Der letzte Diktator Europas

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 5. März 2012.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

  2. McDil

    McDil Gast

    Was soll's. Wenn man sich so umschaut sieht es mit der Demokratie überall zunehmend schlechter aus.

    Weißrussland stellt sich eben schon mal marktkonformer auf.:teufel:
     
  3. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Dann ist Putin nur der zweitletzte? Das wird er nicht gerne hören.

    :augenring
     
  4. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Er setzt weiter auf Lug und Trug:

    http://www.tagesschau.de/ausland/wahlinrussland118.html

    Wie es wohl tatsächlich ausgegangen wäre, wenn alle Kandidaten sowohl zugelassen als auch unter den gleichen Bedingungen Wahlkampf hätten machen müssen?

    Aber dazu kann uns Schröder sicher mehr erzählen. :teufel:
     
  5. batrat

    batrat Wolpertinger

    In Tschetschenien soll die Zustimmung bei 98% gelegen haben :eek:)
     
  6. pewe2000

    pewe2000 New Member

    So schlimm ist Putin dann doch nicht, dem reichen 2/3, das sieht doch etwas glaubwürdiger aus.
     
  7. batrat

    batrat Wolpertinger

    Ähm......Tschetschenien liegt in Russland......:p
     
  8. McDil

    McDil Gast

    Aber es ist nicht Russland.
     
  9. batrat

    batrat Wolpertinger

    Na und? Königsberg ist auch nicht Russland.
     
  10. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Allein in der Hauptstadt Königsberg lebten 372.000 Einwohner (14,3 %) ...

    Quelle
     
  11. McDil

    McDil Gast

    Genau! Und Wesselburen ist nicht Deutschland.
     
  12. batrat

    batrat Wolpertinger

    Wesselburen :confused:

    Wohnt da ein gewisser Horst? :teufel:


    Zurück zum Thema: Dass ausgerechnet in Tschetschenien die Stimmen nahezu 100 % auf Putin fielen ist bizarr bzw. ganz offensichtlich manipuliert :crazy:
     
  13. McDil

    McDil Gast

    Wieso? Wer hätte Putin mehr zu danken als die Tschetschenen?:teufel:
     

Diese Seite empfehlen