Der neue iMac..

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von superchrisi, 27. April 2002.

  1. superchrisi

    superchrisi New Member

    Hallo!
    Also ich werde mir jetzt bald einen neuen pc kaufen und hab auch schon nach einem passenden gesucht...Aber noch nichts gefunden.Eigenlich hatte ich ja wieder vor mir einen p4 oder sowas zu kaufen aber ich will halt einmal etwas anderes.Jetzt sah ich gestern in einem Computerladen den iMac.Der gefiel mir sehr gut,nun wollte ich halt als Apple Neuling wissen was die Vorteile sind....Und was sagt ihr zum iMac mit DVD-Brenner und 800 Mhz??UNd ist das Betreibssystem X leicht zu hand haben?ßßNaja dann bis später
    Chrisi
     
  2. Risk

    Risk New Member

    Jo, hast einen guten Geschmack.

    Ich sitze am iMac 700 der macht mir viel Spaß und ich möchte ihn nicht mehr hergeben.

    Es sei denn Du tauscht mit Deinem iMac 800 :)

    Außerdem bin ich nur noch mit OS X 10.1.4 unterwegs.

    Ohne Probs und Abstürze alles funzt prima.

    Grüße
     
  3. iAlex

    iAlex New Member

    Ja was soll man dazu noch sagen. Ich denke mal das du einen Computer kaufen würdest der gut aussieht und auch noch ein tolles OS hat ( OS X ). Man muss die möglichkeiten erstml ausloten.
    Ich benutze mein iBook zur Netzwerkwartung, und Dokumentationen werden mit dem neuen Office X geschrieben.
    Bilder macht man eigentlich als Privatr mit iPhoto oder solchen Tools wie dem Grafikkonverter, Photoline . . .,
    DVD lassen sich auch ganz gut sehen ( iBook und iMac DV ), Ja es gubt soviel möglichkeiten. Vor allem eine Videokamera und nen iMac mit DVD Brenner, die Videos machst du fein in iMovie, und dann brennst du dir ne DVD mit iDVD welche mit animierten Menüs und so auf jedem DVD Player werkelt. Musik da hast du dann iTunes, was soll man dazu sagen Verwaltet in einer Übersichtlichen Bibliothek alle Mp3 und andere files, wenn du dann aus iTunes ne CD brennst ( was ja das Combo Laufwerk kann ) wird daraus ne Audio CD gemacht für normale CD Player. CD lasen sich natürlich auch mit iTunes hören.Internet ist auch alles da was du benötigst, weil den Internet Explorer gibt es ja auch für OS X. Und eine für Private zwecke sehr gut ausgestattete Textverarbeitung bietet dir Apple mit Apple Works. Wie du siehst ist da ne ganze menge möglichkeit für Anwendungsbereich mit dem iMac.
    Eigentlich verzichtest du auf nichts. Welche Anwendungen willst du denn unbedingt haben, ich helf dir gerne.
     
  4. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    ... ich habe vor kurzem auch mal dran sitzen dürfen.
    tolles ding. wirklich. ich bin auch am überlegen
    meinen ganzen "schrott" hier zu verkaufen und mir `n
    neuen iMAC zu holen.

    gruss dasdanilat
     
  5. macfux

    macfux New Member

    Ist echt ne geile Kiste, man kann so ziemlich alles machen, was anfällt, hat aber keine Möglichkeit intern zu erweitern. Außer RAM und Airport. Aber für "Normale Sachen" , siehe meine Vorredner, ist er sofort einsetzbar. Schnell genug isser allemal und das OS X war für mich als alten Macianer viiiel leichter zu erlernen als dieses unsägliche Win&&%/%&%.
    Mit OS X ist er mir noch nie abgestürzt - ehrlich. Und meine Unixler die werden so langsam alle umsteigen. Wenn du nicht gerade irendwelche exotische Anwedungen brauchst, oder "nur PC- Programme" benutzt ist der Mac der beste Homecomputer den man sich zulegen kann.
    Bei genauem Hinsehen ist auch der Preis akzeptabel.
    Gruß
    macfux
     
