DER Text-Editor - Welcher?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hialen, 27. Februar 2003.

  1. hialen

    hialen New Member

    War gerade auf der Suche nach FrameMaker (der war doch für sowas geeignet, oder!?), gibt's aber nicht für OS X.

    Word schmiert viel zu oft ab bei etwas komplexeren Layoutversuchen und ist furchtbar unlogisch zu bedienen, find ich.

    Hat jemand Software-Erfahrungen mit Dissertation/Bücherschreiben etc.!?
    Ich wär froh um DEN Tipp!

    Gruss
     
  2. systemdk

    systemdk New Member

    wissenschaftliche dissen sind in framemaker optimal. incl. schnittstelle zu literatur datenbanken, formeleditoren, etc. läuft auch unter classic mit 5.5.7+ ok.
     
  3. Convenant

    Convenant Haarfestiger

  4. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    LaTeX

    Hart aber herzlich.

    Friedhelm
     
  5. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Jetzt schau dir mal meinen Link an...
    ;)
     
  6. deumel

    deumel New Member

  7. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Du meinst wohl eher eine Textverarbeitung mit Gestaltungsfunktion als einen Editor, denn ein Editor ist so etwas wie der vi im Terminal oder pico ......
    Reine Textverarbeitung wäre z.B. Textedit

    Kann ich Ragtime empfehlen, selbst das aktuelle Vorabrelease ist Klasse und meiner Erfahrung nach stabiler als Word.
     
  8. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    LaTeX ist natürlich das Mittel der Wahl, wenn es um Formelsatz geht :)

    BBEdit ist IMHO der beste Editor für den Mac, hat aber kaum Formatier-Möglichkeiten.

    RagTime ist doch wohl eher DTP, oder?

    Warum nicht einfach MS Word? *duck* :)

    maX
     
  9. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    >Word schmiert viel zu oft ab bei etwas komplexeren Layoutversuchen und ist furchtbar unlogisch zu bedienen, find ich.
     
  10. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Genau darum habe ich kein Office von Mickisoft mehr, sondern Apple Works, Open Office und Ragtime im Einsatz.
    Je nachdem an welchem Rechner ich gerade bin und was ich machen will.
    Obwohl unter OSX doch Ragtime öfter benutzt wird als OpenOffice.
     
  11. Tiger

    Tiger New Member

    LaTeX bzw. TeX ist sicher eine gute, aber gewöhnungsbedürftige Wahl. Wenn Dir das Ganze am Anfang zu unübersichtlich erscheint, solltest Du LyX oder KLyX testen.

    Alf
     
  12. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Vadunner, warum schaut sich niemand meinen Link an bevor er zum 10. Mal was von Tex postet?!
     

Diese Seite empfehlen