Dialer Angst

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von DieterBo, 12. Februar 2004.

  1. DieterBo

    DieterBo New Member

    Meine Eltern haben sich nun einen Computer zugelegt ( leider keinen Mac ) und sie wollen damit ins Internet.
    Da sie nun auch schon ein wenig älter sind und es heute keiner Pornoseite bedarf um sich einen Dialer einzufangen wollte ich mal fragen ob es für Windows irgendein Schutzmechanismus/Programm gibt der das verhindert oder zumindestens warnt das sich ein Dialer installiert bzw. hat.
    Vielen Dank
    K.
     
  2. ipossum

    ipossum New Member

    geh mal auf http://www.pcwelt.de/ und such da ein bisschen rum, gibt genug Software zum warnen oder entfernen
     
  3. RPep

    RPep New Member

    Und zur absoluten Sicherheit kann man bei der Telekom auch alle 0190er Rufnummern sperren lassen. Dann hat man selbst mit Dialer nicht mehr die Gefahr.

    Ansonsten: eine gute Firewall (Freeware: Agnitum), ständige Windows Update über die Windows-update Funktion, Ad-Aware oder Spybot S&D als Schutz, ein guter Virenscanner (Freeware www.antivir.de) selbstverständlich immer auf dem neuesten Stand halten und Einwahl ins Internet nur mit z.B. dem SmartSurfer von web.de, der hat auch einen rudimentären Dialer Schutz.

    Kurzum: Es erfordert eine Menge administration und downloaden von Virensignaturen, Patches, Windowsupdates etc.

    Ich hab meiner Mutter die Knoppix CD sio eingerichtet, daß sie damit ins Netz geht und emails schreibt, da die nichts auf die Festplatte schreibt (außer auf eine kleine Partition mit den Mails und Einstellungen) ist das absolut sicher. Die Administration von Windows würde sie nie hinbekommen. (Will sie auch gar nicht!)

    Viele Grüße
    Ralf
     
  4. hbenne

    hbenne New Member

    ich würde deinen Eltern eher empfehlen die Norton Internet Security zu installieren. Kostet allerdings etwa 80€ (glaube ich).

    Alternativ und kostenlos aber komplizierter zu bedienen und zu warten:

    ZoneAlarm als Firewall und
    AntiVir als Virenscanner, der natürlich auch Dialer findet.
     
  5. DieterBo

    DieterBo New Member

    Und zur absoluten Sicherheit kann man bei der Telekom auch alle 0190er Rufnummern sperren lassen. Dann hat man selbst mit Dialer nicht mehr die Gefahr.


    Das klingt am einfachsten, muß ich gleich mal in die Wege leiten. Vielen Dank für den Tip.
    K.
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    Dann frag aber dort gleich mal nach den neuen Dialer-Nummern - war da nicht was mit 0900 oder so?
     
  7. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Nicht unbedingt die billigste Lösung, aber mit DSL bist du bzw. deine Eltern die Dialer sicher los!

    (Wo kein Telefonanschluss am PC ist wird auch nicht automatisch telefoniert.)

    Gruss GU
     
  8. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Schutzmechanismus für Windows... es gibt sogar einen gegen Windows, heißt OS X ;)

    Und Rechner soll's auch schon für unter 1000€ geben, sogar inkl. Monitor :eek:

    X. Viren, Würmer, Dailer ade :tongue:

    Gruss
    Kalle

    P.S. Sag deinen Eltern, es ist noch nicht zu spät!
     
  9. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Dafür liebe ich die WinDel Welt ;)
    Geiz ist geil. Dann muss man nur noch 80€ für dieses Programm hinlegen. Dann das Programm installieren. Dann das Programm installieren... und schon ist der Rechner einsatzbereit :rolleyes: ;(

    Aber ich als Mac-User würde meinen Eltern auch einen WinDel Computer empfehlen. Man muss ja schließlich kompatibel bleiben und der Mac ist ja seit OS X auch sooo kompliziert :party:

    Gruss
    Kalle
     
  10. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Sie sollen sich DSL zulegen, dann brauchen sie keine angst vor Dialern haben.
     
  11. frankwatch

    frankwatch Gast

    kalle,

    MACINTOSH ist dein ein und alles, oder ?

    dieterbo wollte wissen, was es für schutzmechanismen für den pc seiner eltern gibt, daraufhin erzählst du ihm, daß er seinen eltern doch einen mac kaufen soll, es sei ja noch nicht zu spät (so ein geblubber), weil ja os x so einfach zu bedienen ist,

    komm doch mal ein bißchen runter vom MAC !!!

    net böse gemeint, but let others THINK DIFFERENT ;)
     
  12. delta-c

    delta-c New Member

    Ich glaube, dass dialerschutz.de da wohl viele gute Infos liefert. Ferner wohl, wenn der Wintel-PC denn wirklich im Internet genutzt werden soll, empfehlenswert ist trojanerinfo.de . Und das es in der Tat heutzutage kein Schweinkram mehr ist, sondern es auch schon mit einfachen Malvorlagen getan ist, zeigt malvorlagen.de. Für Insider ist der whois-Eintrag der Domain recht spannend...
    So long,
    Kai
     
  13. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Also Leutchen,
    es geht hier um Eltern.

    Ich tippe mal auf Menschen im Alter 60plus.
    Wie soll man Denen beibringen wie sie solche Programme zu bedienen haben.
    Es reicht doch nicht aus, eine FW uä. zu installieren, wenn man nicht weiß, wie man damit umzugehen hat.

    -
    Das einfachste wäre in der Tat ein DSL-Anschluß
     
  14. dotcom

    dotcom New Member

    DFÜ-Verbindung als Admin anlegen und nur als Benutzer ohne besondere Rechte online gehen.
     
  15. sihogu

    sihogu New Member

    Würde 0900 er bei der Telekom sperren, dialer müssen unter dieser Nummer registriert sein, ansonsten muss man nicht zahlen.(ärger gibts wohl trotzdem)außerdem würde ich den Eltern empfehlen kein "ok" oder "ja" etc. von Hand in Webseiten einzugeben, dies wird zumindest bei "legalen" dialern verlangt-und nur diesen muss man schließlich auch die Kohle zahlen.
    Sicherste ist aber wohl die Sperrung der Nummer.
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    tausend Vorschläge, Enstellungen, Konfigurationen, zusätzliche software, nummern bei der telekom sperren oder gar DSL bestellen - und nur um mit nem Rechner einigermaßen gefahrlos ins Netz zu kommen.

    Da kann man Kalle vorwerfen nicht genug "different zu thinken" wie man will - aber war sein Vorschlag einfach nen mac (eMac) hinzustellen nicht von allen noch der unkomplizierteste?

    ja ich weiß das DieterBo sein Problem sich um den PC seiner Eltern dreht ... aber wie soll man denn bei den bisher angebotenen Abhilfemöglichkeiten "vom Mac runter" kommen?
    Spielt keine Rolle ob Macintosh hier für einzelne das ein und alles ist - offenbar ist es auch das vernünftigste.


    @DieterBo
    Sag deinen Eltern wenn sie auf irgendwas klicken das sie nicht selbst bestellt oder angefordert haben und der Rechner geht in Arsch ist alles darauf im Eimer und du wirst keinen Finger rühren um es wieder zu richten.

    Bei meinen Eltern zieht das. Meine Frau Mutter ist seit 2 Jahren im Netz (mit Win98 da gibts die RPM Lücke nicht) und hat noch keinen Dialer, Virus oder Trojaner drauf. Allein die Androhung das ich sie im Falle eines durch klick auf IRGENDWAS selbstverschudleten Datenverlustes oder Dialers im Regen stehen lasse hat geholfen. Diese Drohung wiederhole ich einmal im Monat oder bei aktuellen Viren/Trojaner Meldungen in der Presse auch öfter. Sie hat kein aktives Virenprogramm (ich scanne alle paar Wochen mal die Platte von Hand) und auch keine Firewall.

    Ansonstzen noch SEHR hilfreich: KEIN Outlook/Outlook Express und KEIN Internet Explorer als default Browser und Mailer konfigurieren. Für beides gibt es REICHLICH Alternativen. Und schon schließen sich 80% aller Gefahren im Netz von alleine aus. Ein älteres OS wie Win98 dazu ist ebenfalls dienlich, RPM Nachrichtndienst ect fällt dann ebenfalls weg
     
  17. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    frankwatch, is ja schon gut... Aber wenn ich hier schon wieder lese, mach dies, mach das, tausend Einstellungen vornehmen, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln!

    Wenn ich schon etwas älter wäre und mein Sohn mir den Rechner konfiguriert und mir tausend Sachen erklärt, wüsste ich danach wahrscheinlich nicht mehr, wo mir der Kopf steht!

    Dazu kommt noch das ich hier in nem Mac-Forum bin und wenn dann ein Mac-User zu seinen Eltern nicht sagt, kauft euch einen Mac und ihr habt in Bezug auf Internetsicherheit keine Probleme, dann kann ich das auch nicht verstehen. Ich mein wie teuer is denn der billigste eMac?

    Was anderes ist es natürlich, wenn der PC schon länger bei seinen Eltern war, dann entschuldige ich mich natürlich bei DieterBo!

    Kai, danke. Das hab ich gemeint, hätte es vielleicht nicht so überspitzt formulieren sollen...

    Es hat mich einfach genervt. Hier im Forum lachen wir die Windows-User die mit Viren, Würmer und Dailern Probleme haben immer aus und dann kommt so ne Frage...

    @All: Entschuldigung!

    Gruss
    Kalle
     
  18. DieterBo

    DieterBo New Member



    ich hatte sie eigentlich schon in Richtung Mac schieben wollen und dachte eigentlich ich hätte sie auch schon soweit und auch weil ich mich mit dem Wintel nicht auskenne.
    Und dann komme ich vorgestern mal wieder die Eltern besuchen und papa kommt mir freudestrahlend entgegen und meint doch ein tolles Schnäpchen gemacht zu haben. Microtek Schlepptop für schlappe 800 Euronen mit WinXp.
    :embar:
    Was soll man dazu noch sagen.
    Hilft nüscht, muß ich mich ab und zu auch in Richtung Win informieren um Papa ab und zu ein paar Tips geben zu können.
    Doch wozu hat man den das Forum... :D
     
  19. Macci

    Macci ausgewandert.

    Jaja, musste mir letztens auch von meinen Eltern anhören: "Ja geht das denn alles auch am Mac?"

    Dabei arbeite ich seit Jahren nur wenn es sein muss mit Dosen und es muss nur sein, wenn kein Mac greifbar ist !

    ;(;(;(
     
  20. rtrogemann

    rtrogemann New Member

    Hi,
    zusätzliche Sicherheit:
    Verzicht auf Internet Explorer und Outlook! Verpass Ihnen Mozilla. Da haben Sie gleich alles in einem - gibts auch als deutsche Version.

    Ciao
    Ralf
     

Diese Seite empfehlen