  6. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Wenn Du den DVD-Brenner brauchst, dann ist der 800er ne feine Sache. Der 700er mit CD-Brenner/DVD-Spieler-Kombi ist meines Erachtens eigentlich ausreichend und noch 400 Euros günstiger. Zur Erweiterbarkeit: Ja, die Grafik kannst Du nicht tauschen, sollten Spiele zu Deinem Hauptanwendungsgebiet gehören, ist ein G4 Tower sicher besser geeignet, da Du dann irgendwann ne neue Karte reinmachen kannst. Aber ehrlich gesagt, ich habe noch den G4-400 aus anno 2000 mit der Ati Rage 128 pro-Karte und hatte bisher noch nicht das Bedürfnis, diese Karte auszutauschen. Und die GF2mx im iMac ist wesentlich schneller und reicht dicke noch 'n paar Jährchen.
     
  7. 6699

    6699 New Member

    Hallo Chrisi,

    auf Deine Anfrage hast Du ja schon eine ganze Menge von Symathiebekundungen für den Mac erhalten. Da kann ich mich erst einmal nur anschließen, der Mac macht so richtig Spaß, v.a. mit dem neuen (stabilien, schönen und sehr funktionellen) OS X.

    Ein paar kritische Hinweise will ich aber noch anbringen:

    - falls Du eine Spielefan bist, ist der Mac eher 2. Wahl. Fast alle guten Spiele kommen zwar mittlerweile auch für Mac, aber meist etwas später als für PC

    - Deine PC-Software kannst Du auf dem Mac nicht mehr verwenden, Du brauchst die entsprechenden Mac-Versionen. Allerdings gibt es für alle wichtigen Programm auch Mac-Versionen, z.T. sind sie besser als die PC-Version. In der Übergangszeit kannst Du auch einen Emulator nutzen. Ich habe Virtual-PC, damit hast Du den PC im Mac mit eingebaut. Allerdings geht durch die Emulation deutlich Geschwindigkeit verloren, 3-D-Spiele laufen unter der Emulation meist nicht

    Insgesamt kann ich den Wechsel zum Mac nur empfehlen. Beruflich arbeite ich auch unter Windows, daher kenne ich beide Systeme. Mit Windows kann man sicher leben (solange es halbwegs stabil läuft), die Arbeit am Mac macht aber einfach viel, viel mehr Spaß. Daher nehme ich auch kompliziertere Dinge von der Arbeit mit nach Hause, weil man vieles am Mac leichter umsetzen kann.

    Apple hat zwar -insbesondere in Deutschland- eine Außenseiter-Stellung, man kann aber alles am Mac machen, was auch am PC geht
    -und eigentlich kann man noch eine Menge mehr machen (z.B. problemlose Filmbearbeitung, DVD-brennen u.s.w.).

    Viel Spaß bei Deiner Entscheidung!
     
  8. superchrisi

    superchrisi New Member

    Hi!
    Also einmal danke für eure Antworten!!!
    Also ich spiel schon noch einige Spiele aber ich spiele wirklich immer weniger also denk ich mir einige spiele gehen schon,deswegen ist dass kein echter grund mehr für mich...Viel mehr interrestiert mich wie das Video schneiden ist.Weil ich hab eine Digital Kamera und wollte halt wissen,wie es geht....ISt es leichter?ISt es Schneller?
    naja dann bis später
    Chrisi
     
  9. boedecker

    boedecker New Member

    ich bin ganz deiner meinung.
    boedecker
     
  10. BassTee

    BassTee New Member

    Leichter auf jeden Fall.

    Schneller eigentlich auch, denn bis man nen PC so ausgerüstet hat, das man vernüftig damit schneiden kann, ist viel Geld und Zeit geflossen und dann bietet er immer noch nicht besonders viel Systemsabilität, was besonders bei der Videobearbeitung ärgerlich ist. Beim Mac bekommst Du auch gleich Schnittsoftware mitgeliefert. Die ist zwar eher einfach, aber dafür auch leicht zu bedienen und das ist ja eigentlich genau das, was man zu Hause will.

