Die ganz normale Paranoia

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von stefan, 25. November 2003.

  1. stefan

    stefan New Member

    für die, die es interessiert, ein update für mein speicherriegelproblem (Link )

    wegen des problematischen riegels war ich dann gestern nochmal bei meinem händler. der wollte mir dann erst was erzählen von keine garantie, da ich den riegel ja selber eingebaut hätte. ich wurde dann mit meinem begehren etwas nachdrücklicher, was den verkäufer aufgrund des rappelvollen ladens dann doch zu einem raschen einlenken bewog.

    nachdem ich den neuen riegel dann eingebaut hatte (diesmal von der marke swissbits), führte der start nicht etwa zum hochfahren des books sondern zum starten des lüfters, was ich äußerst interessant fand. mir schwante nichts gutes. also nochmal aufschrauben, riegel raus - riegel wieder rein, zuschrauben, anschalten ... nichts - das book startete jetzt überhapt nicht mehr.

    ok, dachte ich, scheinbar bist du jetzt doch zu doof, einen riegel einzubauen. ich mit dem book nochmal zum händler, die situation geschildert. der legte dann selber hand an und baute den mittlerweile dritten riegel ein, der bis jetzt problemlos funktioniert.

    ich habe bis jetzt noch keinen schluss daraus ziehen können, was mir das lernt

    :confused:

    gruß

    s
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich würde das immer auf mein technisches Unvermögen beziehen.
    Ich habe kein "technisches Händchen".
    Deshalb würde ich alles glauben ,was andere mir erzählen.
    (kein Scherz)
     
  3. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Im DOSen Bereich werden ja nur Komponenten lose verkauft.

    Apple und Mac Händler sagen "keine Garantie bei Selbsteinbau". Dies ist Blödsinn. Der Händler MUSS defekte Ware umtauschen. Natürlich stellen die sich alle gerne an. Der Nachweis das der Kunde einen Fehler gemacht hat liegt beim Händler, ist ihm also nicht möglich.

    Gerichtlich gab es dazu schon vor Jahren auch mal was. Zumal die Rechner ja auch leicht zu öffnen und explizit als erweiterbar angeboten werden. Da ist Apple nicht anders als eine DOSe

    Im Zweifelsfall bei Fehlern die nur manchmal aufteten kann ich (nicht) den Tip geben die Ware einfach mal kurz 3sek. in der Mikrowelle zu checken. Das Ergebnis ist immer defekte Ware

    Manche Händler die Kunden mit berechtigten Forderungen einfach nur unverfroren abwimmeln wollen muss man wohl mit solchen Methoden beikommen.

    Wobei man auch sagen muss das natürlich viele Leute aus Unwissenheit oftmals Fehler machen und sicher einiges verbocken. Sollten die Händler doch mal vernünftige und praktikable Einbauanleitungen aushängen.
     
  4. Multiuser

    Multiuser New Member

    Bis jetzt hab ich immer die Riegel beim Händler gekauft. Hab halt Glück, da bei uns 2 Machändler sind und ich nichts online kaufen muß. Dabei hab ich immer gleich den Mac mit hingeschleppt. Ist gar nicht so viel Aufwand. Erstens bekam ich den Riegel immer kostenlos eingebaut. Zweitens hat der Händler immer gleich in meinem Beisein die Funktion geprüft. Wenn dann was nicht geht, hab ich Null Problemos. Wenn ich mit dem Mac dann aus dem Laden rausgehe, weiß ich, daß alles bestens läuft.

    Multi
     
  5. stefan

    stefan New Member

    ok, folgendes habe ich gelernt:

    1. ich darf defektes unmittelbar nach dem kauf immer umtauschen

    2. manchmal darf man dem defekt etwas nachhelfen, so dass er für den händler auch nachvollziehbar wird

    3. nach möglichkeit alles schon im geschäft checken und einzelkomponenten am besten auch dort einbauen lassen*

    4. die finger von der hardware lassen, wenn man sich technisch für unbegabt hält

    besten dank an alle


    gruß

    s



    * ist es eigentlich rechtens für den speichereinbau 20 EUR zu verlangen?
     
  6. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    € 20,-- für einen simplen Speichereinbau???
    Nee, das ist Wucher. Mac auf, Speicher rein, Mac wieder zu.
    Ist in max. 2 Minuten erledigt.
     
  7. SchwarzesAuge

    SchwarzesAuge New Member

    Ich habe zweimal Speicher beim GRAVIS gekauft weil der halt bei mir in der Nähe ist!

    Ein Modul hat aber einfach nicht funktioniert, es hat 1 1/2 Wochen gedauert bis ich das festgestellt habe (mit DVD Backup).

    Sie haben ihn aber absolut anstandslos zurückgenommen, mir einen anderen mitgegeben und dieser ging dann einwandfrei!

    Also wenn ein Händler da Probleme macht, dann ist er imho echt unseriös!

    Und 20EUR für einen Speichereinbau ist echt Wucher, verlangt der GRAVIS aber glaube ich auch so ungefähr!

    Deswegen habe ich ihn selber eingebaut, echt kein Problem zumindest beim PowerMac!
     

Diese Seite empfehlen