Der Mann hat 100% Recht.

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von 2112, 15. November 2004.

  1. 2112

    2112 Raucher

    Kachelmann wettert gegen Radarfallenwarner
    Berlin (AFP) - Deutschlands bekanntester "Wetterfrosch" Jörg Kachelmann lässt ein Donnerwetter auf Radarfallenwarner niedergehen. "Es ekelt mich vor den Warnungen vor Radarfallen im Straßenverkehr", schreibt Kachelmann in seiner Internetkolumne. "Raser bringen jährlich viele Menschen um: Kinder, Erwachsene, in 30-er-Zonen, in 50-er-Zonen, auf Autobahnen, überall."
    Es sei "grotesk und widerwärtig, wenn Gesetzesbrecher öffentlich vorgewarnt werden, wo sie Gefahr laufen, für Ihr Verhalten (zu Recht) bestraft zu werden", meint Kachelmann. Dies sei möglich, weil "dumpfe Teilnehmer im Straßenverkehr" Radiosender über Radarfallen benachrichtigen, so dass "ebenso dumpfe Raser" kurz vor einer Radarfalle den Fuß vom Gas nehmen können, um kurz darauf wieder "durch ihre durchgeknallte Fahrweise" Menschleben zu gefährden.
    "Potentielle Mörder im Straßenverkehr" würden so ihrer Strafe entgehen, wettert Kachelmann und fordert ein Gesetz gegen solche Warnmeldungen.

    Denn er wolle "nicht vor der Polizei, sondern vor bescheuerten Rasern gewarnt werden".

    In seiner Kolumne äußert sich Kachelmann immer wieder einmal zu seinen Erfahrungen im Straßenverkehr - doch selten so böse wie zum Thema Radarfallen-Warner.
     
  2. maiden

    maiden Lever duat us slav

    endlich sind wir mal einer Meinung.
    Ich verstehe auch nicht warum man die Dummbatzt-Sender, und die meisten, die diese Meldungen bringen, sind es, rechtlich nicht fassen kann.
     

Diese Seite empfehlen