    BassT
     
  11. superchrisi

    superchrisi New Member

    Hallo!
    Also ich werde mir jetzt bald einen neuen pc kaufen und hab auch schon nach einem passenden gesucht...Aber noch nichts gefunden.Eigenlich hatte ich ja wieder vor mir einen p4 oder sowas zu kaufen aber ich will halt einmal etwas anderes.Jetzt sah ich gestern in einem Computerladen den iMac.Der gefiel mir sehr gut,nun wollte ich halt als Apple Neuling wissen was die Vorteile sind....Und was sagt ihr zum iMac mit DVD-Brenner und 800 Mhz??UNd ist das Betreibssystem X leicht zu hand haben?ßßNaja dann bis später
    Chrisi
     
  12. Risk

    Risk New Member

    Jo, hast einen guten Geschmack.

    Ich sitze am iMac 700 der macht mir viel Spaß und ich möchte ihn nicht mehr hergeben.

    Es sei denn Du tauscht mit Deinem iMac 800 :)

    Außerdem bin ich nur noch mit OS X 10.1.4 unterwegs.

    Ohne Probs und Abstürze alles funzt prima.

    Grüße
     
  13. iAlex

    iAlex New Member

    Ja was soll man dazu noch sagen. Ich denke mal das du einen Computer kaufen würdest der gut aussieht und auch noch ein tolles OS hat ( OS X ). Man muss die möglichkeiten erstml ausloten.
    Ich benutze mein iBook zur Netzwerkwartung, und Dokumentationen werden mit dem neuen Office X geschrieben.
    Bilder macht man eigentlich als Privatr mit iPhoto oder solchen Tools wie dem Grafikkonverter, Photoline . . .,
    DVD lassen sich auch ganz gut sehen ( iBook und iMac DV ), Ja es gubt soviel möglichkeiten. Vor allem eine Videokamera und nen iMac mit DVD Brenner, die Videos machst du fein in iMovie, und dann brennst du dir ne DVD mit iDVD welche mit animierten Menüs und so auf jedem DVD Player werkelt. Musik da hast du dann iTunes, was soll man dazu sagen Verwaltet in einer Übersichtlichen Bibliothek alle Mp3 und andere files, wenn du dann aus iTunes ne CD brennst ( was ja das Combo Laufwerk kann ) wird daraus ne Audio CD gemacht für normale CD Player. CD lasen sich natürlich auch mit iTunes hören.Internet ist auch alles da was du benötigst, weil den Internet Explorer gibt es ja auch für OS X. Und eine für Private zwecke sehr gut ausgestattete Textverarbeitung bietet dir Apple mit Apple Works. Wie du siehst ist da ne ganze menge möglichkeit für Anwendungsbereich mit dem iMac.
    Eigentlich verzichtest du auf nichts. Welche Anwendungen willst du denn unbedingt haben, ich helf dir gerne.
     
  14. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    ... ich habe vor kurzem auch mal dran sitzen dürfen.
    tolles ding. wirklich. ich bin auch am überlegen
    meinen ganzen "schrott" hier zu verkaufen und mir `n
    neuen iMAC zu holen.

    gruss dasdanilat
     
  15. macfux

    macfux New Member

    Ist echt ne geile Kiste, man kann so ziemlich alles machen, was anfällt, hat aber keine Möglichkeit intern zu erweitern. Außer RAM und Airport. Aber für "Normale Sachen" , siehe meine Vorredner, ist er sofort einsetzbar. Schnell genug isser allemal und das OS X war für mich als alten Macianer viiiel leichter zu erlernen als dieses unsägliche Win&&%/%&%.
    Mit OS X ist er mir noch nie abgestürzt - ehrlich. Und meine Unixler die werden so langsam alle umsteigen. Wenn du nicht gerade irendwelche exotische Anwedungen brauchst, oder "nur PC- Programme" benutzt ist der Mac der beste Homecomputer den man sich zulegen kann.
    Bei genauem Hinsehen ist auch der Preis akzeptabel.
    Gruß
    macfux
     
