Dias mit Flachbettscanner einscannen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von helscha, 11. Januar 2006.

  1. helscha

    helscha New Member

    Habe vor einiger Zeit einen Tipp gelesen, wie man Dias mit einem Scanner ohne Durchlichteinheit einscannt. Wer weiß Rat?
     
  2. Lila55

    Lila55 New Member

    Mittelformatnegative habe ich schon mit Hilfe des normalen Flachbettscanners eingescannt. Negativ aufs Scannerglas legen, mit einem Blatt Papier abdecken (wenn das Papier strukturiert ist gibts nette Effekte), Schreibtichlampenlicht draufhalten, Deckel offenlassen, scannen.
    Bei Kleinbildnegativen gibts aufgrund der Grösse bzw. Informationsmenge vermutlich eher keine sehenswerten Ergebnisse.
     
  3. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Du kannst Dias und Negative nur mit Durchlicht scannen. Ohne geeignete Durchlichteinheit wirst du vermutlich keine befriedigenden Resultate erhalten. Das Licht sollte möglichst gleichmässig sein und eine bestimmte Temperatur haben. In einem Diascanner bzw. einer Durchlichteinheit werden normalerweise kaltlicht leuchten verwendet.

    Versuche einmal, ob du mit einer leuchtstoffröhre ein vernünftiges resultat erreichen kannst.


    Gruss GU
     
  4. dotcom

    dotcom New Member

    Ich hab nen HP Scanjet 3800 für 79 Euronen, bis zu A5 würde ich der Kiste zutrauen. Für mehr würde ich was richtiges kaufen.

    Ohne Durchlichteineheit wird Mist.
     

Diese Seite empfehlen