Die 10 häufigsten Fragen zu Fotos für OS X beantwortet

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Oleh, 16. April 2015.

  1. Oleh

    Oleh Gast

    Fotos App. Meiner Ansicht nach ist die Auflösung in Fotos nicht so gut wie in iPhoto. Vor allem bei der Diashow.
    Ist dies jemandem auch aufgefallen.
     
  2. zeckenpaul

    zeckenpaul Gast

    was soll denn das ? das ist ja der totale rückschritt, eine software zu programmieren die weinger kann als der ursprungskandidat.
    das sieht mir mehr nach arbeitsbeschaffungsmaßnahme im hause Apple aus...
    tztztz unglaublich
     
  3. Wie kann die LIB von Iphoto z.b. 50GB groß sein nach dem transfer? und die von Photo ebenfalls? löscht man die Iphoto dann im anschluss ist plötzlich mehr speicher verfügbar?!
    Generell finde ich die performance wesentlich besser, aber was die sortierung betrifft einfach stümperhaft. Man sollte doch teile von IPhoto belassen, so schlecht war die sortierung da nicht. ICh blicke momentan nicht mehr durch was jetzt wo gespeichert ist. manchmal werden bilder gesynct, manchmal nicht mal findet man ein foto hier mal das selbe da... es verwirrt
     
  4. Karlo

    Karlo Gast

    K.A.Meurer,17.04.15:Wie die anderen Kommentatoren frage ich mich auch,was apple mit "Fotos" bezwecken will.In iphoto waren alle Bilder vorhanden,man konnte sie hierhin un dorthin schieben,man hatte sie mit Beschriftungen versehen,Alben und Diashows angelegt, und jetzt fängt man das Ganze von vorn an! Oder was? Als 80jähriger werde ich das kaum bis zu meinem Ende schaffen!
     
  5. Bei den hier dargestellten zehn Fragen stellt man doch recht schnell fest:

    VIELE Funktionen die es bereits länger gab, gibt es nun nicht mehr.
    Es sind dabei jedoch kaum bzw. keine Änderungen, die einem Fortschritt im Weg standen, sondern schlichte "Einschränkungen/ Einsparungen"!

    Unterm Strich: DEUTLICHE RÜCKSCHRITTE.

    Sorry: Apple SO NICHT! Damit zerstört ihr "Vertrauen". Gerade wenn man als User auch noch Energie/ Zeit in die Fotosammlung eingebracht hat, GERADE DANN ist das schlicht ignorant frech eine Klatsche ins Kundengesicht.
     
  6. mikko1974

    mikko1974 Gast

    Ich kann nicht glauben, dass ich Stunden investieren muss und nicht vom Fleck komme. Was ich früher intuitiv alles machen konnte, ist nun schlichtweg nicht mehr möglich. Wer hat sich diesen Unfug ausgedacht? Ich möchte meine Ereignisse sortieren und pflegen und bin stinksauer über diese Verschlechterungen. So etwas hätte ich von Apple nicht gedacht.... löst das Problem und zwar schnell!
     

Diese Seite empfehlen