Der Power-Mac-Mini für unter 1000 Euro

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mrsassels, 15. März 2013.

  1. mrsassels

    mrsassels Gast

    Eine Info fehlt: Modell Arbeitsspeichers! Bitte ergänzen, vielen Dank
     
  2. mac4ever

    mac4ever New Member

    Ich stand vor dem gleichen Problem und habe mich für einen 2,6 GHz Mac mini, den ich ebenfalls auf 16 GByte aufgerüstet habe, entschieden. Der Rechner wird allerdings über USB3 mit einer SSD betrieben, eine zweite ist ebenfalls über USB3 angekoppelt. Damit muß ich mich zwar selbst um die Verteilung der Daten, da kein Fusiion-Drive, kümmern, aber der Rechner startet in 24 Sekunden und ist auch ansonsten sher schnell - der schnellste Mac, den ich je hatte, ich bin sher zufrieden.

    Ein Problem war der IMHo ungünstig plazierte Einschalter, den ich aber ketzt zuverlässig über einen Hebelmechanismus von der 1HE-19"-Grontplatte betätigen kann. Die Activitty-LEDs der Festplatten wurden ebenfalls nach "draußen" verlängert.

    Zur Wärmeableitung wurden zusätzliche Löcher in das 19"-Gehäuse gebohrt und die Wärmeleitung über eingelegte Alufolien zwischen Mac mini-Deckplatte und 19"-Deckplatte verbessert.

    Es gibt bisher keine Probleme, der Rechner ist schmell, kompaktumd leise. Ie meisten Dchnittstellen wurden über mit Heißkleber gixierte Adapter bzw. Hubs nach hinten verlängert.

    Im gehäuse ist es sehr eng, 2 HE sind doch zu empfehlen, aner zur Not geht es auch mit einer.
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Besorge dir die Freeware MacTracker. Damit kannst du alle benötigten Infos von allen jemals gebauten Macs selber auslesen, unter vielem anderen auch den benötigten Arbeitsspeicher und wie viel man davon verbauen kann. Das Tool gehört IMHO zur Standardausstattung eines jeden Mac.

    MACaerer
     
  4. Auf DER Kiste FCP X und/oder Motion betreiben?? Na viel Spass. Insofern es gerade mal kurze YouTube oder Hochzeitsvideos sind, vielleicht, aber alles andere ist eine QUAL bei dem Ding. Es irgendwie als "Videoschnittmaschine" hinstellen zu wollen ist ein Witz.
     
  5. Der Dell Schirm ist das letzte, ich hatte Ihn und habe Augenschmerzen davon bekommen...

    Dann niemals Samsung HDDs/SSDs in Apple Rechner einbauen. Apple und Samsung verträgt sich nicht.

    Den Data Doubler braucht man ebenfalls nicht es gibt bei ENW das Original Apple Kabel aus dem Server und das kostet nur 36?

    Und 16GB RAM für 90? bremsen schön den Rechner aus... Vernünftige 16GB kosten immerhin mind. mal 115?... ich würde keinen 90? - vierte Wahl ram in einen Mac einbauen...
     
  6. Ich habe nur eine 256SSD eingebaut und die interne HDD zu einer externen USB3 Platte gemacht. Die von Apple gelieferte HDD ist eh eine Schnarchnase.
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hihi, hast du schon mal auf das Datum des letzten Beitrages gesehen?
    R.I.P.
    Apropos Schnarchnase: Die Geräusche, die eine Festplatte von sich gibt sind keine Schnarchtöne sondern das sind die Arbeitsgeräusche des Stellmotors für den Schreib/Lesekopf. :cool:

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen