Der Tod liebt das Spektakel !

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 19. September 2011.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    http://www.sueddeutsche.de/panorama...-nevada-horror-absturz-bei-flugshow-1.1145195

    Wann hören eigentlich diese dämlichen Flugshows auf ? :crazy:

    "Ein historisches Jagdflugzeug ist bei einer Flugshow im US-Bundesstaat Nevada abgestürzt und kurz vor der Zuschauertribüne aufgeschlagen. Nur kurze Zeit später verunglückte eine weitere Oldtimer-Maschine in West Virginia. Zehn Menschen kamen ums Leben"

    Das Kriegsgerät tötet auch noch im hohen Alter :augenring
     
  2. McDil

    McDil Gast

    Sobald sich die Menschheit auf ein vorindustrielles Niveau zurück entwickelt haben wird. (Ausklingphase homo sapiens)
     
  3. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Vermutlich wird man ungefähr acht-neun mal überfahren, bis man ein mal inner Flugshow stirbt.
     
  4. batrat

    batrat Wolpertinger

    Mag sein, aber dann auf notwendigen Wegen zur Arbeit, zum Einkaufen etc. und nicht für eine blöde Flugshow.
     
  5. maximilian

    maximilian Active Member

    8000 oder 9000 trifft es eher. Es hat in 110 Jahren motorisierter Fliegerei weniger als hundert Tote unter den Zuschauern von Flugshows gegeben (Flugshows sind zahlenmässig nach Baseballspielen übrigens die größte Besucherattraktion weltweit). Jeder einzelne von diesen war freiwillig dort. Alleine hier in Baden-Württemberg sterben im Jahr fast 500 Personen im Strassenverkehr, die alle gezwungenermassen an diesem teilnehmen. Wo sollten wir also sinnvollerweise mit Verboten und strengeren Vorschriften ansetzen?

    Dieses Jahr war aber zugegebenermassen verlustreicher als die Jahre zuvor. Es hat auch einige Protagonisten getroffen, so wie diese hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=gt_wjM6VL5w
     
  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Na, werde erst mal acht mal hintereinander tödlich überfahren. Nach dem dritten mal nimmt die Wahrscheinlichkeit erheblich ab.
     
  7. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Aber es zwingt dich doch keiner da hin!
     
  8. pewe2000

    pewe2000 New Member

    @maximilian: Ramstein vergessen?
     
  9. batrat

    batrat Wolpertinger

    Stimmt.

    Es zwingt mich auch keiner bei Gewitter unter Bäume oder auf eine Lokomotive zu klettern usw.
     
  10. batrat

    batrat Wolpertinger

    Die meisten haben es vergessen. Warum gehen die Leute denn immer noch zu diesem Unsinn ? :crazy:
     
  11. maximilian

    maximilian Active Member

    Nein. Das waren 67 Opfer unter den Zuschauern. Farnborough 1952 war mit 30 Opfern die zweitgrößte derartige Katastrophe. OK, das sind „meine“ hundert Opfer, aber alle übrigen Unglücke zusammen haben vielleich nochmal soviele Zuschauer das Leben gekostst. Da kann der Motorsport mit ganz anderen Zahlen aufwarten (Rallyes in Afrika sag ich nur)!

    Übrigens vermeide ich es, auf Flugshows zu gehen, denn wohl ist es mir dabei nie wirklich gewesen.
     
  12. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich frage mich, warum der Artist auf dem Doppeldecker keinen Fallschirm trug oder angeleint war. Wer derart mit seinem Leben spielt, nur um den Nervenkitzel der Zuschauer zu befriedigen ...

    Vielleicht hätte ein Fallschirm zumindest sein Leben gerettet, ihn aber nicht vor schlimmen Verletzungen bewahrt. Ich vermute, dass solche „Kunststücke“ in niedriger Höhe stattfinden, zu niedrig für die Rettung durch Fallschirme.
     
  13. maximilian

    maximilian Active Member

    Das ist für mich auch vollkommen unverständlich (ich glaube schon, dass es Fallschirme für solch geringe Höhen gibt, ansonsten müssen sie halt 50 Meter höher fliegen). Sowas will auch kein Zuschauer sehen, da sind Leute mit Kindern dabei, die die nächsten 10 Jahre Alpträume haben werden.

    Der Pilot von diesem Doppeldecker hat übrigens vor einigen Jahren seien Vater bei einem Flugunfall verloren und dieses Frühjahr die Lebenserhaltungssysteme bei seiner Frau abschalten lassen, die nach einer Bruchlandung mit schwersten Verbrennungen fast ein halbes Jahr vorsichhinverreckt ist. Vollkommen unverständlich für mich, wirklich.
     
  14. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich würde nie eine Veranstaltung besuchen, bei der sich Menschen bewusst in Gefahr bringen. Seien es Hochseilartisten oder andere Artisten die ohne Netz arbeiten, wer auch immer auf die Sensationsgier der Leute vertraut.
     
  15. maclin

    maclin New Member

    Warum werden Rennen angesehen? Um nach den Start und im Verlauf die Unfälle zu begaffen. Dabei verletzen oder sterben... Aber egal. Hauptsache Unfall gesehen.
    Wer wurde Erster? Egal, der Unfall war spektakulär.
     
  16. McDil

    McDil Gast

    Ich brauche keinerlei derartigen Nervenkitzel. Mir reicht völlig die Fahrlässigkeit, mit der gerade unsere "Eliten" eine Volkswirtschaft nach der anderen zu Grunde richten.:augenring
     
  17. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Oder wie sie mit ihren dicken Benzen auf der Autobahn die Hackordnung deutlich machen.

    :augenring
     
  18. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich finde das jetzt gar nicht mal so schlimm. Der Tod gehört zum Leben dazu und da wird einfach diese Essenz mit heraus destilliert. Inzwischen find ich dieses Gladiatorentum zwar nicht sonderlich unterhaltend, aber ich kann es mühelos tolerieren. Wenn die Kollegen dabei nur nicht so unnütz viel Benzin verschwenden würden. Da sind diese Ski-Rennen besser.
     
  19. McDil

    McDil Gast

    Ich würde dem Freien Fall mehr Zulauf gönnen, denn er ist von allen Arten des Selbst-und Mordes am meisten ressourcenschonend, solange man die erforderliche Fallhöhe aus eigener Kraft erklimmt.
     
  20. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Wie gesagt, ich hab’ da gar kein Problem mit, wenn im Extremsport die Nähe zum Tod gesucht wird um existenzielle Erfahrungen zu machen. Ich finde das weder verwerflich noch abartig.
     

Diese Seite empfehlen