Die Gunst der Stunde?

Dieses Thema im Forum "Macwelt" wurde erstellt von Xboy, 17. September 2001.

  1. Xboy

    Xboy New Member

    Ich weiss nicht, was sich die Redaktion bei diesem Artikel gedacht hat.

    Spekultionen darzustellen als wären sie Wahrheit sollte den Klatschblättern überlassen werden.

    Vorallem finde ich den Artikel pietätlos.

    Vermutlich denken auch andere User nicht anders als ich!

    Mario
     
  2. charly68

    charly68 Gast

    ich schätze mal , da wollten einige macwelt mitarbeiter auf lau zur messe auf kosten der macwelt-leser. schöne gemütliche tage machen. jetzt sind sie alle beleidigt , weil darauß nichts wird.
     
  3. MacELCH

    MacELCH New Member

    Du meinst bei Croissant und Cafe au Lait ? Nein, das würden doch unsere Redakteure niemals machen. Du doch auch nicht oder ?

    Gruß

    MacELCH
     
  4. MacELCH

    MacELCH New Member

    Nachtrag:

    Ich finde den Kommentar der Redaktion nicht so schlecht wie er dargestellt wird. Sicherheitsbedenken ? Blödsinn, wieviele Besucher werden den zu Apple Expo Paris erwartet 1 Millionen oder mehr ? Außerdem bloß weil viele Leute auf einem Haufen stehen stellen sie noch lange nicht eine Zielscheibe dar.

    Wer weiß, vielleicht nutzt Ben Laden ja auch die Think different Produkte, sollten wir dann nicht alle unsere Macs Foltern oder gar entsorgen - aus Solidarität versteht sich ?

    So hart es klingen mag, aber der Artikel spiegelt doch eher wirtschaftliche Interesse muessen unter einem Deckmäntelchen versteckt werden um nicht zu sehr aufzufallen.

    Schade Apple.

    Außerdem werden doch bewußt Veranstaltungen nicht abgesagt - wie war doch gleich die Begründung - ah ja, man läßt sich von Terroristen nicht in die Knie zwingen oder so ähnlich.

    Wie man's auslegt ist seine eigene Sache, man kann diesen Anschlag immer für beide Seiten einsetzen - je nach wirtschaftlichem Interesse.

    Aber ich vergaß, ich bin ja so weltfremd.

    Gruß

    MacELCH
     
  5. Xboy

    Xboy New Member

    @MacElch

    Nein, Weltfremd würde ich das nicht beziechnen, du siehst es einfach nur nüchterner als viele andere (eingeschlossen mir).

    Sicherlich muss das Leben weitergehen.
    Anderersetis musst du dich in die Menschen reinversetzen, die mit dem Flugzeug aus Amerika nach Paris fliegen, viele von denen haben vielleicht Freunde und Verwante verloren!

    Sicher, viele Besucher würden ausbleiben, weil sie nicht nach Paris MÜSSEN.
    Hingegen Ausseller sollten schon auftauchen, wobei ich sicher wäre, dass viele absagen würden.

    Wäre ja auch nix, wenn jeder zweite Stand leer wäre! Oder?

    Über den Artikel rege ich mich so auf, weil er nichts als Unterstellungen beinhaltet.
    Das sind Gedanken die sich der "Schreiberling" zusammengesponnen hat, VIELLEICHT ist er auch sauer, weil er sich auf die EXPO gefreut hat.

    Liebe Grüsse, Mario
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Die im Artikel geäußerten Mutmaßungen halte ich nicht für abwegig,ich glaube auch,das es ein guter Vorwand ist ,im Augenblick wo es keine großen Neuigkeiten sei es auf Software od Hardwareseite geben wird,die
    Apple-Paris abzusagen.

    Steve Jobs braucht für seine Performance immer das richtige Umfeld.
    Diesmal stimmt das Setting nicht.
     
  7. Xboy

    Xboy New Member

    Eben, es sind Mutmassungen, für die es keine Beweise gibt!

    Ausserdem, woher wollt ihr wissen, dass Apple keine neuigkeiten hat.
    Apple war schon immer für Überraschungen gut!

    Sicher, die Chance, dass echt was neues gekommen wäre ist recht gering, aber man kann ja nie wissen!

    Und wie schon viele sagten: GLAUBEN (zB:das es nur ein Vorwand ist) HEISST NICHT WISSEN!

    Liebe Grüsse, Mario
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Wissen werden wir es nach der Seybold.Denn,wenn wirklich noch ein Weihnachtsknaller kommt,müßte es ja jetzt kommen.
     
  9. Folker

    Folker New Member

    Dieser "Artikel" wird sogar von der MW als "Kommentar" bezeichnet und wird somit als "Meinungsäußerung" dargestellt. Ein Kommentar spiegelt immer nur die Meinung des Schreibenden wieder.
    Wie war das noch gleich mit der Meinungsfreiheit?

    Folker

    PS: Ob eine Meinung richtig/falsch/geschmacklos... ist, darüber muß sich ein jeder eine eigene Meinung bilden ;-)
     

Diese Seite empfehlen