Der Sinn des Lebens

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von quick, 26. Januar 2003.

  1. MacZeit2

    MacZeit2 New Member

    Ursprungsnachricht
    Warum schaffe ich es nie, die Quintessenz der letzten 3000 Jahre Menschheitsphilosophie in eine so tiefe Erkenntnis münden zu lassen?! ;-)
    ------

    :)
     
  2. quick

    quick New Member

    "Was soll der Sinn des Lebens schon sein? Natürlich, die Zeit zwischen Geburt und Tod mit möglichst viel Genuß bei möglichst wenig Aufwand herumzubringen. Karriere machen, Geld verdienen, um die materiellen Mittel für den Genuß zur Verfügung zu haben - womit sich der Kreis schließt."


    Wirklich?
     
  3. noah666

    noah666 New Member

    Wenn wir ernsthaft über die Sache reden, dann sage ich nur:
    Die Suche nach dem Sinn des Lebens muss jeder für sich selbst durchführen. Für jeden von uns gibt es dinge die ganz besonders wichtig sind. Anhand dieser Dinge können wir unser Leben bemessen, ihm einen Sinn geben. Die Suche nach dem Sinn des Lebens selbst kann schon der Sinn des Lebens sein.
    Und ob es jetzt Karriere, Familie oder Abenteuer sind, ob man schöne Häuser, schnelle Autos oder eine glückliche Familie sein eigen nennen will, ob man sich über seine Kleidung, seinen Beruf oder seine Freunde definiert, das wichtigste ist, dass man selbst nicht irgendwann mit Bedauern auf sein Leben zurückblickt.

    Als eher scherzhafte Antwort würde ich aber erwiedern, dass Geld vielleicht nicht glücklich macht, aber viele Dinge erleichtert.
    Der Sinn des Lebens ist es also möglichst viel zu arbeiten umd möglichst viel Geld zu haben, dass man von nun an nur noch möglichst wenig arbeiten muss.

    mfg Noah
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Die Welt nicht so zu verlassen,wie man sie vorgefunden hat.
     
  5. quick

    quick New Member

    "Was soll der Sinn des Lebens schon sein? Natürlich, die Zeit zwischen Geburt und Tod mit möglichst viel Genuß bei möglichst wenig Aufwand herumzubringen. Karriere machen, Geld verdienen, um die materiellen Mittel für den Genuß zur Verfügung zu haben - womit sich der Kreis schließt."


    Wirklich?
     
  6. noah666

    noah666 New Member

    Wenn wir ernsthaft über die Sache reden, dann sage ich nur:
    Die Suche nach dem Sinn des Lebens muss jeder für sich selbst durchführen. Für jeden von uns gibt es dinge die ganz besonders wichtig sind. Anhand dieser Dinge können wir unser Leben bemessen, ihm einen Sinn geben. Die Suche nach dem Sinn des Lebens selbst kann schon der Sinn des Lebens sein.
    Und ob es jetzt Karriere, Familie oder Abenteuer sind, ob man schöne Häuser, schnelle Autos oder eine glückliche Familie sein eigen nennen will, ob man sich über seine Kleidung, seinen Beruf oder seine Freunde definiert, das wichtigste ist, dass man selbst nicht irgendwann mit Bedauern auf sein Leben zurückblickt.

    Als eher scherzhafte Antwort würde ich aber erwiedern, dass Geld vielleicht nicht glücklich macht, aber viele Dinge erleichtert.
    Der Sinn des Lebens ist es also möglichst viel zu arbeiten umd möglichst viel Geld zu haben, dass man von nun an nur noch möglichst wenig arbeiten muss.

    mfg Noah
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Die Welt nicht so zu verlassen,wie man sie vorgefunden hat.
     
  8. quick

    quick New Member

    kurze und gute antwort !
     
  9. noah666

    noah666 New Member

    Nun, dann stellt sich doch die Frage: Willst du sie besser oder schlechter verlassen als du sie vorgefunden hast ? Das zweite ist sicher einfacher....
     
  10. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    und dran denken. Du kannst nix mitnehma.
    (ringswandel)
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    das Erstere lohnenswerter
     
  12. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    "Was der Sinn des Todes ist, muss auch der Sinn des Lebens sein."

    Antoine de Saint-Exupery

    Wirklich?
     
  13. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Wenn man annehmen möchte, dass der Tod Teil des Lebens ist, dann: JA!
     
  14. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    >Die Suche nach dem Sinn des Lebens selbst kann schon der Sinn des Lebens sein.<

    *instillerverneigung*
     
  15. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Ist der Tod denn nicht Teil des Lebens?

    Realistisch betrachtet rückt uns mit jedem Lebenstag der Tod um einen Tag näher... (ist wohl ein nicht widerlegbares Faktum... - "natürlich" beschäftigt man(n und frau) sich erst damit, wenn es "so weit ist", weil vorher will man ja noch das Leben "genießen"!?).

    Insofern denke ich doch, dass er dazugehört.
     
  16. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Ja, das sage ich doch: Der Tod ist natürlich Teil des Lebens. Ich hatte es nur als Annahme formuliert.

    Ich persönlich halte es für einen Fehler, sich nicht bewusst mit dem Thema - auch in jungen Tagen - zu befassen. Eine frühzeitige Beschäftigung mit dem Thema kann helfen, dem (biologischen) Ende des Lebens viel von seinem Tabu und Schrecken zu nehmen.

    Und wer weiß - vielleicht wird es "danach" erst richtig interessant...
     
  17. Mac-Mary

    Mac-Mary Gast

    Also wenn ich an Sterben und Tod denke, dann möchte ich aber lieber "einfach" sterben. Vom Bus überfahren werden oder so, anstatt es Monate vorher zu wissen, dass es zu Ende geht.

    Wichtig ist auch, dass man sich bemüht immer glücklich und zufrieden zu sein, denn stellt euch mal vor, ihr sterbt plötzlich und dass mit einem Gedanken, der euch schrecklich ärgert, aufregt oder traurig macht.

    Also, wenn ihr im Straßenverkehr unterwegs seid, immer lächeln!
     
  18. turi

    turi New Member

    Gutes tun.

    An der Mauer des Vergessens Kratzspuren hinterlassen.

    So leben, dass es ein Velust ist, wenn es dich nicht mehr gibt.
     
  19. turi

    turi New Member

    Mac-Mary, was machst du da?
    Frontal vor dem Bildschirm Einwegkommunizieren?
     
  20. Mac-Mary

    Mac-Mary Gast

    & sieht ganz so aus & ich glaub ich brauch einen neuen Nick und eine neue Strategie &
     

Diese Seite empfehlen