Der Lehrer und sein Schüler

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von lemming, 27. Januar 2005.

  1. lemming

    lemming New Member

    Der liebe lemming wollte mit seinem Azubi, 4. Lehrjahr Anwendungsentwickler, eine Keynote anschauen. Aus pädagogischen Gründen wie lemming seinem Azubi versicherte. »Da kannst du noch was lernen - für die Prüfung. Freie Rede und dass es sonst noch was ausser Visual Basic und Windows gibt«. Der Azubi war guter Dinge, hatte er statt dem VB-Programmieren doch mal eine sinnvolle Aufgabe. Den aufgezeichneten Stream sollte er suchen. Doch was ist eine Stream und was ist dieses QuickTime? lemming, der Ausbilder sah ein, ja man kann ja schließlich nicht alles wissen, erst recht nicht in der IT. So erklärte er seinem Azubi was QuickTime ist und wo er es her bekommt. Doch schon wieder fiel der Azubi in ein Loch voller Fragen und Wirrungen die ihm Angst und Bange werden lies. »Wie heißt denn die Homepage von Apple?«. Verständnisvoll und väterlich surfte lemming die Seite von Apple an und lud kurzentschlossen QuickTime für seinen Schützling.
    Den geladenen Stream konnten die beiden nicht am Vormittag anschauen, denn der Azubi hatte die falsche Datei herunter geladen. lemming, immer noch verständnisvoll suchte den Link zu einem Download der funktionierte und schickte es dem Azubi per E-Mail. Völlig übefordert von der Meldung »Sie haben Post. möchten Sie sie jetzt lesen?« begann der Azubi den Stream in QuickTime zu laden, statt wie von seinem Lehrherr aufgetragen im Browser.
    lemming hatte gut gegessen und kam vom Mittag zurück. Der Azubi hatte zwischenzeitlich den Stream in QuickTime geladen und wartete freudig auf die Ankunft seines Ausbilders zur gemeinsamen Unterrichtstunde in Sachen »Keynote«. Allerlei wundersame Dinge erzählte lemming seinem Schüler, der gespannt und mit weit aufgerissenen Augen seines Lehrers Ausführungen folgte.
    Viele Dinge sahen sich die beiden an, bis bei der Hälfte der Ton abstürzte. lemming wußte in seiner (unerschöpflichen) Weisheit natürlich wo das Problem lag. Ein Neustart »der verfluchten Höllenmaschine, gezimmert von Bezelbub selbst« wäre die Lösung. Den lemming lernte schon in frühen Jahren »Ein Boot, tut immer gut«.
    Doch zuvor mußte der Stream gesichert werden der aber nur in QuickTime vorhanden war. »Speichern unter« gab's nicht. So trug lemming seinem Azubi auf nach *.mov auf der Festplatte zu suchen. Keine Ergebnisse. Mit seinem Latein am Ende, war der Schüler schon drauf und dran aufzugeben. Doch lemming ermahnte ihn »Schau doch nach über 300MB großen Dateien. So viele wirst du davon nicht haben«. Der Azubi erfrechte sich und schockierte seinen Lehrer mit der Frage »Wie mache ich das?« Der Leherer beruhigte sich wieder. »Man kann nicht alles wissen, erst recht nicht in der IT«, erinnerte sich lemming. Selbst einst Schüler, zeigte lemming wie man nach Dateien sucht. Und tatsächlich. Eine seltsam benannte Datei die mit der Größe des Streams übereinstimmte wurde gefunden. »Das ist sie kopiere sie woanders hin und gib ihr die Dateiend..«, doch lemming konnte nicht ausreden, als das Rindviech QuickTime schloss, wodurch (selbstverständlich) die mühsam herunter geladene 300MB große Datei gelöscht wurde.
    Stille. Der Lehrer konnte nicht glauben wie wenig man in 4. Jahren gelernt haben mag. Der Lehrer besann sich wieder auf »Man kann nicht alles wissen, vorallem nicht in der IT.«. »Aber vielleicht schon nach vier Jahren ein bisschen was« ergänzte er in Gedanken. Er trug dem Azubi auf, die Datei erneut herunter zu laden. Aber diesmal im Browser.
    Am späten Nachmittag tauchte der Lehrer und sein Schüler nun doch in die wunderbare Welt von Mac OS X und iLife ein. Der Schüler war begeistert. Ein Tor zu einer von ihm noch nie gekannten Welt, tat sich auf. »Das iMove HD, was kostet denn das« fragte der Schüler seinen Lehrer ohne den gebannten Blick vom Monitor zu nehmen. »Nicht viel« erwiderte lemming die Frage seines Schülers mit einem leisen Lächeln auf den Mundwinkel. »Nicht viel« flüsterte der Azubi. »Das werde ich mir kaufen!«. »Ja hast du denn einen Mac?« fragte lemming. »Wozu? Ich habe schon einen PC«. Nun wurde dem Ausbilder Angst und Bange. Konnte es sein dass man auch gar nichts wusste? Das man vier Jahre VB programmierte und eine komplette Welt um einen herum an einem vorbei zog? Das war nicht möglich. Er wollte es nicht glauben. Minuten vergingen bis lemming wieder die Fassung fand. Mittlerweile hatte sein Schüler weitere Informationen aufgenommen und war wissendurstig wie noch nie. »Dashboard« hatte es ihm angetan. Eine Enzyklopädie die auf Wikipedia basiere, würde es da geben. Und es kam die Frage, die lemming mit Furcht erwartet hatte. »Was ist Wikipedia?«.
     