  16. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Wenn Du den DVD-Brenner brauchst, dann ist der 800er ne feine Sache. Der 700er mit CD-Brenner/DVD-Spieler-Kombi ist meines Erachtens eigentlich ausreichend und noch 400 Euros günstiger. Zur Erweiterbarkeit: Ja, die Grafik kannst Du nicht tauschen, sollten Spiele zu Deinem Hauptanwendungsgebiet gehören, ist ein G4 Tower sicher besser geeignet, da Du dann irgendwann ne neue Karte reinmachen kannst. Aber ehrlich gesagt, ich habe noch den G4-400 aus anno 2000 mit der Ati Rage 128 pro-Karte und hatte bisher noch nicht das Bedürfnis, diese Karte auszutauschen. Und die GF2mx im iMac ist wesentlich schneller und reicht dicke noch 'n paar Jährchen.
     
  17. 6699

    6699 New Member

    Hallo Chrisi,

    auf Deine Anfrage hast Du ja schon eine ganze Menge von Symathiebekundungen für den Mac erhalten. Da kann ich mich erst einmal nur anschließen, der Mac macht so richtig Spaß, v.a. mit dem neuen (stabilien, schönen und sehr funktionellen) OS X.

    Ein paar kritische Hinweise will ich aber noch anbringen:

    - falls Du eine Spielefan bist, ist der Mac eher 2. Wahl. Fast alle guten Spiele kommen zwar mittlerweile auch für Mac, aber meist etwas später als für PC

    - Deine PC-Software kannst Du auf dem Mac nicht mehr verwenden, Du brauchst die entsprechenden Mac-Versionen. Allerdings gibt es für alle wichtigen Programm auch Mac-Versionen, z.T. sind sie besser als die PC-Version. In der Übergangszeit kannst Du auch einen Emulator nutzen. Ich habe Virtual-PC, damit hast Du den PC im Mac mit eingebaut. Allerdings geht durch die Emulation deutlich Geschwindigkeit verloren, 3-D-Spiele laufen unter der Emulation meist nicht

    Insgesamt kann ich den Wechsel zum Mac nur empfehlen. Beruflich arbeite ich auch unter Windows, daher kenne ich beide Systeme. Mit Windows kann man sicher leben (solange es halbwegs stabil läuft), die Arbeit am Mac macht aber einfach viel, viel mehr Spaß. Daher nehme ich auch kompliziertere Dinge von der Arbeit mit nach Hause, weil man vieles am Mac leichter umsetzen kann.

    Apple hat zwar -insbesondere in Deutschland- eine Außenseiter-Stellung, man kann aber alles am Mac machen, was auch am PC geht
    -und eigentlich kann man noch eine Menge mehr machen (z.B. problemlose Filmbearbeitung, DVD-brennen u.s.w.).

    Viel Spaß bei Deiner Entscheidung!
     
  18. superchrisi

    superchrisi New Member

    Hi!
    Also einmal danke für eure Antworten!!!
    Also ich spiel schon noch einige Spiele aber ich spiele wirklich immer weniger also denk ich mir einige spiele gehen schon,deswegen ist dass kein echter grund mehr für mich...Viel mehr interrestiert mich wie das Video schneiden ist.Weil ich hab eine Digital Kamera und wollte halt wissen,wie es geht....ISt es leichter?ISt es Schneller?
    naja dann bis später
    Chrisi
     
  19. boedecker

    boedecker New Member

    ich bin ganz deiner meinung.
    boedecker
     
  20. BassTee

    BassTee New Member

    Leichter auf jeden Fall.

    Schneller eigentlich auch, denn bis man nen PC so ausgerüstet hat, das man vernüftig damit schneiden kann, ist viel Geld und Zeit geflossen und dann bietet er immer noch nicht besonders viel Systemsabilität, was besonders bei der Videobearbeitung ärgerlich ist. Beim Mac bekommst Du auch gleich Schnittsoftware mitgeliefert. Die ist zwar eher einfach, aber dafür auch leicht zu bedienen und das ist ja eigentlich genau das, was man zu Hause will.

    BassT
     

Diese Seite empfehlen