Die armen amerikanischen Soldaten im Irak...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Kay-Uwe, 7. Mai 2004.

  1. Kay-Uwe

    Kay-Uwe New Member

    können einem schon Leid tun: angeblich haben sie nur gefoltert, weil sie unzureichend ausgebildet worden sind und nichts über die Genfer Konventionen gelernt haben. (So hat das eben ein Sprecher der US Armee - irgendein Seelsorger...- erklärt).

    Mir kommen die Tränen ;( ...

    ... und dann muss ich doch k...:sabber: bei so viel Dämlichkeit und Dreistheit.


    So, dass mußte mal gesagt werden. Vielleicht schlafe ich jetzt besser ???
     
  2. QNX

    QNX New Member

    Ich glaube zwar nicht das du jetzt besser schläftst, aber RECHT hast du!!!

    :cool: QNx
     
  3. macKnall

    macKnall Halbtagsphilosoph

    Ist den Amis eh alles schiefgelaufen:
    Da verfrachten sie alle ihre jugendlichen Langzeitarbeitslosen nach dem Irak zum Entsorgen.

    Und jetzt sowas!

    Die tun halt das, was sie können.
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Erstaunlich, dass Menschen die zum Töten ausgebildet wurden andere Menschen demütigen. Und das auch noch in Kriegszeiten.
     
  5. akiem

    akiem New Member

    habe mich auch gewundert, dass so etwas vorkommt.
     
  6. maiden

    maiden Lever duat us slav

    außerdem sollte der Übergang in eine neue Herrschaftsform sanft und nicht abrupt sein. Würden die dummen Iraker doch überhaupt nicht verkraften, wenn von heute auf morgen plötzlich die Folter abgeschafft würde.


    Fragt sich nur wie das mit dem letzten verbliebenen Kriegsgrund zu vereinbarten ist
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ob bei dem Thema Zynismus angesagt ist ?

    Ich weiß nicht.

    -
    So nebenbei:
    In dieser Woche wurden 5 Wärter des Zuchthauses Brandenburg vom Dienst suspendiert,weil bekannt geworden ist, das sie über zehn Jahre Häftlinge mißhandelt haben.
     
  8. boedecker

    boedecker New Member

    wir sind Mensche und bleiben Menschen. Die Geschichte hat gezeigt, daß es keinen sauberen Krieg gibt.
    Die meisten von uns waren noch nie in einem Krieg und es ist einfach darüber zu urteilen. Wer weiß wie man selber handeln würde.......

    Ich wünsche mir, daß mir diese Erfahrung erspart bleibt.

    Wichtig ist, daß es Menschen gibt die diese Taten an die Öffentlichkeit bringen.
    boedecker
     
  9. Pristaff

    Pristaff Gast

    Frage: Wo hast Du das gelesen?
     
  10. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ging durch alle Medien
     
  11. akiem

    akiem New Member

    nur mit zynismus ist dem zu entgegnen. die abartigkeiten von menschen ist doch für jeden krieg normal und das seit jahrhunderten. ich verstehe nicht das aufgeregte hin- und herflattern und die notwendigkeit eines threads. schreibt doch an die jeweiligen machthaber, an die botschaften oder macht bei menschenrechtsvereinigungen mit. das macht wenigstens sinn und verpufft nicht wie warme luft in einem forum. gibts eigentlich schon bilder aus tschetschenien, dem sudan von den philipinen ect.?
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    Nun, ich weiß nicht. Da ist Krieg (aus welchen gründen auch immer), da werden Menschen getötet, wen wundert dann sowas? Wieso sollten ausgerechnet die Soldaten mehr Moral und achtung vor der Menschenwürde haben als ihre Befehslhaber?

    Genfer Konvention hin oder her. Es ist Krieg und da leiden allgemein Menschen, das da sowas (und ähnlich und anderes) passiert ist unumgänglich.

    Vielleicht sollte man doch lieber Krieg als solches an den Pranger stellen. Ursachen statt Symptom bekämpfung!
     
  13. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Du hast`s nicht weit: http://www.anti-kriegs-museum.de/

    Lesenswert zur Abschreckung vor JEDEM Krieg: "Krieg dem Kriege" von Ernst Friedrichs
     
  14. Pristaff

    Pristaff Gast


    ... kann dem nur zustimmen
     
  15. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Mit "es ist Krieg" sind die Exzesse nicht zu begründen.

    Der Krieg ist von Bush schon lange für beendet erklärt.
    Die Greultaten sind auch nicht im Zusammenhang mit Kampfhandlungen geschehen.
    Was auch dann nicht zu rechtfertigen wäre.

    Hier handelt es sich um die Demütigung und physische sowie psychische Folter von Gefangenen,welche aus der Zivilbevölkerung stammen.
    -
    Moralisieren muß man in diesem speziellen Falle sehr wohl.
    Wurde doch dieser Krieg nur mit moralischen Begründungen und vermeintlichen Weltbedrohungsszenarien auf den Weg gebracht.

    -
    Das Folterer zum Foltern gezwungen wurden , das gabs nicht mal unter den Nazis.
    Zu solchen Aktionen suchen sich die Anstifter immer die richtigen Leute mit den entsprechenden Neigungen aus.
     
  16. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    das kann ich mir nicht vorstellen. bei den serben gabs das auf jeden fall.
     
  17. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Bei den Serben vieleicht.
    Aber nicht in einem dem US-Militär unterstehendem Gefängnis.

    -
    Es ist belegt, das Angehörige der SS ihren Dienst in Konzentrationslagern ohne Ristriktionen quitieren konnten,wenn sie ,aus welchem Grund auch immer, nicht mit den Greueltaten in diesen Lagern einverstanden waren.

    -
    Bei den Teilnehmern der Massenerschießungen in Polen nach der Besetzung durch die Wehrmacht, durch sogenannte freiwillige Polizeieinheiten, war die Selbstmordrate unter den Teilnehmern der Erschießungskommandos so hoch, das diese erste Massenmordwelle daraufhin eingestellt werden mußte.
    -
     
  18. akiem

    akiem New Member

    ist doch alles sowas von ausgelutscht und löst hier höchstens noch einen gähnanfall aus.

    das hört sich doch hier alles wie aus einem nonnenkloster an.

    könnt ihr doch alles in dicken fetten buchstaben, mit detailierten buntfotos, sogar in bewegten bildern jeden tag reinziehen und danach stundenlang den kopf an die wand schlagen. es gibt sogar schon käufliche datenträger im internet mit aufregermaterial für den wirklich satten westeuropäer.

    gibt es eigentlich schon eine vereinigung der gutmenschen?
    etwa sogar runde aufregungstische. ist bestimmt eine marktlücke.
     
  19. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    @ greatful... gut, so will ichs glauben. "... nicht mal die nazis..." hörte sich für mich so an, als hätts dann niemdand bisher gemacht.

    die amis kommen mir langsam immer dümmer vor. wie kann man so viele propaghandistische fehler begehen wie die! erst die massenwaffenlüge, die chirurgie der waffen, die embattet journalists waren auch nicht so der knaller, jetzt die schlägereien ... mann, wie blöd sind die.

    ich empfehle herrn bush und kollegen ein bisschen mehr schach zu spiele.
    ;-)
     
  20. maiden

    maiden Lever duat us slav

    wieso propagandistische Fehler?
    Vielleicht einfach nur das wahre Gesicht bestimmter Weltrettergutmenschen
     

Diese Seite empfehlen