  2. lemming

    lemming New Member

  3. BarneyFux

    BarneyFux New Member

    :crazy:
    Eieiei, das erinnert mich an die Geschichte mit Maidens Azubi.
    scheint so ne Art Seuche zu sein
     
  4. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    @ lemming

    Einfach erschlagen. :cool:
     
  5. lemming

    lemming New Member

    Wenn er's packt, dann ja.
     
  6. Ist halt meine Generation - wir haben auch schon PISA versaut :)
     
  7. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

    Danke für das Kompliment.
     
  8. lemming

    lemming New Member

    So. Jetzt ist es amtlich. Er ist das zweite Mal durch gefallen. ;( ;( ;( :crazy: ;( ;( ;( :angry:
     
  9. lemming

    lemming New Member

    So alles zurück. Der Depp hat doch bestanden. Hat mich nur verarscht. ;(
     
  10. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

    Stimmt dich das traurig?
     
  11. chiwawa

    chiwawa New Member

    Weisst du wie ich solche Leute nenne?

    Bronkos.

    Das beunruhigende ist, das Sie irgendwann mal indirekt für uns verantwortlich sind, und sei es nur ein VB Programm.
     
  12. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    da bin ich ja froh das es tatsächlich dümmere menschen wie mich gibt


    acha ja: juhuu 600 beiträge :)
     
  13. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Indirekt? Solche Leute gehen normalerweise in die Politik und sind dann direkt für uns verantwortlich. :party:

    Übrigens habe ich auch bis vor kurzem nicht gewusst, wass Wikipedia ist. Und jetzt, wo ich es weiss, ist es mir auch egal. Schliesslich habe ich mal den Brockhaus zu Weihnachten bekommen...

    ciao, maximilian
     
  14. maiden

    maiden Lever duat us slav

    gibt´s für die Durchfaller der ersten Runde einen Pisabonus, oder warum hat er diesmal bestanden?
     
  15. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Ich sag jetzt mal das, was alle nach PISA gesagt haben:
    Wenn die Schüler doof sind, dann liegt das doch ganz sicher an den unfähigen Lehrern…

    Schnellwech…
     
  16. apoc7

    apoc7 New Member

    Wir das jetzt dein Arbeitskollege?
     
  17. lemming

    lemming New Member

    Ich habe seine Projektdokumentation und seine Präsentation ausgearbeitet.
     
  18. lemming

    lemming New Member

    Nein, er musste gehen. Egal wie das Ergebnis der Prüfung ausfallen würde. Die beste Entscheidung die mein Chef in Bezug auf meinen Azubi getroffen hat.
     
  19. lemming

    lemming New Member

    Da hast du nicht ganz unrecht. Das der Junge jetzt seinen Zeugnis hat und nichts kann ausser VB, ist wohl auch mit meine Schulde. Die letzten Monate habe ich intesiv mit ihm zusammen gearbeitet. Hätte ich das am Anfang gemacht, hätte ich ihm wohl gesagt »Du lass das mal und mach wieder Möbelpacker«
     

Diese Seite empfehlen