Die ganze FDP sollte zurück treten ...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 17. Dezember 2010.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

  2. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Der Vorwurf von Kubicki mit dem Politbüro ist nicht so ganz falsch. Ich muss immer lachen bei Auftritten von Westerwelle. Zur Rechten von ihm fast immer Niebel, zur Linken gerne die Homburger oder die Pieper. Sie sind reine Staffage, reden nie etwas. Westerwelle hat wohl Schiss alleine dort zu stehen.

    „zurücktreten“ natürlich in einem Wort. Ich kann es nicht mehr korrigieren.
     
  3. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Sie könnten gemeinsam bei den Grünen mitarbeiten. Die brauchen noch Material für den Realo-Flügel.
     
  4. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Wer braucht schon die FDP? Doch nur die paar Unternehmer! Erstaunlich, wie sie es immer wieder schaffen, den Wählern zu suggerieren, sie stünden für etwas Freiheitliches. Vielleicht war das nach dem Krieg mal so. Inzwischen stehen sie doch nur noch für die Freiheit der Unternehmer, zu tun, was sie wollen, auf Kosten lohnabhängiger Arbeitnehmer.
     
  5. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Mit der Hamm-Brücher hat der letzte Rest der alten, tatsächlich liberalen FDP die Partei verlassen. Wenn ich die ganzen Typen und Typinnen heute sehe – mir wird ganz anders. :cry:
     
  6. McDil

    McDil Gast

    Wenn sie sich nur selbst abschüfe. Uns allen wäre geholfen.
     
  7. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Wir laden die Typen hier ein und dann machen wir sie sturzbesoffen, fotografieren sie in entlarvender Positition und nehmen ihnen ihre schriftliche Zusage ab, im Untergrund zu verschwinden.
     
  8. batrat

    batrat Wolpertinger

    Was für eine Perle der deutschen Sprache. :D
     

Diese Seite empfehlen