haben m.E. den Vorteil, dass sie leicht zu reinigen sind. Das Kaffeepulver bleibt ja in der Kapsel, in der Maschiene bleibt nur Wasser.

    Hmmm......:confused:
     
  18. Singer

    Singer Active Member

    Bloß das nicht! Die Kapseln sind aus Alu und zu teuer, sowohl für Dich in der Anschaffung als auch für den Rest der Welt in der Herstellung. Und Du hast keine Wahl, was den Hersteller angeht, da das ein proprietäres Format ist (das ist ein Wort, das ich als Apple-user gelernt habe.)

    Dann besser eine Maschine, die mit E. S. E.-Pads arbeitet. Bei denen ist das Kaffeemehl zwischen zwei Lagen Filterpapier eingeschlossen. Das ist zumindest kompostierbar. Außerdem bist Du weder bei der Wahl der Maschine noch bei der Wahl des Rohstoffs auf einen bestimmten Hersteller angewiesen, da es für das E. S. E.-System jeweils mehrere gibt.

    http://www.espresso-kaffee-blog.de/kaffee-blog/kaffee-und-espresso/pads-pods-und-cialde/

    Eines meiner eindrücklicheren Espresso-Erlebnisse verdanke ich übrigens einer solchen…
     
  19. neuHolloid

    neuHolloid New Member

    Elefantenkaffee...das trifft den Nagel auf den Kopf.Aber schön mit geschäumter heißer Milch..hat schon was. Mit crema ist nichts...aber ist dir die Crema 1qm deiner Küchenarbeitsfläche und 800 € wert?
    Wenn ja, dann mal los...Automatenkaffee schmeckt auch gut...
    Aber wie oft könntest du für das Geld in ein Kaffee gehen...
     
  20. neuHolloid

    neuHolloid New Member

    damit der Kaffee richtig gut schmeckt nehme ich die "Langsammethode" .Ofentür aufmachen auf 275 °C (ober und unterhitze) einstellen, und die Maschine auf die geöffnete Glastür stellen. Alle Stunde muss einer meiner Kinder die Temperatur der Kaffeemaschine mit der Hand prüfen. Sobald einer Schreit ist der Kaffee fertig.
     

Diese Seite empfehlen